Sie sind hier: » Startseite  » St√§dte √úbersicht  » Madrid  » SehenswŁrdigkeiten Madrid  » Fl√ľge Madrid  
Informationen √ľber St√§dte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Madrid
Land
Spanien
Flughafen
Madrid
Events
Madrid

Hotels am Flughafen in Madrid
Hotels in Madrid
Länderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Madrid 
Fl√ľge Madrid
Reisen

Madrid Last Minute

Last Minute Madrid





   

Städte Informationen Madrid

   Informationen, wie beispielsweise Madrid Sehensw√ľrdigkeiten, Nachtleben, Ausfl√ľge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen St√§dten weltweit. Viele Informationen f√ľr St√§dtereisen Madrid.

Madrid Sehenswürdigkeiten

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen √ľber die Stadt Madrid. Perfekt geeignet um sich auf eine St√§dtereise Madrid vorzubereiten. Informationen zu Sehenswürdigkeiten in Madrid.

¬Ľ Fl√ľge gesucht nach Madrid?
Hier haben Sie die M√∂glichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Fl√ľge buchen
¬Ľ Fl√ľge Madrid

¬Ľ Mietwagen f√ľr Madrid gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen f√ľr Madrid bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
¬Ľ Mietwagen Madrid

Die wichtigsten Sehensw√ľrdigkeiten


Die wichtigsten Sehensw√ľrdigkeiten

Museo del Prado (Prado Museum)

Den 213 Jahre alten Prado unterzog man einer umfangreichen Renovierung und Erweiterung, um ihn wieder zu einem der besten Kunstmuseen Europas zu machen. Auf einer um die H√§lfte vergr√∂√üerten Ausstellungsfl√§che k√∂nnen Kunstliebhaber ber√ľhmte Werke spanischer K√ľnstler von Velazquez bis Goya betrachten. Das Kernst√ľck der Erweiterung bildet die Einbeziehung des angrenzenden Sankt-Hieronymus-Klosters in das Museum. Unter den Gem√§lden aus dem 16. bis fr√ľhen 19. Jahrhundert befinden sich Meisterwerke von Fra Angelico, Botticelli, El Bosco, Tizian, Rembrandt und Velzquez. Sehenswert sind auch die Werke Goyas, die seine erstaunliche Entwicklung belegen - von seinen fr√ľhen sonnen√ľberfluteten Bildern mit T√§nzern und Festivit√§ten bis zum grimmigen Wahnsinn seiner Schwarzen Periode.



Paseo del Prado

Tel: (91) 330 28 00 oder 2900.

Internet: http://museoprado.mcu.es

√Ėffnungszeiten: Di-So 09.00-20.00 Uhr.

Mit Eintrittsgeb√ľhr.





Museo Thyssen-Bornemisza (Thyssen-Bornemisza-Museum)

Nach neuneinhalb Jahren als Leihgabe kaufte die Stadt die Privatsammlung von Hans-Heinrich Thyssen-Bornemisza, die eine enorme Bereicherung f√ľr Madrids Vorrat an Kunstsch√§tzen darstellte. Die Sammlung des Museo Thyssen-Bornemisza umfasst √ľber 800 Gem√§lde, Skulpturen, Schnitzereien und Wandteppiche, die von altfl√§mischen Arbeiten bis zu zeitgen√∂ssischen St√ľcken reichen. Zu den Glanzst√ľcken geh√∂ren Werke von Fra Angelico, Van Eyck, D√ľrer, Caravaggio und Rubens.



Palacio de Villahermosa, Paseo del Prado 8

Tel: (91) 369 01 51.

Internet: www.museothyssen.org

√Ėffnungszeiten: Di-So 10.00-19.00 Uhr.

Mit Eintrittsgeb√ľhr.





Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofa (Staatliches Kunstmuseum und -zentrum Reina Sofia)

Das im ehemaligen Krankenhaus San Carlos untergebrachte Museum ist fast ausschlie√ülich der spanischen Kunst des 20. Jahrhunderts gewidmet und wurde als ein spanisches Gegenst√ľck zum franz√∂sischen Centre Pompidou und der Londoner Tate Gallery konzipiert. 1986 von K√∂nigin Sofa er√∂ffnet, erhielt es 1990 die vom britischen Architekten Ian Ritchie entworfenen Glasaufz√ľge und zwei Jahre sp√§ter das I-T√ľpfelchen - Picassos Guernica, die Hauptattraktion. Auf diesem Bild werden die furchtbaren Bombenangriffe der Nazis auf die traditionelle Hauptstadt des Baskenlands im April 1937 dargestellt (sie unterst√ľtzten damit Franco im spanischen B√ľrgerkrieg). Das Museum wurde durch ein vom franz√∂sischen Architekten Jean Nouvel entworfenes Geb√§ude erweitert, das die Museumsbibliothek, ein 450 Personen fassendes Auditorium sowie R√§ume f√ľr Sonderausstellungen beherbergt.



Calle Santa Isabel 52

Tel: (91) 467 50 62.

Internet: www.museoreinasofia.mcu.es

√Ėffnungszeiten: Mo-Sa 10.00-21.00 Uhr, So 10.00-14.30 Uhr.

Mit Eintrittsgeb√ľhr.





Palacio Real (Königlicher Palast)

Philipp V. beauftragte die italienischen Architekten Giambattista Sacchetti und Francesco Sabatina mit dem Bau des K√∂niglichen Palasts nach dem Vorbild des prunkvollen franz√∂sischen Schlosses Versailles. Da der weniger opulente Zarzuela Palast die Residenz des derzeitigen K√∂nigs Juan Carlos ist, wird der imposante 3000-Zimmer-Palast von Philip V. nur f√ľr offizielle Anl√§sse genutzt. Zu anderen Zeiten finden in diesem auff√§lligen wei√üen, aus Granit und Colmenar-Stein errichteten Geb√§ude F√ľhrungen statt. Zu den H√∂hepunkten geh√∂ren die Halle der Hellebardentr√§ger und die S√§ulenhalle (mit ihren wundersch√∂nen Fresken), der Thronsaal (mit Skulpturen aus dem 17. Jahrhundert) und die verschwenderisch ausgestatteten Privatgem√§cher von Karl II. Gleich neben dem Innenhof befindet sich die K√∂nigliche Waffensammlung und die Apotheke - eine der √§ltesten in Europa. Eine Besichtigung dauert rund zwei Stunden. Wer den Palast nicht von Innen besichtigen m√∂chte, kommt von den G√§rten des Palasts zumindest in den Genuss eines fantastischen Ausblicks √ľber Madrid.



Plaza de Oriente and Calle Bailn

Tel: (91) 542 00 59.

Internet: www.patrimonionacional.es

√Ėffnungszeiten: Mo-Sa 09.00-17.30 Uhr, So 09.00-14.00 Uhr (Okt.-M√§rz), Mo-Sa 09.00-18.00 Uhr, So 09.00-15.00 (April-Sept.); bei offiziellen Feierlichkeiten geschlossen.

Mit Eintrittsgeb√ľhr.





Plaza Mayor (Großer Platz)

Dieser schön proportionierte und mit Kopfsteinen gepflasterte Innenhof war einst der Standort eines exotischen Marktes, auf dem arabische Händler ihre Waren feilboten. Veranlasst wurde der Bau von Philipp II. und fertiggestellt unter Philipp III. im Jahr 1619 - dessen Standbild steht heute stolz in der Mitte des Platzes. Der Plaza Mayor war als Markt- und Schauplatz vorgesehen. Hier verkaufte man Brot, Ketzer wurden auf dem Scheiterhaufen verbrannt und christliche Glaubensverfechter heilig gesprochen. Auf dem Plaza Mayor findet man heute zwar mehr Touristen als Einheimische, lebhaft wie damals geht es aber immer noch zu.



Informationen zu weiteren Städten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | D√ľsseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | K√∂ln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | M√ľnchen | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Z√ľrich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik