Sie sind hier: » Startseite  » St├Ądte ├ťbersicht  » Madrid  » AusflŘge Madrid  » Fl├╝ge Madrid  
Informationen ├╝ber St├Ądte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
L├Ąnderinfos
St├Ądteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Madrid
Land
Spanien
Flughafen
Madrid
Events
Madrid

Hotels am Flughafen in Madrid
Hotels in Madrid
L├Ąnderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Madrid 
Fl├╝ge Madrid
Reisen

Madrid Last Minute

Last Minute Madrid





   

St├Ądte Informationen Madrid

   Informationen, wie beispielsweise Madrid Sehensw├╝rdigkeiten, Nachtleben, Ausfl├╝ge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen St├Ądten weltweit. Viele Informationen f├╝r St├Ądtereisen Madrid.

Madrid Ausflüge

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen ├╝ber die Stadt Madrid. Perfekt geeignet um sich auf eine St├Ądtereise Madrid vorzubereiten. Informationen zu Ausflüge in Madrid.

┬╗ Fl├╝ge gesucht nach Madrid?
Hier haben Sie die M├Âglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Fl├╝ge buchen
┬╗ Fl├╝ge Madrid

┬╗ Mietwagen f├╝r Madrid gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen f├╝r Madrid bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
┬╗ Mietwagen Madrid

Ausfl├╝ge


Halbt├Ągige Ausfl├╝ge

Monasterio de San Lorenzo de El Escorial: Dieses Kloster liegt nur 50 km nordwestlich von Madrid, in dem Ort San Lorenzo de El Escorial, und ist ein au├čergew├Âhnliches, rechteckiges Bauwerk mit vier spiralf├Ârmigen T├╝rmen. Es wurde unter Philipp II. gebaut zum Gedenken an seinen Vater Karl V. und ist eine Mischung aus Kloster, Kirche und Palast. Es beherbergt Philipps heimliche Sammlung von El Greco- und Hieronymus Bosch-Kunstwerken sowie eine Bibliothek mit ├╝ber 50.000 B├Ąnden und weist ein bemaltes Deckengew├Âlbe auf.



Die Anreise erfolgt mit dem Zug vom Bahnhof Charmartn nach El Escorial, von wo man eine zweimin├╝tige Busfahrt zum Kloster macht. Busse fahren auch von der Madrider U-Bahnstation Moncloa ab und bringen Fahrg├Ąste direkt zum Kloster El Escorial. Die Anreise mit dem Pkw erfolgt ├╝ber die NVI-Autobahn (nach 50 km Abfahrt zur A6). Das Kloster ist Di-So von 10.00-17.00 Uhr ge├Âffnet. Der Eintritt kostet 3 . Informationen sind vom Fremdenverkehrsamt, Calle Grimaldi 2 (Tel: (91) 890 53 13), und dem Kulturzentrum, Floridablanca 10 (Tel: (91) 542 00 59), erh├Ąltlich.

Ganzt├Ągige Ausfl├╝ge

Toledo: Diese h├Ąufig als Seele Spaniens bezeichnete Stadt liegt 70 km s├╝dlich von Madrid und ist leicht mit dem Bus (vom Estacin Sur de Autobuses), dem Auto (├╝ber die N401) oder dem Zug (regelm├Ą├čige Abfahrten vom Bahnhof Atocha) zu erreichen. Toledo war zu Zeiten der Westgoten die Hauptstadt Spaniens (567-711 n. Chr.) und wurde von El Greco in seiner ber├╝hmten dramatischen Stadtansicht festgehalten (das Gem├Ąlde entstand 1597 und h├Ąngt zur Zeit im New Yorker Metropolitan Museum of Art). Der auf Kreta geborene Domenikos Theotocopoulos der heute nur noch unter seinem spanischen Rufnamen El Greco bekannt ist lie├č sich 1577 in Toledo nieder und blieb hier bis zu seinem Tod im Jahr 1614. Er wird als das erste Genie der Spanischen Schule betrachtet. Einige seiner ber├╝hmtesten Werke sind hier zu bewundern El Espolio (die Entkleidung Christi) in der Kathedrale von Toledo und das Begr├Ąbnis des Grafen von Orgaz in der mittelalterlichen Kirche Santo Tom.



Die Stadt auf dem H├╝gel mit ihren Goldenen T├╝rmen und den schweren gotischen Bauten, die sich ├╝ber die Tangus-Schlucht verteilen, hat sich, seit sie auf El Grecos Gem├Ąlde verewigt wurde, kaum ver├Ąndert. Die Gemeinden der mudjarische Moslems, sephardischen Juden und mozarabischen Christen haben alle zu der architektonischen Pracht beigetragen. Entgehen lassen sollten sich Besucher auf keinen Fall das maurische Stadttor Puerta de Bisagrai, die um 1360 gebaute Sinagoga del Trnsito heute ein Museum f├╝r sephardische Kultur und die Diaspora der spanischen Juden und das gotische Kloster San Juan de los Reyes (urspr├╝nglich f├╝r Ferdinand und Isabella gebaut). Weitere Informationen erteilt das Fremdenverkehrsamt, Puerta de Bisagra (Tel: (92) 522 08 43. Internet: www.jccm.es).



Informationen zu weiteren St├Ądten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | D├╝sseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | K├Âln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | M├╝nchen | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Z├╝rich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik