Sie sind hier: » Startseite  » Städte Übersicht  » Tokio  » Einkaufen Tokio  » Flüge Tokio  
Informationen über Städte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Tokio

Länderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Tokio 
Flüge Tokio
Reisen


   

Städte Informationen Tokio

   Informationen, wie beispielsweise Tokio Sehenswürdigkeiten, Nachtleben, Ausflüge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen Städten weltweit. Viele Informationen für Städtereisen Tokio.

Tokio Einkaufen

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen über die Stadt Tokio. Perfekt geeignet um sich auf eine Städtereise Tokio vorzubereiten. Informationen zu Einkaufen in Tokio.

» Flüge gesucht nach Tokio?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Tokio

» Mietwagen für Tokio gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen für Tokio bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
» Mietwagen Tokio

Einkaufen


Einleitung

Japaner gehen leidenschaftlich gerne einkaufen, denn die Kombination aus tadellosem Service, hervorragender Warenauswahl und wunderbarer Praesentation machen das Einkaufen in Tokio sehr verfuehrerisch. Die Preise sind i. allg. hoch, und Schnaeppchen findet man nur wenige, der umsichtige Einkaeufer allerdings wird zahlreiche einzigartige und bezahlbare Waren finden, u. a. Keramikgegenstaende und Kunsthandwerk, Perlen, Elektrogeraete und Spielsachen.

Einkaufsmeilen

Die wichtigsten Einkaufsgegenden sind das elegante Ginza mit seinen noblen Kaufhaeusern, Designerboutiquen und schicken Galerien, das junge, moderne Shibuya, wo man besonders gut Bekleidung, CDs und Accessoires einkauft, Harajuka, das Mekka fuer Jugendliche", Teenager-Mode und Kitsch, Akihabara mit seiner riesigen Auswahl an preiswerten Elektrogeraeten und Computern und das fuer Geschaefte mit neuen und gebrauchten Fotoapparaten bekannte, lebhafte Shinjuku.

In den Straßen rund um den Sensoji-Tempel in Asakusa sind zahlreiche kleine Spezialgeschaefte mit japanischer Kunst und Kunsthandwerk angesiedelt, waehrend man Second-Hand-Buecher und -Drucke am besten in der Gegend Jimbocho-Kanda findet. Besonders erwaehnenswert ist der Orientalische Basar in der Harajukus Omotesando Avenue, ein großes Kaufhaus fuer Kunst und Souvenirs mit einer großen Auswahl an Waren zu angemessenen Preisen.

Die in den Untergeschossen der großen Kaufhaeuser angesiedelten Delikatessenabteilungen sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen, auch wenn man sich nur am Anblick der ausgezeichnet praesentierten, außergewoehnlichen Auswahl an Nahrungsmitteln erfreut.

Maerkte

Am anderen Ende des kommerziellen Spektrums liegt der lebhafte Ameyoko Markt, der unter den Bahntrassen suedlich des Ueno Parks stattfindet. Hier fuehlt man sich wegen der lauten, heiseren Verkaeufer, den niedrigen Preisen und den unzaehligen Einkaeufern noch immer an seinen Ursprung erinnert - als Tokios Schwarzmarkt in der Nachkriegszeit.

Flohmaerkte, auf denen auch Antiquitaeten verkauft werden, finden jeden Sonntag statt, am ersten und vierten des Monats in Harajukus Togo-Schrein, am zweiten Sonntag des Monats im Nogi-Schrein in Nogizaka, im Hanazono-Schrein in Shinjuku fast jeden Sonntag. Da die Maerkte schon vor Sonnenaufgang beginnen, packen zahlreiche Verkaeufer ihre Waren bereits am fruehen Nachmittag wieder ein. Diese Maerkte sind tolle Orte zum Stoebern. Besonders gut kann man hier alte Seidenkimonos, japanische Puppen, Keramik- und Lackgegenstaende kaufen. Auf ein Laecheln und eine hoefliche Anfrage wird haeufig auch ein Preisnachlaß gewaehrt.

Öffnungszeiten

Die meisten Geschaefte sind sieben Tage die Woche von 10.00-19.00/20.00 Uhr geoeffnet, Kaufhaeuser allerdings unter der Woche einen Tag geschlossen.

Hinweis

Beim Kauf von elektrischen Artikeln sollte man bedenken, daß die Netzspannung in Japan nur 100 Volt betraegt, Geraete also einen Adapter benoetigen, außer sie verfuegen ueber einen Schalter, an dem man die Voltzahl umstellen kann. Außerdem sind viele Handbuecher nur in Japanisch erhaeltlich. Auf Maerkten und in Elektrogeschaeften ist es außerdem moeglich zu handeln. Dabei sollte man hoeflich nach dem besten Preis" fragen, feilschen dagegen wird mißbilligt.

Auf fast alle Waren und Dienstleistungen wird an der Kasse eine Verbrauchssteuer von 5% aufgeschlagen. Die groeßeren Geschaefte und Kaufhaeuser bieten allerdings steuerfreies Einkaufen an, d. h. Touristen koennen nach Vorlage ihres Ausweises und des Kassenbons am Kundendienstschalter sofort eine Rueckerstattung bekommen. Kreditkarten werden mittlerweile haeufiger akzeptiert, meistens wird aber mit Bargeld bezahlt.



Informationen zu weiteren Städten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | Düsseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | Köln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | München | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Zürich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik