Sie sind hier: » Startseite  » Städte Übersicht  » Dublin  » Stadtbesichtigung Dublin  » Flüge Dublin  
Informationen über Städte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Dublin
Land
Irland
Flughafen
Dublin
Events
Dublin

Hotels in Dublin
Länderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Dublin 
Flüge Dublin
Reisen


   

Städte Informationen Dublin

   Informationen, wie beispielsweise Dublin Sehenswürdigkeiten, Nachtleben, Ausflüge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen Städten weltweit. Viele Informationen für Städtereisen Dublin.

Dublin Stadtbesichtigung

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen über die Stadt Dublin. Perfekt geeignet um sich auf eine Städtereise Dublin vorzubereiten. Informationen zu Stadtbesichtigung in Dublin.

» Flüge gesucht nach Dublin?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Dublin

» Mietwagen für Dublin gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen für Dublin bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
» Mietwagen Dublin

Stadtbesichtigung


Überblick

Dublin gehoert zwar nicht zu den optisch schoensten Staedten Europas, den Mangel an Ästhetik gleicht es aber mit seinen unzaehligen Attraktionen mehr als aus. Die meisten Sehenswuerdigkeiten befinden sich suedlich des Liffey in einer Gegend mit anmutigen georgianischen Villen und gruenen Prachtstraßen rund um die Grafton Street und den eleganten Park St. Stephens Green. Zu den bedeutendsten oertlichen Wahrzeichen gehoeren das Trinity College, das Nationalmuseum, das Leinster House (hier ist das irische Parlament ansaessig) und die Nationalgalerie von Irland.

Ganz in der Naehe liegt die einstige Wikingersiedlung Temple Bar, ein Bezirk, der seit einiger Zeit aber ein voellig neues Gesicht hat. Nach seiner Wiederbelebung in den achtziger Jahren litt Temple Bar unter den zahllosen ausgelassenen Junggesellenabschiedsfeiern und Brautabenden, die sowohl Einheimische als auch Touristen abschreckten. Die Fremdenverkehrsvereinigung und oertliche Gastwirte haben seitdem ihr bestes getan, um die schlimmsten Ausuferungen dieser Trinkgelage vor Hochzeiten zu vermeiden.

Westlich von Temple Bar befinden sich die historischen, architektonisch eindrucksvollen Kathedralen Christ Church und St. Patricks, beides Bauwerke aus der anglo-normannischen Zeit. Die von den Normannen errichtete Stadtmauer kann von der benachbarten Cook Street aus gesehen werden. Dublin Castle, ein Symbol der anglo-irischen Herrschaft, steht anmutig in der Dame Street.

Der Stadtteil Liberties, westlich der St. Patricks Cathedral, beherbergt das Guinness Storehouse ein Museum mit Ausschank , die Guinness-Brauerei, das Irish Museum of Modern Art und das Kilmainham Gaol ein ehemaliges Gefaengnis, in dem heute ein Museum die Geschichte des Freiheitskampfes dokumentiert. Der Liffey teilt die Stadt in zwei Haelften, fließt von Westen nach Osten und wird von einigen Bruecken ueberspannt. Dazu gehoeren u. a. die beruehmte HaPenny Bridge und die benachbarte Millennium Bridge, die das Dockviertel Ormond Quay Lower am Nordufer der Liffey mit dem Wellington Quay am Suedufer verbindet.

In der eher rauen Gegend noerdlich des Liffey, die Roddy Doyle als mit mehr Seele als Sehenswuerdigkeiten gesegnet bezeichnete, trifft man kaum auf Touristen. Hier befindet sich das General Post Office (GPO), das noch Einschußloecher vom Osteraufstand 1916 aufweist, das Dublin Writers Museum, das James Joyce Centre und die Hugh Lane Municipal Gallery of Modern Art. Das Custom House (Zollhaus) und die Four Courts (Gerichtsgebaeude) koennen sich an Wuerde mit den georgianischen Herrschaftshaeusern suedlich des Liffey messen. Die georgianischen Bauwerke am Merrion Square, am Fitzwilliam Square und im St. Stephens Green sind in jedem Fall sehenswert. Weitere Sehenswuerdigkeiten, die erwaehnt werden sollten, sind u. a. der Phoenix Park im Westen, die Collins Barracks und die Attraktionen am Grand Canal (die Geburtsstaette von Shaw, das Irish Jewish Museum und das National Print Museum), der am suedlichen Rand des Stadtzentrums verlaeuft.

Touristeninformation

Dublin Tourism Centre

Suffolk Street

Tel: (01) 605 77 00.

Internet: www.visitdublin.com

Öffnungszeiten: Mo-Sa 08.30-18.30 Uhr, So 10.30-15.00 Uhr (Juli-Aug.); Mo-Sa 09.00-17.30 Uhr (Sept.-Juni).

Weitere Touristeninformationen befinden sich

am Dublin Airport,

an der Baggot-Street-Bruecke;

am Dn-Laoghaire-Hafen,

in 14 OConnell Street

und The Square, Tallaght.

Besucherpaesse

Der Dublin Pass ist an 1, 2, 3 und 6 Tagen gueltig und kann als Fahrkarte im Flughafenbus benutzt werden. Karteninhaber erhalten nicht nur kostenlosen Eintritt zu ueber 30 Sehenswuerdigkeiten, sondern auch direkten Eintritt, denn Warteschlangen werden mit dem Pass einfach umgangen.



Informationen zu weiteren Städten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | Düsseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | Köln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | München | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Zürich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik