Sie sind hier: » Startseite  » St√§dte √úbersicht  » Shanghai  » SehenswŁrdigkeiten Shanghai  » Fl√ľge Shanghai  
Informationen √ľber St√§dte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Shanghai

Länderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Shanghai 
Fl√ľge Shanghai
Reisen


   

Städte Informationen Shanghai

   Informationen, wie beispielsweise Shanghai Sehensw√ľrdigkeiten, Nachtleben, Ausfl√ľge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen St√§dten weltweit. Viele Informationen f√ľr St√§dtereisen Shanghai.

Shanghai Sehenswürdigkeiten

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen √ľber die Stadt Shanghai. Perfekt geeignet um sich auf eine St√§dtereise Shanghai vorzubereiten. Informationen zu Sehenswürdigkeiten in Shanghai.

¬Ľ Fl√ľge gesucht nach Shanghai?
Hier haben Sie die M√∂glichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Fl√ľge buchen
¬Ľ Fl√ľge Shanghai

¬Ľ Mietwagen f√ľr Shanghai gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen f√ľr Shanghai bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
¬Ľ Mietwagen Shanghai

Die wichtigsten Sehensw√ľrdigkeiten


Die wichtigsten Sehensw√ľrdigkeiten

The Bund

Die Haupttouristenattraktion Shanghais ist die eineinhalb Kilometer lange Uferpromenade The Bund mit ihren vielen historischen Gebäuden. Sie ist vom Huangpu-Fluss durch eine terrassenförmige Uferböschung getrennt. Das Wort Bund ist eine anglo-indische Wortkonstruktion, die so viel wie Böschung bedeutet.

Am Bund reihen sich die prachtvollen √úberbleibsel der Kolonialzeit aneinander. Dazu z√§hlen das Zollgeb√§ude (mit seiner ber√ľhmten Glocke Big Ching), die ehemalige Hong Kong and Shanghai Bank HQ (jetzt Shanghai Pudong Development Bank), das Peace Hotel (eine Perle des Art-deco in Asien und ein Lieblingsgeb√§ude von Noel Coward) und die ehemalige Bank of China. Vier Geb√§ude (Nr. 3, 5, 6 und 18) wurden aufwendig renoviert und beherbergen jetzt teure Gesch√§fte, Galerien und Restaurants. Die futuristische Silhouette von Pudong liegt dem geschichtstr√§chtigen Bund auf der anderen Seite des Flusse gegen√ľber.



Waitan auf Chinesisch

Kostenloser Eintritt.



Shanghai Museum

Das Museum wurde in der Form eines altert√ľmlichen chinesischen Bronzebeh√§lters f√ľr religi√∂se Zeremonien im Jahr 1994 wieder aufgebaut. Dieses kulturelle Kleinod beherbergt mehr als 120.000 historische Kostbarkeiten und Kunstsch√§tze. Auf den vier Etagen pr√§sentieren sich Chinas wichtigste k√ľnstlerische Traditionen in chronologischer Reihenfolge. Zu sehen sind u.a. Bronze- und andere Skulpturen, Keramik, Gem√§lde, Kalligraphie, Jade, M√ľnzen, M√∂bel und kunstgewerbliche Objekte der ethnischen Minderheiten sowie Sonderausstellungen. Besondere H√∂hepunkte sind die antiken chinesischen Bronzegegenst√§nde im Erdgeschoss und die chinesischen Gem√§lde eine Etage h√∂her. Da die Kunstsammlung einen enormen Umfang hat, k√∂nnen immer nur jeweils drei Prozent ausgestellt werden. Es gibt F√ľhrungen per Kopfh√∂rer.



201 Renmin Dadao, Renmin-Platz, Huangpu

Tel: (21) 63 72 35 00.

√Ėffnungszeiten: T√§glich 09.00-17.00 Uhr (Verkauf der letzten Eintrittskarten um 16.00 Uhr).

Mit Eintrittsgeb√ľhr.



Yu-Garten und Basar

Der Yu-Garten und Basar nimmt mehrere H√§userbl√∂cke des historischen Stadtkerns ein und besteht aus Souvenirl√§den und Speiselokalen, die sich in bunten Gassen aneinander reihen. Der ruhige Yu-Garten, der nach dem hektischen Basar-Betrieb eine Wohltat ist, wurde 1559 von einer kaiserlichen Beamtenfamilie erschaffen. Obwohl der Garten von westlichen Kolonisten gepl√ľndert wurde, sind seine wunderbaren Tunnel und Grotten, stille Teiche, ein Boot aus Stein f√ľr Partys am Fluss und eine herrliche B√ľhne f√ľr chinesische Opernauff√ľhrungen erhalten geblieben. Ebenfalls zu sehen ist der ehemalige Hauptsitz der Gesellschaft der Kleinen Schwerter. Diese politische und milit√§rische Organisation war an die Taiping-Administration angeschlossen, die 1853 weite Teile Shanghais kontrollierte. Au√üerhalb der Mauern des Yu-Gartens sind der Teehauspavillon zur Teich-Mitte und die Br√ľcke der Neun Windungen derartige Touristenattraktionen geworden, dass ihnen sogar K√∂niginnen und Pr√§sidenten feierlichen Besuch abstatten.



Altstadt, von Fuyou Lu bis Fangbang Dong Lu

√Ėffnungszeiten: T√§glich 08.30-17.00 Uhr.

Mit Eintrittsgeb√ľhr.



Ehemalige französische Konzession

Die ehemalige franz√∂sische Konzession mit ihren Villen im franz√∂sischen Kolonialstil, in der man wunderbar spazieren gehen kann, √ľberlebt relativ unverbaut in dieser dynamischen Metropole und repr√§sentiert Shanghais Kultiviertheit und internationalen Stil. Besondere H√∂hepunkte sind das Gel√§nde des Ruijin G√§stehauses, 118 Ruijin Er Lu (ehemals das Morris-Anwesen), das die Restaurants, Galerien Designerl√§den und Cafs von Taikang Lu einschlie√üt, sowie der Fuxing-Park mit seinen schattigen Wegen und der Bar-Meile. Ebenso sehenswert sind die reizenden alten H√§user entlang der Stra√üen Sinan Lu (wo auch die Revolution√§re Sun Yatsen und Zhou Enlai wohnten), Gaolan Lu und Xianshan Lu sowie einige Hotels aus der Kolonialzeit, besonders das Okura Garden Hotel, 58 Maoming Nan Lu, und das gegen√ľber liegende Jinjiang Hotel.



Französische Konzession, Puxi

Kostenloser Eintritt.



Stätte der ersten Versammlung der Kommunistischen Partei Chinas

Geschichtsbegeisterte k√∂nnen sich hier davon √ľberzeugen, dass Shanghai die Wiege des chinesischen Kommunismus war. In einem Zimmer, das der Delegierten Li Hanjun geh√∂rte, wurde die Kommunistischen Partei Chinas am 23. Juli 1921 gegr√ľndet. Ein weiteres Mitglied, Mao Zedong, war einer von zwei der insgesamt 13 Delegierten, die in der ersten kommunistischen Regierung von 1949 dienten. Das moderne Museum nimmt das gesamte Geb√§ude ein und dokumentiert die Entwicklungsjahre der KPC. Besucher k√∂nnen sogar eine Wachs-Darstellung der ersten Versammlung nat√ľrlich mit Genosse Mao als zentrale Figur bewundern.



374 Huangpi Nan Lu

Tel: (21) 53 83 21 71.

√Ėffnungszeiten: T√§glich 09.00-17.00 Uhr (Verkauf der letzten Eintrittskarten um 16.00 Uhr).

Mit Eintrittsgeb√ľhr.



Ausstellungszentrum f√ľr urbane Stadtplanung

In den meisten St√§dten ist die Stadtplanung eine eint√∂nige Angelegenheit, aber Shanghai ist nicht wie die meisten St√§dte. Die Verwandlung Shanghais seit den 1990er Jahren ist erstaunlich und noch lange nicht abgeschlossen. Mit der Expo 2010hat sich die Infrastruktur, der Charakter und die Silhouette der Stadt rasant entwickelt. Dieses faszinierende Museum zeigt, wie und warum Shanghai solch umfassenden und gigantischen st√§dtebaulichen Ver√§nderungen unterzogen wird. Das wichtigste Ausstellungsst√ľck ist ein 500 m gro√ües Modell der zuk√ľnftigen Region Shanghai mit allen Geb√§uden, die sechs Stockwerke hoch oder h√∂her sind.



110 Renmin Da Dao (Platz des Volkes)

Tel: (21) 63 18 44 77.

√Ėffnungszeiten: T√§glich 09.00-16.00 Uhr.

Mit Eintrittsgeb√ľhr.



Informationen zu weiteren Städten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | D√ľsseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | K√∂ln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | M√ľnchen | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Z√ľrich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik