Sie sind hier: » Startseite  » Städte Übersicht  » Kopenhagen  » Restaurants Kopenhagen  » Flüge Kopenhagen  
Informationen über Städte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Kopenhagen
Land
Dnemark
Flughafen
Kopenhagen
Events
Kopenhagen

Hotels in Kopenhagen

Länderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Kopenhagen 
Flüge Kopenhagen
Reisen


   

Städte Informationen Kopenhagen

   Informationen, wie beispielsweise Kopenhagen Sehenswürdigkeiten, Nachtleben, Ausflüge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen Städten weltweit. Viele Informationen für Städtereisen Kopenhagen.

Kopenhagen Restaurants

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen über die Stadt Kopenhagen. Perfekt geeignet um sich auf eine Städtereise Kopenhagen vorzubereiten. Informationen zu Restaurants in Kopenhagen.

» Flüge gesucht nach Kopenhagen?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Kopenhagen

» Mietwagen für Kopenhagen gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen für Kopenhagen bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
» Mietwagen Kopenhagen

Restaurants


Einleitung

Die Zeiten, in denen man Kopenhagens Restaurants als langweilig und uninteressant abtat, sind längst vergangen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von internationalen Etablissements, darunter vor allem französische und asiatische Küche. Parallel dazu entwickelte sich auch eine neue Linie der modernen dänischen Küche, für die frische einheimische Zutaten mit einem Hauch Innovation verwendet werden.



Unsere Auswahl umfasst 25 Restaurants, die wir in fünf Kategorien unterteilt haben: Gourmetrestaurants, Restaurants für Geschäftstreffen, Trendrestaurants, Preiswerte Restaurants und Persönliche Empfehlungen. Die Restaurants sind innerhalb dieser Kategorien alphabetisch aufgelistet. Diese Einteilung soll lediglich zur Orientierung dienen, es handelt sich keineswegs um offiziell festgelegte Kategorien.



Eine Steuer (MOMS) von 20% wird in Kopenhagener Restaurants automatisch auf die Rechnung aufgeschlagen. Eine Bedienungsgebühr ist nicht inkludiert, jedoch wird ein Trinkgeld von ca. 5% der Rechnungssumme erwartet, eventuell etwas mehr in preiswerten Restaurants.

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um den Durchschnittspreis für ein dreigängiges Menü bzw. den Preis für eine Flasche des günstigsten Weins oder Hauswein. Die MWSt. ist inbegriffen, allerdings nicht die Bedienungsgebühr bzw. das Trinkgeld.

Restaurants

Gourmetrestaurants







Gastronomique



Ein Essen im Gastronomique, das inmitten eines grünen Parks fern von der Hektik der Stadt liegt, sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Die Küche ist modern-dänisch und die Aussicht auf den Park trägt zu einer herrlich entspannenden kulinarischen Erfahrung bei. Spezialitäten sind foie gras, gegrillter Steinbutt und glasierter Hummer aus Norwegen.



Frederiksbergs Runddel 1

Tel: 38 34 84 36.

Internet: www.gastronomique.dk





Kong Hans Klder



Dieses mit einem Michelinstern ausgezeichnete Restaurant befindet sich im angeblich ältesten Gebäude Kopenhagens. Vorspeisen sind z.B. foie gras und angebratene Jakobsmuscheln mit Wildpilzen, Hauptgerichte sind oft gegrillter Heilbutt und weitere Fisch- und Meeresfrüchtegerichte. Zur Nachspeise kann man sich am berühmten Schokoladensouffl satt essen. Die Speisen werden auf Metalltellern in der reizvollen Umgebung dieses historischen Hauses serviert, das mit seinen gotischen Türbögen und hölzernen Dielen den besonderen Charme des Mittelalters besitzt.



Vingaardsstrde 6

Tel.: 33 11 68 68.

Internet: www.konghans.dk





Le Sommelier



Die weißen Leinentischtücher und makellos gekleideten Bedienungen sind das Markenzeichen dieses Gourmettempels, doch die wahre Attraktion ist die erstklassige französische Küche. Hier wird das Essen von einer ellenlangen Weinkarte begleitet, auf der sich selbst für den anspruchsvollsten Genießer etwas findet. Angeblich gibt es um die 1000 verschiedenen Weine, von denen über 30 im Glas serviert werden. Kulinarische Spezialitäten sind foie gras als Vorspeise und je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit die verschiedensten Fisch- und Meeresfrüchtegerichte als Hauptgang. Keine Mittagskarte am Wochenende.



Bredgade 63-65

Tel.: 33 11 45 15.

Internet: www.lesommelier.dk





Pierre Andr



Dieses minimalistische Restaurant serviert seit 1996 französische Küche der Meisterklasse und bekam seinen bis heute gültigen Michelinstern ein Jahr nach der Eröffnung. Die geröstete foie gras ist ein ganz besondere Delikatesse auf der innovativen und verführerischen Speisekarte. Weitere Spezialitäten sind Austern oder Hummer als Vorspeisen und Seezunge, Taube oder Kalb als Hauptgericht. Man kann zwischen drei Tagesmenüs wählen, darunter ein gewaltiger 9-Gänge-Marathon. Brot und sämtliche Nachspeisen stammen aus Eigenproduktion. Samstags kein Mittagessen. Sonntags und montags geschlossen.



Ny stergade 21

Tel: 33 16 17 19.





Restaurationen



Dieses französische Restaurant mit seinen hohen Decken und den mit Schwarzweißfotos des Küchenteams geschmückten Wänden hat sich seinen Michelin-Stern wahrlich verdient. Chefkoch Bo Jacobsen kreiert eine eindrucksvolle Vielfalt an Speisen, für die ausschließlich die frischesten, einheimischen Zutaten verwendet werden. Die Speisekarte richtet sich ganz nach den Jahreszeiten. Vorausbuchungen sind das ganze Jahr über nötig. Das Brot stammt aus dem eigenen Backofen und auch Wurst und Schinken sind Eigenproduktionen. Wenn möglich werden Zutaten aus biologischem Anbau verwendet.



Mntergade 19

Tel.: 33 14 94 95.



Restaurants für Geschäftstreffen







Alberto K at The Royal



Alberto K ist die große Attraktion des Radisson SAS Royal Hotels. Seine Lage im 20. Stock garantiert eine fantastische Sicht auf die Stadt und macht dieses Restaurant somit zu einem eindrucksvollen Ort für ein Geschäftsessen oder ein längeres Abendessen. Die Küche ist italienisch, doch Dekor und Ambiente sind eindeutig skandinavisch. Der Name Alberto Kappenberg, dem ersten Hotelmanager, ist verbunden mit der Vorliebe für ungewöhnliches Design und eine innovative Gastronomie. Zu den berühmten Speisen gehört das in umbrischem Trüffelöl gekochte Kaninchen, Kraut mit Polenta und Fisch in toskanischem Rosmarin. Zudem wird eine umfangreiche Weinkarte, vorrangig mit italienischen Weinen, angeboten.



Radisson SAS Royal Hotel, Hammerichsgade 1

Tel.: 33 42 61 61.

Internet: www.alberto-k.dk





Cap Horn



Tagsüber ist dieses Restaurant in netter Lage direkt an einem Kanal der ideale Ort für ein smrrebrd. Wenn es auch abends warm bleibt ist das Cap Horn perfekt für ein entspanntes Geschäftsessen am Wasser mit mediterran beeinflussten Gerichte wie z.B. Fisch und Steak vom Grill. Die hervorragende Auswahl an Desserts ist ein weiteres Plus, das nur noch durch die gemütliche Atmosphäre dieses ehemaligen Jazzclubs übertroffen wird.



Nyhavn 21

Tel: 33 12 85 04.

Internet: www.caphorn.dk





Kommandanten



Dänemarks einziges Restaurant mit zwei Michelinsternen bietet beste Qualität und ist der perfekte Ort, um seine Geschäftspartner zu beeindrucken. Das Gebäude aus dem Jahre 1698 ist ein typisches Bürgerhaus dieser Zeit mit zahlreichen kleinen Räumen auf verschiedenen Etagen. Das Restaurant genießt einen leichten Stil mit Holzböden und einer zeitgenössischen Eleganz. Die erstklassige Bedienung serviert eine Küche mit französischem Einfluss. Zu empfehlen sind z.B. Entenbrust mit Portweinsauce, Schweineschenkel mit Morellen sowie norwegischer Hummer la nage mit Anis und Frühlingszwiebeln. Im Angebot ist auch ein Spezialmenü mit sechs kleinen Gerichten. Die Weinkarte umfasst ca. 1000 Weine, von denen viele auch in halben Flaschen serviert werden.



Ny Abelgade 7

Tel: 33 12 09 90.

Internet: www.kommandanten.dk





Peder Oxe



Das direkt am malerischen Grbrdretorv, dem schönsten Platz der Stadt, gelegene Peder Oxe hat sich auf traditionelle dänische Küche spezialisiert. Hier kann man sämtliche Facetten der einheimischen kulinarischen Welt bewundern. Das Dekor des gemütlichen Restaurants ist angemessen altmodisch. Für manchen Geschmack finden sich hier zu viele Touristen ein, doch die Qualität der Speisen, wie z.B. der Spezialitäten Oxe-Burger und Oxe-Steak, ist einfach unschlagbar.



Grbrdretorv 11

Tel.: 33 11 00 77.

Internet: www.pederoxe.dk





Sren K



Dieses Restaurant befindet sich in einem Anbau der Königlichen Bibliothek an der Hafenpromenade und ist der ideale Ort, um potentielle Kunden zu beeindrucken. Das Dekor ist hell und trendig mit eleganten modernen Linien und Farben. Die Spezialitäten sind fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte, wie gegrillter Heilbutt mit rote Beete-Risotto, Balsamico-Essig und Austernvinaigrette, mit Zutaten von höchster Qualität. Zwar mag einem die Rechnung am Schluss etwas hoch erscheinen, doch für ein wichtiges Geschäftstreffen findet man keinen besseren Ort.



Sren Kierkegaards Plads 1

Tel.: 33 47 49 49.

Internet: www.soerenk.dk



Trendrestaurants







Barstarten



Barstarten ist eines der hippsten Schauplätze des Kopenhagener Nachtlebens, doch die hervorragende Qualität der Küche sollte dabei nicht vergessen werden. Einheimische wie Touristen tummeln sich am Wochenende in diesem trendigen Etablissement, wenn DJs auflegen und eine quirlige Atmosphäre entsteht. Auf der Speisekarte steht frische Mittelmeerküche besondere Empfehlungen sind die Polenta mit im Ofen geröstetem Gemüse und Fisch vom Grill, serviert mit frischen Salaten. Der Sonntagsbrunch ist sehr preiswert. Vorausbuchungen sind zu empfehlen, da das Restaurant nur 25 Gedecke gleichzeitig besitzt.



Kapelvej 1

Tel: 35 24 11 00.





Formel B



Formel B ist eine unerwartete Entdeckung in diesem geschäftigen Teil der Stadt. Die beiden jungen Chefköche Kristian Mller und Rune Jochumsen schaffen kulinarische Wunder mit den frischesten einheimischen Zutaten in einem eleganten Umfeld, das mit seinen polierten Dielen und minimalistischen Design gerade noch als nicht zu aufdringlich trendig durchgeht. Die französische Küche mit spritzigem Akzent umfasst Kabeljau mit Austern, Wachtelboullion mit Trüffeln und foie gras sowie Pilz-pie mit Wallnüssen. Das sechsgängige Menü ist eines der Besten in der Stadt. Reservierungen werden dringend empfohlen. Keine Mittagskarte. Sonntags geschlossen.



Vesterbrogade 182

Tel.: 33 25 10 66.

Internet: www.formel-b.dk





Konrad



Eines der führenden Pioniere der modernen kulinarischen Revolution in Skandinavien der 90-er Jahre bleibt eines der am meisten respektierten Restaurants der Stadt. Dem englischen Designguru und Restaurateur Terence Conran Tribut zollend, setzt man mit geometrisch klarem und schicken Interieur den Erfolgweg fort. Sehen und Gesehenwerden ist das Motto dieses Trendrestaurants mit seiner ebenso trendigen Kundschaft. Die Küche ist eine Fusion dänischen Klassikern mit französischen Einflüssen, das zu Ergebnissen wie Boeuf barnaise, Rind carpaccio mit Blumenkohl und serviert mit Zitrone und Parmesan sowie gefülltem Krebs und Zitronenseezunge mit Austernsauce, Safran und Schinken führt. Am Wochenende verwandelt sich das Restaurant nach Mitternacht in eine stylische Cocktailbar.



Pilestrde 12

Tel.: 33 93 29 29.

Internet: www.restaurantkonrad.dk





La petite Bourgogne



Das dreigeschossige La Petite Bourgogne in einer Ecke des Kultorvet-Markts hat sich auf klassische Gerichte aus dem Burgund spezialisiert - eine Neuheit so weit vom französischen Ursprungsgebiet entfernt. Jedoch lohnt sich das Ausprobieren, besonders für Liebhaber der burgundischen Weine. Das Dekor ist in entspannendem Burgundrot gehalten mit zeitgenössischen Gemälden an den Wänden. Es werden drei Menüs angeboten: ein gemischtes Fünf- oder Sechs-Gänge-Menü, das Burgund-Menü und ein -la-carte-Menü. Die Vorspeisen umfassen Schnecken in Knoblauchbutter, flockigen Räucherlachs mit Brunnenkresse und ausgezeichnete Blumenkohlsuppe. Hauptgerichte sind u.a. Bresse-Hühnchenbrust mit Morellencrmesauce und Kaninchen in Schinken mit Dijon-Sauce. Es gibt selbstverständlich auch das klassische Repertoire mit coq au vin und boeuf bourgignon sowie eine umfassende Auswahl an burgundischem Käse. Reservierungen werden empfohlen. Kein Mittagstisch.



Kultorvet 5

Tel: 33 91 09 49.

Internet: www.lapetitebourgogne.dk





Restaurant Godt



Dieses kleine Restaurant eines englisch-dänischen Ehepaares verdient seinen Michelinstar ohne Frage. Dere Fokus liegt auf frischen dänischen Fleisch- und Fischgerichten, die auf innovative Weise zubereitet werden. Die täglich wechselnde Menükarte mit drei, vier oder fünf Gängen umfasst z.B. norwegische Hummersuppe mit Seeteufel und rotem Kaviar oder Kalbsfleisch mit Morellensauce. Da die Weinkarte sehr umfangreich ist können die Gäste auch ein Weinmenü bestellen, bei dem mit jedem Gang ein Glas passenden Weins serviert wird. Das zweistöckige Restaurant ist sehr entspannend und geschmackvoll eingerichtet. Bilder des früheren Königspaares Frederick und Ingrid zieren die taubengrauen Wände. Man sollte so früh wie möglich einen Tisch reservieren, da nur wenige Tische in dem mittlerweile sehr beliebten Restaurant zur Verfügung stehen. Sonntags und montags geschlossen.



Gothersgade 38

Tel.: 33 15 21 22.

Internet: www.restaurant-godt.dk





1.th



Dieses Restaurant ist ein wahrer Geheimtipp und wird es wohl auch bleiben, es sei denn, die Buchungszeremonie wird geändert. Hier muss man bereits Wochen im Voraus einen Tisch reservieren und dann auf eine Einladung zum Essen in diesem heimeligen und modischen Restaurant warten. Die Tageskarte verlockt zu einer einzigartigen, abendfüllenden kulinarischen Reise, während der man die verschiedensten Speisen und Kochvarianten, vor allem der modernen dänischen Küche mit klassischen Grundwerten, kennen lernt. Würstchen sind angeblich das Lieblingsgericht der Inhaberin Mette Martinussen, weshalb man diese oft auf der Speisekarte wieder findet. Der Platz ist auf 16 Gäste beschränkt und das Neun-Gänge-Menü muss im Voraus gezahlt werden. Sonntag bis Dienstag geschlossen.



Herluf Trollesgade 9

Tel.: 33 93 57 70.

Internet: www.1th.dk



Preiswerte Restaurants







Barock



Dieses helle Restaurant ist extrem elegant mit seiner Dekoration im Stil des Zeitalters Ludwig XVI. mit Stuckdecken und Wandlichtern in Rosettenform. Trotzdem bietet das Barock ausgezeichnete dänische Küche zu unschlagbar günstigen Preisen. Die Speisekarte umfasst sowohl Pasta, Salate, Steak- und Hühnchengerichte als auch Shrimps mit Kartoffeln und Avocado und Seezunge in Weißwein sowie verlockende Desserts wie Walnuss-pie mit Schokolade und Crme frache oder weiße und Bitterschokolade mit Orangensauce. Es gibt zudem eine reichhaltige Weinkarte. Von April bis Oktober kann man an einem lauen Sommerabend sein Essen auch auf der wasserseitigen Terrasse genießen.



Nyhavn 1

Tel.: 33 33 01 51.

Internet: www.barock.dk





Pasta Basta



15 verschiedene Nudelgerichte mit Höhepunkten wie Fettuccine in Weißweinsauce mit gegrillten Lachsstreifen garniert mit Lachskaviar und Safran werden in diesem beliebten Restaurant serviert. Das einfache, unaufdringliche Dekor ist hell und luftig und die Gäste können sich stets an einem riesigen Buffet erfreuen. Pasta Basta ist nicht nur extrem preiswert, sondern auch sehr familienfreundlich, mit 150 Gedecken ist auch für größere Gruppen gesorgt.



Valkendorfsgade 22

Tel.: 33 11 21 31.

Internet: www.pastabasta.dk





Restaurant Kultorvet



Dieses Bistro liegt an einer Ecke des Kultorvet-Markts und serviert dezente dänische Speisen sowohl als Menüs als auch la carte. Die abgegrenzten Bereiche sind mit alten Drucken und Fotografien von Kopenhagen geschmückt und erzeugen eine angenehme Atmosphäre für ungestörte Gespräche. Das Restaurant ist mit seinem beliebten smrrebrd mit Hering, Ei, Shrimps oder Räucherlachs ideal für ein leichtes Mittagessen. Auch für ein frühes Abendessen (das Restaurant schließt bereits um 20.00 Uhr) eignet sich das Kultorvet mit seinen Angeboten wie Schweinefleisch mit Sauce barnaise und Salat.



Kultorvet 2

Tel.: 33 14 70 99.





Restaurant Puk



Das Kellerrestaurant ist nicht unbedingt ein geeigneter Ort für diejenigen, die eine anspruchsvolle und elegante Umgebung wünschen. Trotz seiner rustikalen Atmosphäre mit Holzbalken, alten Fotografien und Gemälden, die von antiken Kassen, Puppen, abgenutzten Musikinstrumenten, Büchern und Statuetten ergänzt werden, erscheint das Puk etwas schrullig und sonderbar. Für gute dänische Küche findet man jedoch keine bessere Lokalität. Spezialitäten des Hauses sind Heringe in verschiedenen Zubereitungsweisen, Wiener Schnitzel, Ochsenfilet auf Eichenplatte und alter Käse serviert mit einem Schuss Rum.



Vandkunsten 8

Tel.: 33 11 14 17.

Internet: www.rest-puk.dk





Shark House Deli



Dieses kleine, lebendige Deli ist der ideale Ort für ein schnelles, feines Mittagessen im trendigen Nrrebro. Die italienischen und französischen Snacks wie Sandwiches, Salate und Suppen sind zudem sehr preiswert und die Qualität ist einmalig. Die meisten Besucher kaufen sich ihre Snacks für unterwegs, doch im Sommer kann man sich auch zu einem gemütlichen Mahl an einen der Tische setzen.



Blgrdsgade 3

Tel.: 35 35 51 35.

Internet: www.sharkhouse.com

Keine Schanklizenz.



Persönliche Empfehlungen







Cascabel Madhus



Am besten beschreibt man dieses beliebte und preiswerte Restaurant als Paradies für Vegetarier. Mit seiner Lage abseits der Touristenpfade und dennoch nahe genug am Stadtzentrum findet man es in nur wenigen Stadtführern und so trifft man hier auch zahlreiche Einheimische, die die schnörkellose, einfache Umgebung lieben. Auf der Speisekarte findet man hauptsächlich vegetarische Curries und Reisgerichte, aber auch Paprika-Ziegenkäse-Quiche, Frikadellen aus Kichererbsen, Paprika und Basilikum sowie Pilze mit Kürbiskernen zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Am Wochenende geschlossen. Kein Abendessen.



Store Kongensgade 80-82

Tel.: 33 93 77 97.

Internet: www.cascabel.dk





Il Restaurante



Als eines der besten italienischen Restaurants der Stadt bietet Il Restaurante ein traditionelles Repertoire klassischer Pastagerichte und Desserts, aber auch schmackhafte Innovationen. Das Lammfilet in Rotweinsauce, die Ente in Orangensauce und die Tournedos in leichter Senfsauce sind allesamt Spezialitäten. Die Weinkarte ist zwar bescheiden, aber gut durchdacht. Gedämpfte Beleuchtung und ockerfarbene Wände geschmückt mit alten Gemälden und Bildern geben dem Restaurant eine modische und entspannte Atmosphäre, die es zu einem Platz machen an dem man ein gutes und preiswertes Mahl genießen kann.



Grnnegade 33

Tel.: 33 15 15 65.






Informationen zu weiteren Städten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | Düsseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | Köln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | München | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Zürich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik