Sie sind hier: » Startseite  » Städte Übersicht  » Kopenhagen  » Kultur Kopenhagen  » Flüge Kopenhagen  
Informationen über Städte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Kopenhagen
Land
Dnemark
Flughafen
Kopenhagen
Events
Kopenhagen

Hotels in Kopenhagen

Länderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Kopenhagen 
Flüge Kopenhagen
Reisen


   

Städte Informationen Kopenhagen

   Informationen, wie beispielsweise Kopenhagen Sehenswürdigkeiten, Nachtleben, Ausflüge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen Städten weltweit. Viele Informationen für Städtereisen Kopenhagen.

Kopenhagen Kultur

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen über die Stadt Kopenhagen. Perfekt geeignet um sich auf eine Städtereise Kopenhagen vorzubereiten. Informationen zu Kultur in Kopenhagen.

» Flüge gesucht nach Kopenhagen?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Kopenhagen

» Mietwagen für Kopenhagen gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen für Kopenhagen bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
» Mietwagen Kopenhagen

Kultur


Einleitung

Das Königliche Theater, Det Kongelige Teater (Tel: (33) 69 69 69, (70) 15 65 65. Internet: www.kgl-teater.dk), steht seit dem 18. Jahrhundert im Mittelpunkt des Kulturlebens der Stadt. Das Theatergebäude stammt aus dem Jahr 1874 und steht am Kongens Nytorv, an der Stelle eines älteren Theaters, in dem die Königliche Theatertruppe seit 1748 auftrat. Auch die Königliche Dänische Oper und die Königlichen Ballett-Truppe geben hier Vorstellungen. Anfang 2005 wurde gegenüber von Schloß Amalienborg eine neue Oper eröffnet (Internet: www.operahus.dk).



Eintrittskarten zu fast allen kulturellen Veranstaltungen in der Stadt sind bei Billetnet (Tel: (38) 48 11 22) in Postämtern oder im Internet (www.billetnet.dk) erhältlich. Weitere Informationen zu kulturellen Veranstaltungen findet man bei Copenhagen This Week (www.ctw.dk) und auf der Webseite des Fremdenverkehrsamts (www.visitcopenhagen.dk).

Film

Dänische Filme wecken erst seit kurzem weltweit Interesse. Internationale Anerkennung hat Regisseur Lars von Trier für seine Filme erhalten, darunter Hospital der Geister The Kingdom (1994), Breaking The Waves (1996) und Idioten (1998). Das Fest (1999), bei dem Thomas Vinterberg Regie führte, war ein riesiger Erfolg. Beim jährlichen Filmfestival Kopenhagener Nacht (Tel: (33) 12 00 05) werden Filme aus aller Welt gezeigt.



Die Dänen gehen sehr gerne ins Kino, und die meisten Filme werden im Originalton mit dänischen Untertiteln gezeigt. Zwei der größten Multiplex-Kinos sind das CinemaxX Fisketorvet (Tel: (70) 10 12 02), Einkaufszentrum Fisketorvet, und das Imperial (Tel: (70) 13 12 11), Ved Vesterport 4. Unabhängige Filme, Kurzfilme und europäische Klassiker gehören eher zu den Programmen des Cinemateket (Tel: (33) 74 34 12), Gothersgade 55, und des Grand Teatret (Tel: (33) 15 16 11), Mikkel Bryggers Gade 8.

Kulturelle Veranstaltungen

Das Internationale Kopenhagener Jazz Festival (Tel: (33) 93 20 13. Fax: (33) 93 20 24. E-Mail: info@jazzfestival.dk; Internet: www.jazzfestival.dk) findet jedes Jahr für zehn Tage im Juli statt. Die größte Veranstaltung nennt sich Giant Jazz mit fantastischen Darbietungen von internationalen Jazz-Größen und findet im Circus-Gebäude statt.



Das Roskilde Festival (Tel: (46) 36 66 13. Fax: (46) 32 14 99. E-Mail: bigbox@roskilde-festival.dk; Internet: www.roskilde-festival.dk), Havsteensvej 11, Roskilde, findet jeweils im Juli statt und ist eines der wichtigsten Rock- und Popfestivals in Europa. Zum alle zwei Jahre stattfindenden Kopenhagener Golden-Days-Festival, Stockholmsgade 20 (Tel: (35) 42 14 32. Fax: (31) 42 14 91. E-Mail: info@goldendays.dk; Internet: www.goldendays.dk), gehören Ausstellungen, Konzerte, Ballett und Schauspiel, mit denen das von Größen wie Hans Christian Andersen und Sren Kierkegaard angeführte goldene dänische Zeitalter (1800-1850) gefeiert wird.



Bei der jährlich stattfindenden Kulturnatten (Kopenhagener Kulturnacht; E-Mail: kulturnatten@woco.dk) können Kopenhagener und Besucher, die eine Kulturplakette tragen, an besonderen Veranstaltungen in Museen, Galerien, Kirchen, Theatern, Konzertsälen, Buchhandlungen und Cafs teilnehmen.

Literarische Anmerkungen

Der berühmteste literarische Sohn Kopenhagens ist natürlich Hans Christian Andersen. Seine Märchen, wie z.B. die Kleine Meerjungfrau (1837) und das Häßliche Junge Entlein (1843), sind weltweit anerkannt. Internationalen Anklang fand vor nicht allzu langer Zeit auch Peter Hegs Roman Fräulein Smillas Gespür für Schnee (1992), der teilweise in Kopenhagen spielt. Karen Blixen, die Autorin von Jenseits von Afrika (1938), lebte unweit von Kopenhagen. Heute ist ihr früheres Zuhause in Runsted Stransvej 111 ein beliebtes Museum das Karen Blixen Museet (Tel: (45) 57 10 57. Fax: (45) 57 10 58. E-Mail: karen-blixen@dinesen.dk; Internet: www.karen-blixen.dk).

Musik

Trotz der Anstrengungen zahlreicher dänischer Komponisten, ist es Danny Kayes Lied Wonderful, Wonderful Copenhagen aus dem Film Hans Christian Andersen von 1952, das Besuchern im Kopf herumschwirrt, wenn sie die Stadt besuchen.



Der Ursprung des Königlichen Orchesters geht auf das Königliche Trompetencorps aus dem Jahr 1458 zurück und ist damit das älteste Orchester der Welt. Die größte Veranstaltungsstätte der Stadt für klassische Musik ist der Tivoli Konsert Salen (Tivoli Konzertsaal), Vesterbrogade 3 (Tel: (33) 15 10 12), mit seinen über 1900 Sitzplätzen. Er wurde von führenden dänischen Künstlern ausgestattet, im Jahre 2005 komplett renoviert, und ist während der Saison (April-Sept.) Aufführungsort von über 100 Konzerten, Opern und Ballettaufführungen.



Musikdarbietungen und Konzerte finden täglich im Wintergarten der Ny Carlsberg Glyptotek statt (s. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten).

Tanz

Das Königliche Ballett tritt im Kongelige Teater (Tel: (33) 69 69 69, (70) 15 65 65. Internet: www.kgl-teater.dk) auf und wurde Ende des 18. Jahrhundert vom italienischen Choreographen Galeotti ins Leben gerufen. Seine Glanzzeit erlebte es im 19. Jahrhundert unter August Bournonville. Zeitgenössischer Tanz wird vor allem im Dansescenen, ster Flled Torv 34 (Tel: (35) 43 58 58. Fax: (35) 438 110), aufgeführt.

Theater & Konzerte

Außer der Alten Bühne am Kongens Nytorv, hat das Königliche Theater noch zwei weitere Veranstaltungsorte: Das Theater Strekassen, Tordenskjoldsgade 5, wurde 1931 errichtet und hat ein Fassungsvermögen von 775 Personen. Aufgeführt werden hier zeitgenössisches Theater, Opern und Tanz. Die Turbinehallerne, Adelgade 10, ein ehemaliges Kraftwerk, ist ein einzigartiger Veranstaltungsort für zeitgenössisches Theater mit einer sehr interessanten Atmosphäre.



Eine weitere bedeutende Veranstaltungsstätte ist Det Ny Teater (das Neue Theater), Gammel Kongevej 29 (Tel: (33) 25 50 75. Fax: (33) 21 20 34). Im Tivoli wird vom Pantomime Theatre (1874) zweimal pro Tag ein klassisches Pantomimenstück mit Pierrot und Harlequin aufgeführt.



Informationen zu weiteren Städten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | Düsseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | Köln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | München | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Zürich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik