Sie sind hier: » Startseite  » Städte Übersicht  » Paris  » Restaurants Paris  » Flüge Paris  
Informationen über Städte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Paris
Land
Frankreich
Flughafen
Paris Orly
Paris Charles de Gaulle Events
Paris

Hotels in Paris

Länderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Paris 
Flüge Paris
Reisen

Paris Last Minute

Last Minute Paris
Hotel Paris


Buchtipps:


   

Städte Informationen Paris

   Informationen, wie beispielsweise Paris Sehenswürdigkeiten, Nachtleben, Ausflüge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen Städten weltweit. Viele Informationen für Städtereisen Paris.

Paris Restaurants

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen über die Stadt Paris. Perfekt geeignet um sich auf eine Städtereise Paris vorzubereiten. Informationen zu Restaurants in Paris.

» Flüge gesucht nach Paris?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Paris

» Mietwagen für Paris gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen für Paris bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
» Mietwagen Paris

Restaurants


Einleitung

Unsere Auswahl umfasst 25 Restaurants, die wir in fuenf Kategorien unterteilt haben: Gourmetrestaurants, Restaurants fuer Geschaeftstreffen, Trendrestaurants, Preiswerte Restaurants und Persoenliche Empfehlungen. Die Restaurants sind innerhalb dieser Kategorien alphabetisch aufgelistet. Diese Einteilung soll lediglich zur Orientierung dienen, es handelt sich keineswegs um offiziell festgelegte Kategorien.

In vielen Restaurants sind die Mehrwertsteuer und eine Bedienungsgebuehr von 12-15% im Preis inbegriffen. Bei zufriedenstellender Bedienung hinterlaesst man oft ein Trinkgeld von etwa 2 € oder das Kleingeld nach Bezahlung der Rechnung. Ist die Bedienungsgebuehr im Preis nicht enthalten, gibt man ein Trinkgeld von 12-15%.

Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um den Durchschnittspreis fuer ein dreigaengiges Menue bzw. den Preis fuer eine Flasche des guenstigsten Weins oder Hausweins. Steuer und Bedienungsgebuehr sind inbegriffen, wenn nicht anders angegeben.

Restaurants

Gourmetrestaurants



LAmbroisie

Die Atmosphaere des Place des Vosges, eines der schoensten und lauschigsten Plaetze in Paris, spiegelt sich im ultraschicken LAmbroisie wider, das in einem eleganten htel particulier gelegen ist. Klassische franzoesische Kueche zubereitet bis zur absoluten Perfektion wird in eleganten Raeumen mit reichen Wandbehaengen serviert. Die Speisekarte aendert sich je nach den verfuegbaren, frischen Zutaten. Einige Koestlichkeiten sind z.B. Seebrasse in Olivenoel mit Pfifferlingen und Steinpilzen sowie Crmeschnitte aus Blaetterteig mit kritallisiertem Rhabarber. Die Preise sind in diesem mit drei Michelinsternen ausgezeichnetem Restaurant allerdings sehr hoch. Die Weinkarte ist ebenso teuer, bietet jedoch eine absolut herausragende Auswahl an Jahrgaengen. Sonntags und montags geschlossen.

9 Place des Vosges, 4. Arr.

Tel: (01) 42 78 51 45.



LArpge

Die Familiengeschichte des Besitzers Alain Passard lieferte die Inspiration fuer sein LArpge. Das Portraet seiner Großmutter haengt an den sonst eher minimalistisch dekorierten Waenden und ihre Kochkunst und joie de vivre sind die Hauptquelle seiner Inspiration. Das Restaurant wurde zu Ehren seiner musikalischen Eltern benannt, denn der Name reflektiert auch das harmonische kulinarische Zusammenspiel der Kueche, fuer die das LArpge beruehmt ist. Auf der saisonabhaengigen Speisekarte dominieren Zutaten wie frisches Gemuese, Fisch und weißes Fleisch. Gerichte umfassen z.B. Hummer-Carpaccio mit Olivenoel und Kaviar, duftende gefuellte Tomaten oder mit Hibiskusblueten aromatisierte Erdbeeren. Samstags und sonntags geschlossen.

84 rue de Varenne, 7. Arr.

Tel: (01) 45 51 47 33.

Internet: www.alain-passard.com



Lucas Carton

Das Lucas Carton unter der kulinarischen Leitung von Alain Senderen ist stolzer Besitzer von drei Michelinsternen und gehoert zu den Top-Restarants der Pariser Gastronomieszene. Das Restaurant liegt am schicken Place de Madeleine, umgeben von eleganten Laeden und praechtigen Gebaeuden des 19. Jahrhunderts. Lucas Carton servierte als erstes Michelinstern-Restaurant gute Weine auch im Glas, denn Alain Senderen ist davon ueberzeugt, dass jedes Gericht den ideal dazu passenden Wein verdient, um seinen Geschmack hervorzuheben. Die Weinkarte ist dementsprechend grandios und umfasst Bordeaux-Jahrgaenge aus den 1940ern. Eine große Auswahl an Zigarren wird ebenfalls angeboten. Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie Brathaehnchen mit Steinpilzrisotto, geroestete Ente mit Honig und Gewuerzen, Lamm mit Auberginen oder in der Pfanne gebratener Hummer serviert mit Polenta. Sonntags geschlossen.

9 Place de la Madeleine, 8. Arr.

Tel.: (01) 42 65 22 90.

Internet: www.lucascarton.com



Pierre Gagnaire

Das opulente Pierre Gagnaire gehoert zu den aufregendsten und angesagtesten Gourmetadressen der Stadt. Das Restaurant liegt an der Ecke der rue Balzac und rue de Chateaubriand, nur einen Steinwurf von den glamouroesen Champs-Elyses entfernt. Chefkoch Pierre Gagnaire kam urspruenglich aus St. Etienne nahe der Gourmethauptstadt Lyon und brachte die Kochtraditionen seiner Region mit nach Paris, als er vor fuenf Jahren sein Restaurant eroeffnete. Das Dekor ist einfach und elegant, auf den schneeweißen Tischtuechern wird eine anspruchsvolle und makellose Kueche serviert. Spezialitaeten des Hauses umfassen supreme de poularde macre au lait damande (in Mandelmilch gekochte Poularde) und pesto de rocquette sauvage (Pesto mit wildem Rucola). Bei dem fuenfgaengigen Grand Dessert lohnt es sich, seine guten Vorsaetze fuer einen Abend zu vergessen.

Hotel Balzac, 6 rue Balzac, 8. Arr.

Tel.: (01) 58 36 12 50.

Internet: www.pierregagnaire.com



Restaurant Plaza Athne

Alain Ducasse wurde schon 1996, acht Monate nach Eroeffnung seines Pariser Restaurants an der avenue Raymond Poincar Nr. 59 im 16. Arrondissement mit drei Michelinsternen ausgezeichnet, nachdem er aus Monte Carlo nach Paris gezogen war und das Restaurant von Chefkoch Joel Robuchon uebernahm. Im September 2000 zog Ducasse in die schicke avenue Montaigne im 8. Arrondissement und eroeffnete das Restaurant Plaza Athne, ein stilvoller Ort mit hohen Decken, warmen Farbtoenen und praechtigen Kronleuchtern. Nur sechs Monate spaeter hatte er seine drei Michelinsterne zurueckgewonnen. Auf der Speisekarte stehen Gerichte wie z.B. langoustine au caviar avec une crme citronne (Langusten mit Kaviar in Zitronencremesauce). Vorausbuchung wird dringend empfohlen. Samstags und sonntags geschlossen.

Htel Plaza Athne, 25 avenue Montaigne, 8. Arr.

Tel.: (01) 53 67 65 00.

Internet: www.alain-ducasse.com



Restaurants fuer Geschaeftstreffen



Brasserie Bofinger

Frdric Bofinger eroeffnete das Restaurant an der Bastille bereits 1864. Diese gesellige Brasserie im Jugendstil strahlt die einzigartige Pariser Athmosphaere am besten aus. Hier vergessen Geschaeftsleute fuer ein paar Stunden ihre Bueros und geben sich klassischen Koestlichkeiten wie steak tartare, Salatkreationen oder Gerichten der Meereskueche hin. Weitere Spezialitaeten umfassen Sauerkraut und Hummer. Das Preis-Leistungsverhaeltnis der Zwei- und Drei-Gaenge-Menues mit Wein ist ausgezeichnet.

5-7 rue de la Bastille, 4. Arr.

Tel.: (01) 42 72 87 82.

Internet: www.bofingerparis.com



Carr des Feuillants

Einer der am wenigsten verstandenen Chefkoeche in Paris (vielleicht weil er Vornehmtuerei vermeidet) ist Alain Dutournier, der seine Liebe fuer Fleisch und frische Zutaten aus dem Baskenland mitbrachte. Das hoelzerne Interieur des Carr des Feuillants ist gemuetlich und elegant zugleich mit den Muranoglaskronleuchtern und moderner Kunst. Spezialitaeten des Hauses sind z.B. geroestetes Perlhuhn in Waldpilzsauce und Hummer mit Knoblauch und Pfeffer-Nougatine. Besonders ist das Steak zu empfehlen, das man so schnell nicht vergessen wird. Die Menueangebote sind von unterschiedlicher Qualitaet, weshalb man sich besser an die la carte-Speisen halten sollte.

14 rue de Castiglione, 1. Arr.

Tel.: (01) 42 86 82 82.



La Tour dArgent

Im La Tour dArgent, einem wahren Feinschmeckertempel kann man teure, aber hervorragende Kueche, erstklassige Bedienung und spektakulaere Blicke auf Notre Dame und die Seine genießen. Das Restaurant ist in klassisch franzoesischem Stil eingerichtet und serviert verschiedene Entenspezialitaeten, wie z.B. canard au sang (Ente in Blut). Das Mittagessen ist relativ preiswert und bei Geschaeftsessen sehr beliebt. Man sollte im Voraus buchen und auf jeden Fall auf einen Fenstertisch bestehen. Montags geschlossen.

15-17 quai de la Tournelle, 15. Arr.

Tel.: (01) 43 54 23 31.

Internet: www.tourdargent.com



Le Bistrot de lEtoile Niel

Pariser Brasserien sind schon fast wieder aus der Mode gekommen, angesagt sind nun Bistros, die bis spaet in die Nacht geoeffnet sind. Bis Mitternacht kann man im Bistrot de lEtoile "Niel" Gerichte wie Entenleberpastete mit Rucolasalat bestellen, lange nachdem traditionelle Restaurants schon geschlossen haben. Unter den beliebtesten Pariser Bistros sind die Etablissements des Chefkochs Guy Savoy, in denen man die Atmosphaere am besten mit chic decontract - elegant, aber entspannt - beschreiben kann.

19 rue Lauriston, 16th or 75 avenue Niel, 17th

Tel: (01) 4067 1116.



Les Bouchons de Franois Clerc

Die traditionelle Lyoner Restaurant-Bar-Kette des Franois Clerc hat die Pariser schon laengst verzaubert. Einige Bouchons haben wunderschoene Terrassen im Freien, waehrend die Niederlassung in der rue de lHtel-Colbert zwar keine Terrasse, dafuer jedoch ein gemuetliches Inneres mit frei gelegten Holzbalken zu bieten hat. Auf der Speisekarte stehen traditonelle Spezialitaeten aus Lyon wie cannelles (eine Art Blaetterteig mit Ei, der wundervoll mit Fisch- und Schweinefleischsaucen harmoniert) sowie die ueblichen Bistrogerichte. Den Wein bekommt man hier zum Marktpreis. Sonntags geschlossen.

12 rue de lHtel-Colbert, 5. Arr.

Tel.: (01) 43 54 15 34. Fax: (01) 46 34 68 07.

79 avenue Kleber, 16. Arr.

Tel.: (01) 47 27 87 58.

23 rue de la Terrasse, 17. Arr.

Tel.: (01) 42 27 31 51. Fax: (01) 42 67 70 29.

32 boulevard du Montparnasse, 15. Arr.

Tel.: (01) 45 48 52 03. Fax: (01) 45 48 52 17.

Internet: www.lesbouchonsdefrancoisclerc.com



Trendrestaurants



Buddha Bar

Die nur wenige Schritte vom Place de la Concorde entfernte Buddha Bar wird von einem riesigen goldenen Buddha, der in der Mitte des Restaurants sitzt, dominiert. Reiche und schoene Pariser treffen sich gerne in dieser stets beliebten Bar, um zu sehen und gesehen zu werden. Das Restaurant wurde von Miguel Cancio designt, der auch das Man Ray - ein weiteres "in"-Restaurant - gestaltete. Moechte man besonders auffallen, sollte man sich auf jeden Fall in helle Farben kleiden, denn die Innenraeume sind nur spaerlich beleuchtet. Dazu erklingt elekronische Musik, die man im Foyer auch auf CD erwerben kann. Serviert werden einfallsreiche Cocktails und Spirituosen, auf der Speisekarte stehen raffinierte Gerichte wie scharf gewuerztes Huehnchen, Krabben oder Curry mit Ananassauce.

8 rue Boissy dAnglas, 8. Arr.

Tel.: (01) 53 05 90 00.

Internet: www.buddhabar.com



Georges

Georges ist in einem aehnlich modernen Stil wie das Centre Georges Pompidou eingerichtet und ist die neueste Einrichtung der Costes-Brueder. Das Restaurant befindet sich im 6. Stock des Centre Pompidou und zieht riesige Menschenmassen an, die den spektakulaeren Blick ueber die Stadt genießen wollen. Das Stammpublikum ist schick und trendig, aber auch Studenten, die in der nahe gelegenen Pompidou-Bibliothek studieren, kommen gerne auf einen Kaffee hierher. Die Speisekarte mit einer Auswahl franzoesischer und internationaler Gerichte wechselt haeufig, aber bietet stets Ente, Hummerrisotto und Schokoladentorte. Dienstags geschlossen

Centre Georges Pompidou, 19 rue Beaubourg, 1. Arr.

Tel.: (01) 44 78 47 99.



La Gare

Die helle und luftige Brasserie La Gare im ehemaligen Bahnhof serviert perfekt angerichtete Gefluegelgerichte. Auf der Speisekarte stehen verschiedene traditionelle franzoesische Spezialitaeten mit Huehnchen, Lamm, Ente und Fisch, aber auch große, gemischte Salate. Da das La Gare ein sehr angesagter Treffpunkt ist, sollte man besonders am Wochenende im Voraus buchen.

19 chausse de la Muette, 16. Arr.

Tel.: (01) 42 15 15 31.

Internet: www.restaurantlagare.com



Man Ray

Die orientalisch angehauchte Restaurant-Bar Man Ray ist nach dem beruehmten Maler und Bildhauer benannt und wird von Johnny Depp, Sean Penn, John Malkovich und Mick Hucknall finanziert. Das trendige, elegante Publikum genießt eine Auswahl der verschiedensten Gerichte von Sushi und chinesischen Gerichten bis hin zu klassischer europaeischer Kueche. Das Innendekor wurde von Miguel Cancio (der auch die Buddha Bar entwarf) gestaltet. An den tief kupferfarbenen Waenden haengen Fotos von Man Ray und seinen Werken. Es gibt auch eine tiefer gelegene Halle und eine hoelzerne Gallerie. Das Man Ray ist auf jeden Fall ein Ort zum Sehen und Gesehen-werden..

34 rue Marbeuf, 8. Arr.

Tel.: (01) 56 88 36 36.

Internet: www.manray.fr



Spoon - Food & Wine

Chefkoch des minimalistisch angehauchten Spoon - Food & Wine ist Alain Ducasse, der sich auf eine asiatisch beeinflusste, internationale Kueche spezialisiert hat, in der sich kuehne Kombinationen zu einem harmonischen Ganzen vereinen. Das Restaurant zieht ein eher trendiges Publikum an, das sich die großen Portionen schmecken laesst. Man kann entweder einen schnellen Snack in kleinen Kartons an der Bar zusammenstellen oder eine geruhsame Mahlzeit im großen Restaurantbereich zu sich nehmen. Typische Gerichte sind z.B. Tofu und Nudeln oder scharf gewuerztes Huehnchen in Kokosnussmilch. Die Weinkarte ist sehr umfangreich und bietet eine besonders große Auswahl an kalifornischen Jahrgaengen. Am Wochenende geschlossen.

14 rue de Marignan, 8. Arr.

Tel: (01) 40 76 34 44.

Internet: www.spoon.tm.fr



Preiswerte Restaurants



Crperie de Josselin

Diese bretonische Crperie serviert hervorragende sueße und deftige crpes (hauchduenne Pfannkuchen), z.B. mit Schinken und Sahne, Spinat, Ei und schwarzem Pfeffer oder Banane und Schokolade. Das Lokal ist sehr beliebt und dementsprechend voll. Die bretonische Atmosphaere wird durch das traditionelle Dekor noch verstaerkt.

67 rue Montparnasse, 14. Arr.

Tel.: (01) 43 20 93 50.



La Galerie 88

Diese kleine, rauchige, marokkanische Restaurant, das ein junges und trendiges Publikum anzieht, liegt nur einen Steinwurf von der Kathedrale Notre-Dame entfernt. Die saemige Suppe aus getrockneten Erbsen ist hervorragend, ebenso das Kuemmelbrot und die große Auswahl an gesunden Salaten. Mahlzeiten werden taeglich bis Mitternacht serviert.

88 quai de lHtel de Ville, 4. Arr.

Tel: (01) 42 72 17 58.



La Mosque de Paris

In dieser wunderschoenen Moschee nahe am Jardin des Plantes kann man ein wuerziges nordafrikanisches Couscous oder grillade avec frites genießen, gefolgt von einem Glas erfrischenden Minztee. Als Nachspeise gibt es eine Auswahl an sueßem, klebrigem Gebaeck mit Honig oder Pistazien.

39 rue Geoffroy St. Hilaire, 5. Arr.

Tel: (01) 43 31 38 20.

Internet: www.mosquee-de-paris.org

Keine Schanklizenz.



Mimosa

Fuer gutes und preiswertes Essen im Zentrum von Paris kann man keinen besseren Ort als das Mimosa finden. An sonnigen Tagen nehmen die Gaeste an den Tischen im Freien Platz, wo ihnen herzhafte Speisen, wie z.B. Caprese-Salat als Vorspeise, Steak in Pfeffersauce als Hauptgericht und tarte tatin als kroenender Abschluss, vorgesetzt werden. Der Hauswein ist preiswert und dennoch trinkbar. Der einzige Nachteil ist die Enge im Restaurant an Regentagen.

44 rue dArgout, 2. Arr.

Tel.: (01) 40 28 15 75.



Web Bar

Die Web Bar liegt tief im Marais versteckt und zieht ein trendig-laessiges Publikum an. Man kann hervorragende Salate genießen, eine Ausstellung ansehen oder einer Dichterlesung zuhoeren. Das Essen ist leicht und umfasst z.B. eine Kaeseplatte mit St. Maure, Brie de Meaux und Roquefort oder eine kalte Fleischplatte mit Himbeer- und Sesammarmelade und einem gemischten Salat mit Walnuessen, Aprikosen und Butterbrot. Der Caf-Restaurantbereich liegt im unteren Bereich, die Computer befinden sich im 2. Stock (Internetzugang kostet 1 €/15 min). Wahrlich eine trendige Adresse, es scheinen immer Filmteams vor Ort zu sein, um die kulturellen Happenings oder einfach nur die Atmosphaere festzuhalten.

32 rue de Picardie, 3. Arr.

Tel: (01) 42 72 66 55.

Internet: www.webbar.fr






Informationen zu weiteren Städten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | Düsseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | Köln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | München | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Zürich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik