» Home  » Reiseinformationen ├ťbersicht  » Allgemeines S│dafrika
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
L├Ąnderinfos
St├Ądteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen ├╝ber viele St├Ądte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen S│dafrika 
Fl├╝ge S│dafrika
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren W├╝nschen



   

L├Ąnderinformationen S│dafrika

S│dafrika Allgemeines


Hier erhalten Sie viele interessante L├Ąnder Informationen ├╝ber Allgemeines S│dafrika. W├Ąhlen Sie die gew├╝nschte Rubrik.

┬╗ Suchen Sie einen Flug nach S│dafrika?
Hier haben Sie die M├Âglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Fl├╝ge buchen
┬╗ Fl├╝ge S│dafrika

┬╗ Mietwagen f├╝r S│dafrika gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabh├Ąngig die Gegend von S│dafrika.
┬╗ Mietwagen S│dafrika

Allgemeines

Lage

Sdafrika.

Flche

1.219.090 qkm.

Bevlkerungszahl

48.782.756(Schtzung 2008).

Bevlkerungsdichte

40 pro qkm.

Hauptstadt

Pretoria (Tshwane) (Hauptstadt und Regierungssitz von Juli bis Dezember). Einwohner:1.679.164 (Schtzung 2009).

Kapstadt (Sitz des Parlamentes und Regierungssitz von Januar bis Juni). Einwohner:3.569.359 (Schtzung 2009).

Staatsform

Parlamentarische Republik (im Commonwealth) seit 1961. Neue Verfassung seit 1997. Zweikammerparlament: Nationalversammlung mit 400 Mitgliedern und Nationalrat mit 90 Mitgliedern. Unabhngigkeit seit 1910 (ehemalige britische Kolonie).

Geographie

Die Republik Sdafrika liegt an der Sdspitze des afrikanischen Kontinents. Das Land wird im Osten vom Indischen Ozean, im Westen vom Atlantischen Ozean und im Norden von Namibia, Botswana, Simbabwe, Mosambik und Swasiland begrenzt. Lesotho wird von Sdafrika eingeschlossen. Drei geographische Regionen dominieren Sdafrikas Landschaften: das Binnenhochland, die Bergketten und die Kstenregion. Das Binnenhochland ist durch eine weitgehend gleichbleibende Hhenlage gekennzeichnet und wird durch Gebirgsabbrche (die Groe Randstufe), die ber die Ebenen (Veld) des Hochplateaus emporragen und unterschiedlich hoch und steil sind, von den anderen Landschaftsformen abgegrenzt.



Obwohl es zwei groe Flusssysteme gibt, den Limpopo und den Oranje, ist die Oberflche des Plateaus wasserarm. An der Kste gibt es sowohl Sandstrnde als auch Felsenbuchten, das Hinterland ist mit Struchern bewachsen. Die Bergregion, die sich vom Kap der guten Hoffnung entlang der Kste bis zum Limpopo-Tal im Nordosten des Landes erstreckt, besteht aus den Drakensberg-, Nuweveldberg- und Strombergketten.



Nach den Wahlen von 1994 wurde Sdafrika in neun Provinzen eingeteilt: Sie umfassen das Westkap (Provinzhauptstadt: Kapstadt), das Ostkap (Bisho), das Nordkap (Kimberley), KwaZulu-Natal (Pietermaritzburg), Free State (Bloemfontein), North West Province (Mmabatho), Limpopo-Provinz (ehemals Northern Province) (Polokwane (ehemals Pietersburg)), Mpumalanga (Nelspruit) und Gauteng (Johannesburg).

Sprache

Amtssprachen sind Zulu, Xhosa, Pedi, Afrikaans, Englisch, Ndebele, Nordsotho, Sdsotho, Setswana, Swati, Tsonga, Venda.

Religion

Christentum (80%), u. a. Afrikanische Kirche, Reformierte Niederlndische Kirche, Anglikanische Kirche, Methodisten und Katholiken. Minderheiten von Juden, Muslimen, Hindus und Anhnger von Naturreligionen.

Ortszeit

MEZ + 1.

Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Sdafrika.

Differenz zu Mitteleuropa betrgt im Winter +1 Std. und im Sommer 0 Std.

Netzspannung

250 V Pretoria (Tshwane), 220/230 V (brige Landesteile), 50 Hz. Adapter fr dreipolige Stecker empfohlen.

Staatsoberhaupt

Jacob Zuma,seit Mai 2009.

XML Fehler: Undeclared entity warning786