» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Urlaubsorte & Ausfl³ge Mauretanien
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Mauretanien 
Flüge Mauretanien
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen



   

Länderinformationen Mauretanien

Mauretanien Urlaubsorte & Ausfl³ge


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Urlaubsorte & Ausfl³ge Mauretanien. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach Mauretanien?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Mauretanien

» Mietwagen für Mauretanien gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Mauretanien.
» Mietwagen Mauretanien

Urlaubsorte & Ausfluege

Einleitung

Der Großteil des Landes ist trocken und unwirtlich. Aus militaerischen und politischen Gruenden bestehen Einschraenkungen fuer Reisen in die von Marokko besetzte westliche Sahara.


Urlaubsorte & Ausfluege

Die Hauptstadt Mauretaniens Nouakchott wurde erst 1960 im traditionellen Berberstil gebaut. Sie liegt in einer Ebene nahe eines Sees und ruht auf den Fundamenten von Ksar, einer alten maurischen Ortschaft. Sehenswert sind der Plage du Wharf und die Moschee. Die Ksar (Altstadt) mit ihrem Markt, der afrikanische Markt und der Kamelmarkt laden zum Stoebern ein. Es lohnt sich, das Kunsthandwerkszentrum, die Maison de la Culture und die Teppichfabrik zu besuchen. Von Nouakchott aus kann man auch zu Angelfahrten aufbrechen.

Der Hafen Noudhibou ist das Zentrum der Fischindustrie. Noudhibou liegt auf einer Halbinsel am noerdlichen Ende der Bucht von Levrier.

Der Parc National du Banc dArguin ist Mauretaniens wohl groeßte Attraktion. Dieser Nationalpark, der sich an dem Kuestenstreifen der Wueste zwischen Nouakchott und Noudhibou befindet, besteht aus zahlreichen Inseln und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklaert. Er ist eines der weltgroeßten Vogelschutzgebiete und beheimatet ueber 2 Millionen Wandervoegel aus Nordeuropa. Außerdem findet man auf den Inseln einige archaeologische Ausgrabungsstaetten.

Mauretaniens Kueste ist ein 8000 km langer Sandstrand ohne jegliche Vegetation, aber mit einer erstaunlichen Anzahl von Vogelarten. Die Kuestengewaesser sind sehr fischreich, und einige Kuestenstriche sind trotz des Sueßwassermangels bewohnt.

Bevor man sich in die Adrar-Region aufmacht, sollte man unbedingt Informationen ueber etwaige Reisebeschraenkungen einholen, da manchmal eine Erlaubnis der Regierung fuer Reisen in dieses Gebiet erforderlich ist. Das Adrar-Massiv besteht aus rosafarbenen und braunen Plateaus, die durch Duenen vergoldet und von Taelern aufgelockert werden. Diese Region im noerdlichen Landesteil beginnt ca. 320 km nordoestlich von Nouakchott.

Die Provinzhauptstadt Atar ist eine Oase an der Salzkarawanenstraße und Marktzentrum fuer die Nomaden im noerdlichen Mauretanien. Die schoene Altstadt, die Ksar, besteht aus Haeusern mit flachen Daechern sowie einem Palmenhain. Die Oase Azoughui war im 11. und 12. Jahrhundert Hauptstadt der Almoraviden, und es gibt auch heute noch befestigte Gebaeude aus dieser Zeit. Ein Tagesausflug von Atar fuehrt ueber den atemberaubenden Bergpass von Homogjar nach Chinguetti, einer heiligen islamischen Stadt (im 13. Jh. gegruendet). Die mittelalterliche Moschee und die Bibliothek sind besonders sehenswert. Ein Großteil der Altstadt liegt unter Treibsand begraben.

Ein Ausflug in die Regionen Affole und Assaba, suedlich bzw. suedoestlich von Tagant, lohnt sich. Von Kiffa, Tamchakett und Ayoun el Atrouzum bietet sich eine Fahrt zum Plateau von El Agher an. Die archaeologischen Ausgrabungsstaetten bei Koumbi Saleh (70 km von Timbedra) sind ueber eine gute Sandpiste erreichbar. In der Naehe von Tamchakett liegt Tagdawst, das fruehere Aoudaghost, die alte Hauptstadt des Berber-Reiches. Oualata (100 km von Néma entfernt) liegt am Ende einer Wuestenpiste. Die befestigte mittelalterliche Stadt mit ihrer guten Bibliothek wurde terrassenfoermig auf einem felsigen Berghang angelegt und war jahrhundertelang ein Zufluchtsort fuer Gelehrte. Ganz in der Naehe liegt der muslimische Friedhof von Tirzet.


XML Fehler: Undeclared entity warning484