Sie sind hier: » Startseite  » St├Ądte ├ťbersicht  » Florenz  » AusflŘge Florenz  » Fl├╝ge Florenz  
Informationen ├╝ber St├Ądte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
L├Ąnderinfos
St├Ądteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos Florenz
Land
Italien
Events
Florenz
Hotels in Florenz
L├Ąnderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen Florenz 
Fl├╝ge Florenz
Reisen


   

St├Ądte Informationen Florenz

   Informationen, wie beispielsweise Florenz Sehensw├╝rdigkeiten, Nachtleben, Ausfl├╝ge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen St├Ądten weltweit. Viele Informationen f├╝r St├Ądtereisen Florenz.

Florenz Ausflüge

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen ├╝ber die Stadt Florenz. Perfekt geeignet um sich auf eine St├Ądtereise Florenz vorzubereiten. Informationen zu Ausflüge in Florenz.

┬╗ Fl├╝ge gesucht nach Florenz?
Hier haben Sie die M├Âglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Fl├╝ge buchen
┬╗ Fl├╝ge Florenz

┬╗ Mietwagen f├╝r Florenz gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen f├╝r Florenz bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
┬╗ Mietwagen Florenz

Ausfl├╝ge


Halbt├Ągige Ausfl├╝ge

Fiesole: Fr├╝her oder sp├Ąter braucht jeder eine Pause von Florenz. Das ├ťberma├č an Kultur kann Besuchern wunde F├╝├če und ein Verlangen nach Unbeschwertheit bescheren. Schon die englische Dichterin Laurie Hill floh in die toskanischen H├╝gel und bemerkte: Ich hatte genug von Florenz ... meine Augen wurden erdr├╝ckt von Bildern und Fresken... ihre Farben verflossen. Ich fing an mich nach jenem k├╝hlen Hochland zu sehnen, dieser Landluft ... Besucher, die es ebenfalls nach k├╝hlem Hochland verlangt, sollten sich in die ├╝ppigen Olivenhaine und T├Ąler von Fiesole aufmachen. Da es nur acht Kilometer von Florenz entfernt ist, kann es mit einer kurzen Busfahrt (Buslinie 7 von der Piazza del Duomo) erreicht werden. Fiesole war einst eine etruskische Siedlung, die im siebten Jahrhundert v. Chr. gegr├╝ndet wurde und unter den R├Âmern an Bedeutung wuchs. Diese hinterlie├čen ein Amphitheater mit 3000 Sitzpl├Ątzen, das im Sommer noch immer f├╝r Konzerte im Freien genutzt wird. Im Arch├Ąologischen Park befinden sich au├čerdem r├Âmische B├Ąder, r├Âmische Tempel und ein etruskischer Tempel, hinter dem sich noch ein Teil der etruskischen Stadtmauer befindet. Die von Menschenhand geschaffenen Sehensw├╝rdigkeiten der Stadt k├Ânnen sich allerdings nicht mit dem prachtvollen Blick ├╝ber Florenz messen. Au├čer diesem hinterlie├čen die Florentiner den Besuchern nicht viel, denn nach ihrer Pl├╝nderung der Stadt im Jahr 1125 war nur noch die Kathedrale und der Bischofspalast erhalten.



Heute befinden sich ein paar vereinzelte Gesch├Ąfte und Trattorien rund um die Kathedrale, die einige der besten Werke des ├Ârtlichen Bildhauers Mino da Fiesole enth├Ąlt. An Foltermethoden Interessierte k├Ânnen dem Museo Bandini (Tel: (055) 590 61) einen Besuch abstatten. Es ist im Sommer t├Ąglich von 10.00-19.00 Uhr ge├Âffnet, im Winter Mo und Mi-Sa von 10.00-17.00 Uhr, So von 10.00-19.00 Uhr. Die Eintrittskarte kostet 6 und ist auch f├╝r das Museo Archeologico (Arch├Ąologischer Park) g├╝ltig, einem Schnellkurs zum Kennenlernen der weniger bekannten Renaissance-K├╝nstler der Toskana. Mit dem Auto Anreisende sollten auf dem Weg zur├╝ck die SS65 nehmen, um einen Blick auf einige prunkvolle Villen der Medici zu werfen, die heute wegen der sich st├Ąndig ausdehnenden Vororte um das ├ťberleben k├Ąmpfen. Weitere Informationen sind von der Touristeninformation in Fiesole (Tel: (055) 59 87 20. Fax: (055) 59 88 22. Internet: www.commune.fiesole.fi.it) erh├Ąltlich.

Ganzt├Ągige Ausfl├╝ge

Siena: Die mittelalterliche Kleinstadt Siena wird h├Ąufig als das weibliche Gegenst├╝ck zum Renaissance-Florenz betrachtet. In ihrem Herzen liegt die muschelf├Ârmige, bezaubernde Piazza Il Campo der Platz, auf dem zweimal im Jahr das ber├╝hmte sattellose Il Palio-Pferderennen stattfindet, das die Stadt in helle Aufregung versetzt. Ein Tag allein reicht allerdings nicht aus, um alles zu sehen, was diese winzige, ummauerte Stadt zu bieten hat. Unbedingt ansehen sollte man sich den majest├Ątischen Palazzo Pubblico (Rathaus) mit seinem in den Himmel ragenden Torre del Mangia und die wie schwarzwei├č gestreifte Kathedrale, ├╝ber die der englische Kunstkritiker John Ruskin mi├čbilligend sagte, sie sei ein St├╝ck teures Konfekt. Der nach einem S├Ąnger des Mittelalters benannte Turm des Rathauses sollte wegen des bezaubernden Ausblicks auf die Stadt und die H├╝gel des Umlands unbedingt bestiegen werden. Im Rathaus befindet sich au├čerdem das Museo Civico, das Touristen mit Simone Martinis Guidoriccio anlockt, dem ber├╝hmten Hauptmann und Fahnentr├Ąger der Stadt, und Lorenzettis allegorischer Darstellung der Auswirkungen der guten und der schlechten Herrschaft vor dem Hintergrund des Sienas des 14. Jahrhunderts. Das beliebteste Werk der Stadt, Duccios Maesta, befindet sich im Museo dellOpera del Duomo. Das religi├Âse Bild der zwischen Heiligen und Engeln thronenden Madonna, deren blaue Gew├Ąnder das sternengeschm├╝ckte Gew├Âlbe der Kirche hervorheben, zierte einst den Altar der Kirche. Kein Besuch sollte au├čerdem ohne einen Gang durch die k├╝hlen, labyrinthartigen Gassen der Stadt beendet werden, die sich um Il Campo winden und wie Arterien das pulsierende Herz der Stadt versorgen. Besucher k├Ânnen in einer pasticceria der Stadt eine Scheibe des feinen Siener panforte (lebkuchenartiges Geb├Ąck mit kandierten Fr├╝chten und N├╝ssen) genie├čen oder sich unter die Studenten mischen, die bei einem St├╝ck frisch gebackener Pizza auf dem Campo die Sonne genie├čen.



Siena erreicht man von Florenz aus am besten mit dem Bus. Autos sind in der Stadt nicht erlaubt, und Sienas Bahnhof liegt an einer Nebenlinie, weshalb man umsteigen m├╝├čte. Busse fahren st├╝ndlich vom Bahnhof in der Via Santa Caterina ab (Fahrzeit: etwa 1 Std.). Die Touristeninformation befindet sich an der Piazza del Campo 56 (Tel: (05 77) 28 05 51. Fax: (05 77) 27 06 76. E-Mail: aptsiena@siena.turismo.toscana.it; Internet: www.siena.turismo.toscana.it).



Informationen zu weiteren St├Ądten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | D├╝sseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | K├Âln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | M├╝nchen | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Z├╝rich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik