» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Reisewarnungen Mexiko
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Mexiko 
Flüge Mexiko
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen



   

Länderinformationen Mexiko

Mexiko Reisewarnungen


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Reisewarnungen Mexiko. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach Mexiko?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Mexiko

» Mietwagen für Mexiko gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Mexiko.
» Mietwagen Mexiko

Reise- und Sicherheitsinformationen

Mexiko

Sicherheitshinweis vom Auswaertigen Amt:

Stand: 10.11.2011

Unveraendert gueltig seit: 01.11.2011

Landesspezifische Sicherheitshinweise Kriminalitaet Die Kriminalitaet stellt in Mexiko ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Allein in Mexiko-Stadt werden taeglich mehrere Hundert kriminelle Delikte gemeldet, die Dunkelziffer duerfte wesentlich hoeher liegen. Dies ist vor dem Hintergrund einer Großstadt von ca. 25 Mio. Einwohnern zu sehen. Immer wieder sind auch Polizeikraefte bzw. uniformiertes Sicherheitspersonal an Straftaten beteiligt. Den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen staatlichen Sicherheitskraeften und der Organisierten Kriminalitaet sowie der Drogenbanden untereinander sind seit Beginn des Kampfes gegen die Organisierte Kriminalitaet Ende 2006, in dem auch Militaer eingesetzt wird, mehr als 42.000 Menschen zum Opfer gefallen. Die Gewalt ist besonders ausgepraegt in den noerdlichen Bundesstaaten an der Grenze zu den Vereinigten Staaten von Amerika und den dort gelegenen Großstaedten wie Tijuana, Ciudad Juarez, Reynosa, Monterrey und Chihuahua, aber keineswegs auf diese beschraenkt. Sofern eine Reise in die noerdlichen Landesteile erforderlich ist, ist es ratsam, sich vor Ort ueber moeglicherweise erforderliche Verhaltensmaßnahmen zu erkundigen (beispielsweise ueber bestimmte Stadtteile, die man ggf. insbesondere nachts meiden sollte o.Ä.). Die Sicherheitslage in der Wirtschafts- und Universitaetsmetropole Monterrey hat sich aufgrund der Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Drogenbanden seit Ende 2009 erheblich verschaerft. Bei diesen Auseinandersetzungen kommen auch Unbeteiligte zu Schaden. Die Verschaerfung der Lage hat bei den dort lebenden Deutschen zu einer Beschraenkung der Bewegungsfreiheit und Anpassung an die gespannte Situation gefuehrt; die Zahl der deutschen Studenten an den Universitaeten von Monterrey ist stark zurueckgegangen. Vor diesem Hintergrund wird bei Aufenthalten im Großraum der Stadt Monterrey zu erhoehter Vorsicht aufgerufen. Das gilt auch fuer das Seebad Acapulco. Nach Festnahme oder Tod fuehrender Mitglieder des Beltran-Leyva-Kartells kommt es dort derzeit zu vermehrten Nachfolgekaempfen mit Morden und Schießereien in den Straßen. In Mexiko sollten ausschließlich  Taxis von offiziellen Taxistaenden (Sitios) oder telefonisch bestellte benutzt werden. Bei auf der Straße angehaltenen Taxis besteht besonders nach Einbruch der Dunkelheit, aber auch tagsueber ein beachtliches Risiko, entfuehrt und/oder ausgeraubt zu werden. Bei Fahrten mit der Untergrundbahn sollten Geld und Wertsachen nicht sichtbar am Koerper getragen werden. Aber Achtung: Manche Diebe sind auch auf den Diebstahl von verdeckt getragenen Guerteltaschen spezialisiert! Weitere Hinweise fuer Ihre Sicherheit: Achten Sie bei Menschenansammlungen und am Flughafen, auf Bahnhoefen, Bushaltestellen und U-Bahnstationen in Mexiko-Stadt besonders gut auf Ihre Wertgegenstaende und Ihr Gepaeck.Leisten Sie Anweisungen von Ordnungspersonal Folge und verhalten Sie sich zurueckhaltend.Sollten Sie Opfer eines Überfalls werden, leisten Sie keinerlei Gegenwehr, da die Taeter sofort von ihren Waffen Gebrauch machen!Vermeiden Sie bei Dunkelheit einsame Viertel und Fahrten mit dem Pkw. Auch sollten Reisen mit dem Bus nur am Tage durchgefuehrt werden. Bei Überlandfahrten sollten Sie nicht anhalten, wenn Ihnen am Straßenrand die Bitte um Pannenhilfe signalisiert wird. In solchen Faellen informieren Sie besser die Polizei an der naechsten Polizeiwache oder Tankstelle ueber den Notfall.Vermeiden Sie einsame Haltestellen bei Fahrten mit oeffentlichen Verkehrsmitteln.Auf Fahrten als Anhalter sollten Sie unbedingt verzichten. Auch sollten Anhalter grundsaetzlich nie mitgenommen werden.Verzichten Sie auf auffaelligen (Mode-) Schmuck und nehmen Sie Geld und Wertsachen nur im erforderlichen Umfang mit.Vorsicht an Geldautomaten: Lassen Sie sich Geld moeglichst nur in Begleitung auszahlen und achten Sie auf auffaellige Personen in Ihrer unmittelbaren Umgebung.Wichtige Dokumente (Reisepass, Flugticket, etc.) sollten im Hotelsafe deponiert werden. Kopien dieser Dokumente sollten in elektronischer Form hinterlegt werden, so dass sie im Bedarfsfalle abgerufen werden koennen.Parken Sie Ihr Fahrzeug nicht an gelb markierten Bordsteinen (Parkverbot!), da es dort abgeschleppt wird und nur nach Zahlung eines hohen Geldbetrags wieder ausgeloest werden kann. Fahrzeuge sollten nur auf bewachten Parkplaetzen abgestellt werden.Fahren Sie im Pkw nur mit geschlossenen Fenstern und verriegeln Sie die Tueren.Legen Sie keine Taschen etc. sichtbar auf die Autositze, sondern verstauen Sie diese unter den Sitzen oder im Kofferraum.Der Genuss alkoholischer Getraenke in der Öffentlichkeit (also beispielsweise auf der Straße) ist in ganz Mexiko verboten und wird mit Geldstrafe/Gefaengnis geahndet.Achten Sie als Autofahrer oder Fußgaenger - auch wenn die Ampel fuer Sie "gruen" anzeigt - immer trotzdem auf vorbeifahrende Fahrzeuge. Reisen ueber Land Bei Überlandreisen mit dem eigenen Pkw ist es in der Vergangenheit zu Raubueberfaellen gekommen. Es wird dringend dazu geraten, nur waehrend des Tages zu reisen und Nachtfahrten in jedem Fall zu vermeiden. Zudem sollte, auch bei Fahrten auf Autobahnen, nur Halt an belebten Rastplaetzen und Tankstellen gemacht werden. Der Stopp an kleinen Haltebuchten sollte vermieden werden. Individualreisen in entlegene Gebiete sollten nicht ohne professionelle Fuehrung unternommen werden. Es sollte generell darauf geachtet werden, dass der Reiseleiter oder Fremdenfuehrer im Besitz eines offiziellen Ausweises von SECTUR (mexikanisches Tourismusministerium) ist. Naturkatastrophen In Mexiko, in Zentralamerika, der Karibik und den suedlichen Bundesstaaten der USA ist von Mai bis November Hurrikan-Saison. Es muss mit Tropenstuermen, starken Regenfaellen und in der Folge mit starken Überschwemmungen und Erdrutschen gerechnet werden. Reisende sollten die regionalen Wettervorhersagen verfolgen und die Hinweise der lokalen Sicherheitsbehoerden beachten. Aktuelle Hurrikan-Informationen sind im Internet u.a. unter www.nhc.noaa.gov und www.wunderground.com/tropical/ abrufbar.

XML Fehler: Undeclared entity warning855