» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Urlaubsorte & Ausfl³ge Nepal
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Nepal 
Flüge Nepal
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen



   

Länderinformationen Nepal

Nepal Urlaubsorte & Ausfl³ge


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Urlaubsorte & Ausfl³ge Nepal. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach Nepal?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Nepal

» Mietwagen für Nepal gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Nepal.
» Mietwagen Nepal

Urlaubsorte & Ausfluege

Berge

Wer nach Nepal faehrt, kann sich der Faszination der unendlich scheinenden Bergwelt wohl kaum entziehen, doch muss man nicht gleich den Mount Everest besteigen, um einen Eindruck vom Bergsteigerleben zu bekommen. Einige einheimische Reisebueros organisieren Tagesausfluege in die Berge mit Begleitung und bieten auch Gruppen-Trecks von mehreren Tagen Dauer an. Die Landschaft ist oft rau und zerklueftet, aber immer aufregend schoen, und die Wege sind unbefestigt. Die kurzen, populaersten Strecken sind auch ohne Fuehrung zu bewaeltigen, i. A. empfiehlt sich jedoch ein erfahrener Fuehrer, der am besten durch ein gutes Reisebuero vermittelt sein sollte (weitere Informationen zum Trekking s. Land & Leute). Einige Reisebueros bieten Fluege mit einem Kleinflugzeug ueber den Mount Everest an. Man kann auch von Jomosom und anderen Ortschaften westlich der Hauptstadt Fluege ueber die eindrucksvolle Annapurna-Bergkette buchen.

Kathmandu

Die nepalesische Hauptstadt ist ein zauberhafter Ort und, im Gegensatz zu vielen Landeshauptstaedten, absolut unverwechselbar. Die Stadtmitte bildet der Durbar-Platz mit zahlreichen wunderschoenen buddhistischen und hinduistischen Tempeln und Schreinen, die nachts als Tierstaelle dienen und in deren Außenwaenden sich Nischen fuer Verkaufsstaende befinden. Der alte Koenigspalast und die Statue des Affengottes befinden sich ebenfalls auf dem Durbar-Platz. Außerdem findet man hier das Haus der lebenden Goettin Kumari, in dem ein durch verschiedene Rituale ausgewaehltes Maedchen ca. vom sechsten Lebensjahr an bis zur Pubertaet wohnt. Sie verlaesst das Haus nur, um die taeglichen Bitten ihrer Anhaenger entgegenzunehmen, die sie auf einem Thron im Tempel empfaengt, und um an zahlreichen Festen teilzunehmen.

Hinter dem Durbar-Platz beginnt ein Markt, der sich ueber große Teile der Altstadt ausbreitet. In einigen Gassen werden Lebensmittel und Haushaltsgegenstaende ebenso wie Souvenirs fuer Touristen oder bunte Armbaender und Kosmetik oder Kerzen und Raeucherstaebchen angeboten. In den engen Gassen der Altstadt findet man zahlreiche kleine Restaurants, Buch- und Bekleidungsgeschaefte. Hier kommen Motorfahrzeuge nur im Schrittempo vorwaerts, weil sie die Fahrbahn mit Fußgaengern, Radfahrern und Kuehen teilen.

Der Berg außerhalb der Stadt beheimatet den beruehmten Affentempel, der Pilger und Touristen gleichermaßen anzieht. Freche Paviane leben hier in Scharen, beim Picknicken muss man aufpassen, dass sie einem nicht die Leckerbissen aus der Hand stibitzen.

Das Kathmandu-Tal

Die Staedte Patan und Bhaktapur hatten frueher die gleiche Bedeutung wie Kathmandu. Jede dieser Staedte hat ihren eigenen Durbar-Platz und eine Kumari (s. o.). Der Koenigspalast in Patan ist ein Muss fuer jeden Besucher des Landes. Bhaktapur ist eine schoene, ruhige Stadt, in deren Seitenstraßen man noch staerker als in Kathmandu das Gefuehl hat, dem 20. Jahrhundert entronnen zu sein. Auf dem Platz der Toepfer sind ganze Familien damit beschaeftigt, geschickt Tonwaren aller Groeßen zu formen und nach dem Trocknen in der Sonne zu lackieren. Das Dorf Nagarkot erreicht man mit dem Bus oder durch Waelder und an Terrassenfeldern vorbeiwandernd durch eine Landschaft, die jeden verzaubert. An nebelfreien Tagen hat man einen ausgezeichneten Blick auf den Mount Everest. Einfache Übernachtungsmoeglichkeiten sind vorhanden, es gibt allerdings keinen Strom im Restaurant at the End of the Universe wird das Essen ueber der Feuerstelle in einer Ecke auf dem Boden zubereitet, waehrend sich vor dem Fenster die majestaetische Ruhe der Bergwelt nach allen Seiten hin ausbreitet. Westlich von Kathmandu steht in Swayambhunath der aelteste und bedeutendste Buddhatempel des Landes mit seinem beruehmten großen starrenden Augenpaar. Im Tal stoeßt man ueberall auf Goetterschreine fuer alle Zwecke, in denen Einheimische regelmaeßig Farbpulver und kleine Opfergaben weihen. Die Tradition gebietet, dass man an Schreinen und Tempeln immer links vorbeigeht.

Die abgelegene Stadt Pokhara liegt 200 km westlich von Kathmandu in der Mitte von Nepal (am Phewa-See). Nirgendwo sonst auf der Welt hat man so einen guten Blick auf den Himalaya. Von Pokhara aus brechen zahlreiche Gruppen mit Fuehrung zum Trekking auf.

XML Fehler: Undeclared entity warning547