» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Reisewarnungen Schweden
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Schweden 
Flüge Schweden
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen



   

Länderinformationen Schweden

Schweden Reisewarnungen


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Reisewarnungen Schweden. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach Schweden?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Schweden

» Mietwagen für Schweden gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Schweden.
» Mietwagen Schweden

Reise- und Sicherheitsinformationen

Sicherheitshinweis vom Auswaertigen Amt:

Stand: 20.12.2010 Landesspezifische Sicherheitshinweise Am 11. Dezember 2010 ereigneten sich in der Stockholmer Innenstadt zwei Explosionen, bei denen eine Person getoetet und weitere leicht verletzt wurden. Die schwedischen Ermittlungsbehoerden gehen von Anschlaegen mit terroristischem Hintergrund aus. Reisenden wird empfohlen, die Medienberichterstattung aufmerksam zu verfolgen und den Weisungen der Sicherheitsbehoerden Folge zu leisten. Handgepaeckregeln im internationalen Flugverkehr fuer die EU und Schweiz Flugpassagiere, die von Flughaefen innerhalb der Europaeischen Union und der Schweiz starten, duerfen nur begrenzte Mengen an Fluessigkeiten, Aerosolen und Gels im Handgepaeck mitnehmen. Dazu zaehlen Getraenke, Zahnpasta, Haargel, Parfuem, Rasierschaum, Suppen, Sirup und andere Artikel mit aehnlicher Konsistenz. Folgende Regeln sind zu beachten: - Im Handgepaeck duerfen nur Fluessigkeitsbehaelter mitgefuehrt werden, die ein maximales Fassungsvermoegen von jeweils 100 ml nicht uebersteigen. - Alle Fluessigkeitsbehaelter muessen zusammen in einem verschließbaren transparenten Plastikbeutel verwahrt werden, der ein Gesamtvolumen von maximal 1 Liter nicht uebersteigen darf. - Fluessige Medikamente und Babynahrung duerfen zusaetzlich mitgefuehrt werden, sofern sie auf dem Flug benoetigt werden. Gegebenenfalls muss der Passagier die Echtheit der Medikamente/Babynahrung nachweisen. - Ausnahmen: Nicht unter die Beschraenkungen fallen alle Fluessigkeiten, die erst nach der Handgepaeck-Kontrolle in einem Flughafen der Europaeischen Union erworben wurden, in einem manipulationssicheren Behaeltnis verpackt sind und ein Kaufbeleg an diesem Tag vorliegt. Dies betrifft insbesondere Einkaeufe in den Duty-free-Geschaeften im Abflugbereich.

Neuregelung seit 29. April 2011, auf befristete Zeit ausgesetzt: Fluessigkeiten, Aerosole und Gels, die an einem Drittlandsflughafen (außerhalb der EU) oder an Bord eines Flugzeugs eines gemeinschaftsfremden Luftfahrtunternehmens erworben wurden, sind in Sicherheitsbereichen und an Bord von Flugzeugen erlaubt, wenn sie - sich in einem Behaeltnis befinden, das den empfohlenen Leitlinien der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation fuer Sicherheitskontrollen (ICAO) entspricht und - ein hinreichender Nachweis ueber den Kauf innerhalb der vorausgegangenen 36 Stunden auf der Luftseite des Flughafens oder an Bord des Flugzeugs erbracht wird. Das bedeutet, dass Fluessigkeiten, Aerosole und Gels im Handgepaeck erlaubt sind, wenn sie in einem EU-fremden Flughafen hinter der Bordkartenkontrolle oder im Sicherheitsbereich erworben wurden. Die Verkaufsstelle muss dabei den genehmigten Sicherheitsverfahren unterliegen, die Teil des Flughafensicherheitsprogramms sind. Verbotene Gegenstaende im Handgepaeck Eine ausfuehrliche Liste von im Handgepaeck verbotenen Gegenstaenden bei Flugreisen befindet sich auf der Internetseite der deutschen Bundespolizei (Internet: www.bundespolizei.de). Dazu zaehlen Feuerwaffen, Betaeubungsgeraete, spitze oder scharfe Gegenstaende (u. a. Messer/Scheren mit mehr als 6 cm langen Klingen), Werkzeuge, die schwere Verletzungen verursachen koennen, stumpfe Gegenstaende, die als Schlagwaffe eingesetzt werden koennen sowie Spreng- und Brandstoffe.

XML Fehler: Undeclared entity warning765