» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Reisewarnungen Senegal
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Senegal 
Flüge Senegal
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen



   

Länderinformationen Senegal

Senegal Reisewarnungen


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Reisewarnungen Senegal. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach Senegal?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Senegal

» Mietwagen für Senegal gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Senegal.
» Mietwagen Senegal

Reise- und Sicherheitsinformationen

Senegal

Sicherheitshinweis vom Auswaertigen Amt:

Stand: 15.11.2011

Unveraendert gueltig seit: 03.11.2011

Landesspezifische Sicherheitshinweise Reisen ueber Land / Kriminalitaet / Terrorismus Am 23. Juni 2011 und in den folgenden Tagen fanden in Dakar in mehreren Vierteln und Vororten sowie anderen Staedten des Landes Demonstrationen statt. Hierbei ist es zu laengeren Sperrungen von Straßen und zu gewalttaetigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei gekommen. Es ist moeglich, dass es im Vorlauf der fuer Februar 2012 vorgesehenen Praesidentschaftswahlen zu Demonstrationen kommt, die zu Gewalttaetigkeiten fuehren koennen. Groeßere Menschenansammlungen sollten daher immer gemieden werden. Reisende sollten sich ueber das Internet, senegalesische Medien und bei der Botschaft ueber die aktuelle Lage informieren. Grundsaetzlich koennen sich Reisende in weiten Teilen des Senegal frei bewegen. Ausgenommen davon sind Teile der Casamance. Außerdem ist Folgendes unbedingt zu beachten: Zwar ist Senegal selbst kein Kernland des terroristischen Netzwerks Al-Qaida im Maghreb, jedoch sind auch hier Al-Qaida-Einfluesse feststellbar, so dass potentiell Entfuehrungsrisiken, auch grenzuebergreifend, bestehen. Von Reisen in entlegene Grenzgebiete zu Mauretanien und Mali wird daher dringend abgeraten. Übernachtungen im Freien, Fahrten im Dunkeln und Einzelreisen sollten im Senegal vermieden werden. Reisende in die Casamance sollten sich kurzfristig ueber die Lageentwicklung informieren. In Teilen der Casamance ist es in den vergangenen Monaten wiederholt zu bewaffneten Zusammenstoeßen zwischen der senegalesischen Armee und Rebellengruppen des MFDC sowie zu geographisch nicht vorhersagbaren Straßensperren der Rebellen gekommen, an denen Zivilisten zu Schaden kamen. Betroffen waren auch Vororte der Hauptstadt Ziguinchor. In Teilen der Casamance bestehen Gefahren durch Minenfelder. Die touristischen Zentren am Cap Skirring (im aeußersten Suedwesten Senegals gelegen) und der dortige internationale Flughafen gelten weiter als sicher, ebenso die Schiffsverbindung von Dakar nach Ziguinchor. Von Reisen auf den Nationalstraßen Ziguinchor-Banjul und der "Transgambienne", die Ziguinchor ueber die Faehre im gambischen Farafenni mit Dakar verbindet, wird abgeraten. Die Grenzgebiete der Casamance zu Guinea-Bissau und zu Gambia sollten gemieden werden. Von naechtlichen Aufenthalten oder Autofahrten (vor allem ohne Begleitung) am Strand zwischen Lac Rose und St. Louis wird dringend abgeraten. Wie in vielen urbanen Zentren weltweit kann es in Dakar - im Zentrum, aber auch an den Straenden - zu aggressiven Belaestigungen durch fliegende Haendler, Bettler, Taschendiebe und selbsternannte Touristenfuehrer sowie zu kriminellen Übergriffen wie Taschendiebstaehlen, aber auch gewalttaetigen Übergriffen kommen. Spaziergaenger sollten keine Wertsachen (Uhren, Ringe, Ketten) sichtbar mit sich tragen und auf das Mitfuehren von Taschen verzichten. Es wird dringend empfohlen, sich nachts nur mit dem Auto in der Stadt zu bewegen und einige unsichere Stadtteile und benachteiligte Vororte von Dakar dann auch zu meiden.

XML Fehler: Undeclared entity warning512