Sie sind hier: » Startseite  » Städte Übersicht  » New York  » Restaurants New York  » Flüge New York  
Informationen über Städte weltweit
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos New York

Länderinformationen
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Flughafen New York 
Flüge New York
Reisen


   

Städte Informationen New York

   Informationen, wie beispielsweise New York Sehenswürdigkeiten, Nachtleben, Ausflüge,
   Stadtbesichtigungen, Kultur, sowie Shopping, Veranstaltungen, Sport und vieles mehr,
   zu zahlreichen Städten weltweit. Viele Informationen für Städtereisen New York.

New York Restaurants

Hier erhalten Sie viele interessante Informationen über die Stadt New York. Perfekt geeignet um sich auf eine Städtereise New York vorzubereiten. Informationen zu Restaurants in New York.

» Flüge gesucht nach New York?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge New York

» Mietwagen für New York gesucht?
Buchen Sie Ihren Mietwagen für New York bereits vor Ihrer Reise mit vielen Vorteilen.
» Mietwagen New York

Restaurants


Einleitung

Unsere Auswahl umfasst 25 Restaurants, die wir in 5 Kategorien unterteilt haben: Gourmetrestaurants, Restaurants für Geschäftstreffen, Trendrestaurants, Preiswerte Restaurants und Persönliche Empfehlungen. Die Restaurants sind innerhalb dieser Kategorien alphabetisch aufgelistet. Diese Einteilung soll lediglich zur Orientierung dienen, es handelt sich keineswegs um offiziell festgelegte Kategorien.



Wer in einem ganz bestimmten Restaurant in New York essen möchte, sollte unbedingt rechtzeitig eine Reservierung vornehmen. Es ist durchaus normal, in den angesagtesten Restaurants bereits einige Monate im Voraus einen Tisch zu bestellen. Eine MWSt. von 8.25% automatisch auf die Rechnung aufgeschlagen, eine Bedienungsgebühr normalerweise nur bei größeren Gruppen.



Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um den Durchschnittspreis für ein dreigängiges Menü bzw. den Preis für eine Flasche des günstigsten Weins oder Hauswein. Die MWSt. ist inbegriffen, allerdings nicht die Bedienungsgebühr bzw. das Trinkgeld.

Restaurants

Gourmetrestaurants







Babbo



In diesem gemütlichen Restaurant mit seinen einfachen Holztischen und frischgestärkten Tischdecken spricht die italienische Küche für sich. Babbo ist Italien mit Umweg über New York, und so ist die soppressata mit geriebenem Fenchel mit Essig aus Macintoshäpfeln beträufelt, und die Short ribs werden mit Kürbispolenta serviert. Auch das Hauptgericht aus fünf verschiedenen Nudelsorten sollte man sich nicht entgehen lassen. Babbo mit seiner familiären, freundlichen Atmosphäre ist sehr gefragt, Reservierungen im Voraus empfehlen sich dringend.



110 Waverly Place (an der Sixth Avenue)

Tel: (212) 777 03 03.





Four Seasons



Man kann kaum glauben, daß vor der Eröffnung dieses kulinarischen Tempels vor über 40 Jahren kein anderes Restaurant auf die Idee kam, die Speisekarte je nach Jahreszeit zu erneuern. Philip Johnsons elegantes Design im holzgetäfelten Grill Room und dem mit Marmor verzierten Pool Room machen dieses Restaurant zu einem der attraktivsten Lokalitäten der Stadt. Die Küche ist herzhaft amerikanisch, z.B. gegrillte Lammkoteletts mit Succotash aus Cranberry, weißen Bohnen und Mais die richtige Stärkung für die wichtigen Entscheidungsträger der New Yorker Geschäftswelt.



99 East 52nd Street (zwischen Park und Lexington Avenue)

Tel: (212) 754 94 94.

Internet: www.fourseasonsrestaurant.com





Gotham Bar & Grill



Die Gotham Bar & Grill ist eine wahre Zauberküche. Die Tische stehen wie in jedem New Yorker Restaurant sehr nahe zusammen, doch die verschiedenen Ebenen und hohen, mit Fallschirmen ähnelnden Lampen bestückten Decken schaffen eine Illusion von Geräumigkeit. Das Personal ist sehr gefordert, scheint den Gästen jedoch stets jeden Wunsch von den Augen ablesen zu können. Dazu kommt noch, daß Koch Alfred Portale, der die federleichtesten Vorspeisen der Welt kreiert, amerikanische Gerichte wie kein zweiter zubereiten kann. Gerichte sind z.B. Hummerschwänze aus Maine oder gegrillter Lachs aus dem Atlantik.



12 East 12th Street (zwischen Union Square und Fifth Avenue)

Tel: (212) 620 40 20.

Internet: www.gothambarandgrill.com





Gramercy Tavern



In diese altmodische Taverne, die eigentlich mehr als nur ein Ort ist, bringen die New Yorker Gäste, die nicht aus der Stadt sind. An der Bar kann man köstliche, einfache Gerichte bekommen, während im Restaurantbereich außergewöhnlich vielseitige, geschmacksintensive Speisen serviert werden, z.B. in Salz gebackener Lachs mit Rhabarber und Lammlende mit Zitronenconfit. Wer auf Firmenkosten speist, sollte sich von allem etwas bestellen!



42 East 20th Street (zwischen Broadway und Park Avenue)

Tel: (212) 477 07 77.

Internet: www.gramercytavern.com





Le Cirque 2000



Mit einer gehörigen Portion Humor wandelte der Designer Adam Tihany das stattliche Villard House in einen Zirkus um, wie ihn sich Salvador Dal vorstellte. Das Essen wird ebenso prunkvoll präsentiert, von den riesigen, vergoldeten Tellern für die Vorspeisen bis hin zu den Kreationen aus venezianischem Glas, in denen verführerischste Desserts serviert werden. Die größte Attraktion ist allerdings das Essen selbst, und die kurz angebratene foie gras oder Kalbsmignon mit Kartoffelgnocchi sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.



455 Madison Avenue (zwischen der 50th und 51st Street)

Tel: (212) 303 77 88.

Internet: www.lecirque.com



Restaurants für Geschäftstreffen







21 Club



Bereits vor 70 Jahren sang Cole Porter Lobeshymnen auf dieses Restaurant, und auch heute noch hält es, was es verspricht. Zu den Kunden dieses ehemaligen Speakeasy gehörten schon alle amerikanischen Präsidenten seit Teddy Roosevelt, und mit seiner Geschichte kann kaum ein anderes Restaurant in New York mithalten. Man betritt den 21 Club unter einer Reihe von (natürlich 21) Jockeys, und gelangt so zu mehreren gemütlichen Einzelzimmern. Der 21 Burger ist natürlich die erste Wahl, doch neben klassischen amerikanischen Gerichten zaubert Chefkoch Erik Blauberg auch Köstlichkeiten wie im Ofen geröstete Kalbskoteletts und Filet Mignon vom Holzkohlegrill.



21 West 53rd Street (zwischen Fifth und Sixth Avenue)

Tel: (212) 582 72 00.

Internet: www.21club.com





Jean George



Da sich New Yorks Restaurants so oft in Kellergeschoßen oder Hinterräumen befinden, wird selten über die Aussicht gesprochen, doch bei dem im Trump Hotel untergebrachten Jean George ist das natürlich ganz anders. Die Gäste sitzen auf der Terrasse mit Blick auf den Central Park oder genießen die selbe Sicht aus dem im Art-Deco-Stil gehaltenen Restaurant. Das Dcor ist sehr subtil, so daß die von Chefkoch Jean-Georges Vongerichten zubereiteten französischen Speisen voll zum Tragen kommen. Unvergesslich sind Gerichte wie die als Fächer servierten Jakobsmuscheln auf kurz angebratenen Blumenkohlröschen. Die Weinkarte ist sehr umfangreich, und ein Sommelier steht bereit, um bei der Auswahl zu helfen.



1 Central Park West (an der 60th Street)

Tel: (212) 299 39 00.

Internet: www.jean-georges.com





Judson Grill



In diesem Kellergewölbe in Midtown stehen dutzende von Vasen, die mit Blumenarrangements in Größe von ganzen Autos gefüllt sind. Das Essen ist jedoch der größte Trumpf des Judson Grill, und man kann Chefkoch Bill Telepan und seinem Team beim Kochen in der offenen Küche zusehen. Beliebte Gerichte sind foie gras-Terrine als Entre und meisterhaft zubereitete Thunfischmedaillons als Hauptgericht.



152 West 52nd Street (zwischen Sixth und Seventh Avenue)

Tel: (212) 582 52 52.

Internet: www.judsongrill.citysearch.com





Russian Tea Room



Ein goldener, mit venezianischen Glaseiern geschmückter Baum und ein 5 m hohes, wie ein tanzender Bär geformtes Aquarium zieren den opulenten Speisesaal dieses New Yorker Wahrzeichens. Die mitternachtsblauen Wände reflektieren den Schein hunderter von Kerzen, und die Frage, ob die Küche bei dieser Opulenz mithalten kann, erübrigt sich, sobald man den Kaviar probiert hat.



150 West 57th Street (zwischen Sixth und Seventh Avenue)

Tel: (212) 974 21 11.

Internet: www.web.russiantearoom.com





Tavern on the Green



Dies ist vielleicht das berühmteste Restaurant in New York und mit gutem Grund. Hier fühlt man sich wie in einer Märchenwelt, überall hängen funkelnde Lichter, und es gibt ein wahres Labyrinth aus Räumen, ein jeder noch extravaganter als der andere. Jeden Abend finden hier Filmpremieren, Empfänge für örtliche Würdenträger oder Wohltätigkeitsveranstaltungen statt. Was das Essen angeht, so sollte man sich an die traditionellen Favoriten wie Lendensteak oder Schweinerücken halten.



Central Park West at 67th Street

Tel: (212) 873 32 00.

Internet: www.web.tavernonthegreen.com



Trendrestaurants







71 Clinton Fresh Food



Die Manhattans, die in diesem beliebten und trendigen Hangout an der Lower East Side serviert werden, sind die besten (und stärksten) in der ganzen Stadt, und man sollte sich unbedingt einen genehmigen, während man auf seinen Tisch wartet. Hier gibt es kein Schild, Gäste müssen nach der stählernen Fassade Ausschau halten. Es stehen nur ein paar Optionen zur Auswahl, wie z.B. Ziegenkäsetarte mit auf Apfelbaumholz geräuchertem Speck, so daß Chefkoch Wylie Dufresne sich darauf konzentrieren kann, etwas wahrlich Zauberhaftes zu kreieren.



71 Clinton Street (zwischen Rivington und Stanton Street)

Tel: (212) 614 69 60.





Fressen



Man muß sehr aufpassen, um die bescheidene Fassade dieses trendigen Etablissements im Fleischpackerdistrikt nicht zu übersehen. Das industriell aussehende Dcor zieht ein sehr chices Publikum an (und ja, es IST Brad Pitt am Nebentisch), und die Speisekarte zeigt Einflüsse aus aller Welt ein Abendessen kann z.B. aus gegrilltem Tintenfisch mit Zatziki gefolgt von in der Pfanne gebratenem weißen Lachs aus Alaska bestehen. Wer nicht gleich einen Tisch bekommt, sollte sich erst einmal bis an die elegante Bar durchkämpfen.



421 West 13th Street (at Washington Street)

Tel: (212) 645 77 75.

Internet: www.fressen.com





Nobu



Dies ist seit langem einer der beliebtesten Orte in TriBeCa. Das Essen ist wahrhaftig japanisch-inspiriert, was bedeutet, daß Chefkoch Nobuyuki Matsuhisa seiner Fantasie absolut freien Lauf läßt. Neulinge sollten den schwarzen Kabeljau mit Miso probieren. Wer hier keinen Tisch bekommt, sollte es nebenan im Next Door Nobu versuchen, und ansonsten gibt es natürlich noch die bekannte Niederlassung in London.



Nobu: 105 Hudson Street (an der Franklin Street)

Next Door Nobu: 105 Hudson Street (zwischen Franklin und Varick Street)

Tel: (212) 219 05 50.





Pastis



Diese Bilderbuchnachahmung eines französischen Bistros ist der demokratischste Ort der Stadt man kann hier keinen Tisch reservieren, was bedeutet, daß jeder warten muß. Die Zeit, bis man das steak-frites oder das croque monsieur kosten kann, verbringt man am besten an der Bar. Eine Alternative ist ein frühes Brunch allein schon der mit noch warmem Brot gefüllte Korb ist die Anreise wert.



9 Ninth Avenue (an der Little West 12th Street)

Tel: (212) 929 48 44.

Internet: www.pastisny.com





The Red Cat



Marokkanische Lampen hängen an der Decke dieses langgestreckten, Restaurants im eleganten Gallerienviertel von Chelsea. Das herzliche, freundliche Personal erklärt geduldig die Spezialitäten der Speisekarte, wie z.B. in der Pfanne knusprig gebratener Rochen mit mariniertem Gurken- und Artischockensalat oder auf dem Holzkohlegrill zubereitete Schweinekoteletts mit Olivenpaste.



227 Tenth Avenue (zwischen 23rd und 24th Street)

Tel: (212) 242 11 22.

Internet: www.theredcat.com



Preiswerte Restaurants







Bright Food Shop



East meets West oder eher Asien trifft Arizona in diesem bescheidenen kleinen Mittagsrestaurant in Chelsea. Speisen sind z.B. die Bright Quesadilla, die mit mit Tamarinden geröstetem Hähnchen gefüllt und mit geräuchertem Monterey Jack-Käse bestreut serviert wird. Das hübsche Neonschild über der Tür ist ein Original aus dem Jahr 1937.



216 Eighth Avenue (zwischen 21st und 22nd Street)

Tel: (212) 243 44 33.

Internet: www.kitchenmarket.com





Grange Hall



Dieses kleine Etablissement in einer Seitenstraße in Greenwich Village besitzt einen mit Wandmalereien geschmückten Speisesaal, in dem man Schweinekoteletts mit Cranberry-Glasur und pochierten Äpfeln oder gegrilltes Lammsteak mit Rosmarin und gebratenen Idaho-Kartoffeln genießen kann. Ein weiterer Geheimtip ist der Prairie Martini, den man an der hübschen, holzgeschnitzten Bar bestellten kann.



50 Commerce Street (at Barrow Street)

Tel: (212) 924 52 46.





Holy Basil



In diesem holzgetäfelten kleinen Restaurant im East Village gibt es die besten Thai-Gerichte der Stadt. Ein garantierter Genuß ist die knusprig gebratene Ente mit Basilikum, die der Schwerkraft zum Trotz aufrecht auf dem Teller stehend serviert wird. Auch der mit Limettensaft beträufelte Salat aus grüner Papaya ist eine ausgezeichnete Wahl.



149 2nd Avenue (zwischen Ninth und Tenth Street)

Tel: (212) 460 55 57.





Moustache



Die bunten Wandbehänge und mit Kupfer beschlagenen Tische verleihen diesem Restaurant im West Village einen Hauch von Exotik, doch die wahre Attraktion ist die köstliche türkische Küche. Nach dem zitronigen, mit frischgebackenem Pittabrot servierten Hummus kann man sich an mit würzigem Lammhackfleisch bedeckter pizta sattessen.



90 Bedford Street (zwischen Grove und Barrow Street)

Tel: (212) 228 20 22.





Second Avenue Deli



New Yorks Lower East Side war einst überfüllt mit hervorragenden jüdischen Delis, doch dies ist einer der letzten. Man kann im Molly Picon Room essen, der mit zahlreichen Andenken an berühmte yiddische Theaterstars gefüllt ist. Die Portionen sind gewaltig, so daß oft schon ein halbes Sandwich (natürlich corned beef) und eine Schüssel der besten matzo ball soup der Stadt genügen.



156 Second Avenue (an der Tenth Avenue)

Tel: (212) 677 06 06.

Internet: www.2ndavedeli.com



Persönliche Empfehlungen







Home



Gute Hausmannskost ist bei den New Yorkern sehr gefragt, die Bezeichnung comfort food ist ein Schlagwort, bei dem automatisch die Erinnerung an Mutters Küche wach wird. Die Bedienungen schlängeln sich durch das schmale Restaurant, beladen mit Gerichten wie im Ofen gebratenem Huhn oder gegrillten Schweinekoteletts. Die scharfen Zwiebelringe werden mit hausgemachtem Ketchup serviert, von dem man am liebsten eine Portion mit nach Hause nehmen würde. Und das üppige Schokoladendessert sollte man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen!



20 Cornelia Street (zwischen Bleecker und West Fourth Street)

Tel: (212) 243 95 79.






Informationen zu weiteren Städten

Amsterdam | Bangkok | Barcelona | Berlin | Budapest | Beijing | Buenos Aires | Dubai | Dublin | Düsseldorf | Florenz | Frankfurt | Hongkong | Hamburg | Helsinki | Johannesburg | Kairo | Köln | Kapstadt | Kopenhagen | Las Vegas | Lissabon | London | Los Angeles | Madrid | Mailand | Melbourne | Miami | Moskau | München | Palma de Mallorca | New York | Nizza | Orlando | Oslo | Paris | Prag | Rio de Janeiro | Rom | San Francisco | Singapur | Salzburg | Shanghai | Stockholm | Sydney | Tokio | Tallinn | Toronto | Venedig | Wien | Zürich


» Flughafen Afrika    » Flughafen Australien    » Flughafen Europa   » Flughafen Nordamerika
» Flughafen Indischer Subkontinent   » Flughafen Naher Osten   » Flughafen Karibik