» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Wirtschaftsprofil Zypern
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Zypern 
Flüge Zypern
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen



   

Länderinformationen Zypern

Zypern Wirtschaftsprofil


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Wirtschaftsprofil Zypern. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach Zypern?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Zypern

» Mietwagen für Zypern gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Zypern.
» Mietwagen Zypern

Wirtschaftsprofil

Wirtschaft

Wichtige Wirtschaftszweige

Der Tourismus stellt zwar nach wie vor einen wichtigen Zweig des Dienstleistungssektors dar, inzwischen sind die Einkuenfte jedoch ruecklaeufig. In den Jahren 1998-2002 hatte die Tourismuswirtschaft einen Anteil von 20 % an der Gesamtwirtschaft Zyperns, 2003 (Irak-Krieg, SARS) sank der Anteil auf 15 % und 2004 auf 14 %.

In den letzten Jahren gewann der Finanzsektor, insbesondere Off-Shore-Geschaefte, zunehmend an Bedeutung.

Das griechisch-zypriotische Gebiet im Sueden ist ueberwiegend von der Landwirtschaft gepraegt. Es werden vor allem Obst und Gemuese, insbesondere Kartoffeln, Gerste, Zitrusfruechte und Weintrauben angebaut. Die Landwirtschaft hat am Bruttoinlandsprodukt (BIP) jedoch nur einen Anteil von 2,1 %. Der Dienstleistungssektor traegt mit ueber 78,3 % am BIP bei und die Industrie mit 19,6 % (Stand: 2008).

Wirtschaftslage

Das bemerkenswerte wirtschaftliche Wachstum Zyperns der letzten Jahrzehnte (Durchschnitt des BIP-Wachstums: 1975 2000: real ca. 5,5 %) hat sich vor dem Hintergrund einer unsicheren Weltwirtschaftslage, steigender Ölpreise und eines verschaerften Wettbewerbs im Tourismuswesen in den letzten Jahren verlangsamt, wuchs im Krisenjahr 2008 aber immer noch um 3,7 %. Damit lag Zypern weit ueber dem EU-Durchschnitt. Durch konsequente Finanzpolitik ist es gelungen, den Staatshaushalt zu konsolidieren und das gesamtstaatliche Defizit von 59,8 % (2007) auf 49,1 % (2008) des BIP zu verringern. Der Euro konnte daher zum 1. Januar 2008 problemlos eingefuehrt werden.

Wirtschaftspolitik

Wegen der großen Abhaengigkeit vom Tourismus ist die Diversifizierung der Wirtschaft eine große Herausforderung fuer Zypern. Als Land mit einem bescheidenen Agrarsektor und mit praktisch keinen Bodenschaetzen koennen zur Diversifizierung nur jene Wirtschaftszweige ausgebaut werden, in welchen Mehrwert generiert wird. Zypern hat jedoch einen Nachholbedarf im IT-Bereich. Steuerpolitisch strebt Zypern an, seine Stellung als attraktives Finanzzentrum mit Brueckenfunktion in den Nahen Osten und nach Russland zu konsolidieren. Daher nimmt der Ausbau des Finanzdienstleistungssektors eine Vorrangstellung ein.



Handelspartner

Haupthandelspartner sind die EU-Laender, insbesondere Großbritannien, Griechenland und Italien.

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen

Vereinte Nationen, ECE (VN-Wirtschaftskommission fuer Europa), FAOFAO, UNESCO, WHO, WTO, ILOILO, IPU, Weltbank, IWF, Europarat, Commonwealth, Bewegung der Blockfreien. EU Mitglied seit dem 1. Mai 2004.

Tuerkische Republik Nordzypern

Der noerdliche Teil Zyperns, die Tuerkische Republik Nordzypern (TRNC), war aufgrund des Mangels an diplomatischer Anerkennung in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung enorm gehemmt und ist weiterhin auf die Unterstuetzung der Tuerkei angewiesen. Die landwirtschaftlichen Gueter decken sich in etwa mit denen des suedlichen Zyperns; die Fertigungsindustrie ist relativ unbedeutend; der Tourismus ist hauptsaechlich von Besuchern des tuerkischen Festlandes abhaengig.

Beide Teile der Insel sind auf den Import von Rohoel fuer die Aufrechterhaltung ihrer Energieversorgung angewiesen. Generell ist der griechische Teil der Insel wohlhabender als der tuerkisch besetzte Norden.

Umgangsformen

Zypriotische Geschaeftsleute sind fuer ihre Gastlichkeit und Hoeflichkeit bekannt. Geschaeftsreisen in den Monaten Juli und August sollte man vermeiden. Geschaeftstreffen finden am besten am fruehen Vormittag statt. Oft werden sie mit einem gemeinsamen Mittagessen beendet.

Geschaeftszeiten:

Sommer: Mo, Di, Do, Fr 08.00-13.00 und 16.00-19.00 Uhr; Mi, Sa 08.00-13.00 Uhr.

Winter: Mo, Di, Do, Fr 08.00-13.00 und 14.30-17.30 Uhr; Mi, Sa 08.00-13.00 Uhr.

Kontaktadressen

Handelsabteilung der Botschaft der Republik Zypern

Wallstraße 27, D-10179 Berlin

Tel: (030) 284 45 96.

Internet: www.zypern.com

Cyprus Chamber of Commerce and Industry

(Industrie- und Handelskammer)

PO Box 21455, 38 Grivas Dhigenis Avenue, Nicosia

Tel: 22 88 98 00.

Internet: www.ccci.org.cy

Konferenzen/Tagungen

Viele Hotels bieten Konferenzeinrichtungen mit Kapazitaeten fuer max. 1200 Teilnehmer. Lefkosia ist eine preisguenstige Konferenzlokalitaet mit modernen Tagungsstaetten.

XML Fehler: Undeclared entity warning628