» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Urlaubsorte & Ausfl³ge Französisch Polynesien
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Französisch Polynesien 
Flüge Französisch Polynesien
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen



   

Länderinformationen Französisch Polynesien

Französisch Polynesien Urlaubsorte & Ausfl³ge


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Urlaubsorte & Ausfl³ge Französisch Polynesien. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach Französisch Polynesien?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Französisch Polynesien

» Mietwagen für Französisch Polynesien gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Französisch Polynesien.
» Mietwagen Französisch Polynesien

Urlaubsorte & Ausfluege

Urlaubsorte & Ausfluege

Papeete, die Hauptstadt Tahitis, hat sich in den letzten Jahren zu einer geschaeftigen Stadt entwickelt, der traditionelle Haere maru-Lebensstil nach dem Motto immer schoen ruhig ist jedoch weitgehend erhalten geblieben. Auf dem bunten Markt Le Marché werden Stoffe, Blumen, Obst, Gemuese und Gewuerze angeboten, ein Besuch lohnt sich vor allem Sonntag morgens. Der Mount Orohena, mit 2235 m die hoechste Erhebung Tahitis, bildet eine atemberaubende Silhouette. Westlich der Hauptstadt liegt der Venuspunkt, an dem 1767 die ersten Europaeer landeten.

Die herrliche tropische Landschaft mit Bananenhainen, Plantagen und Blumen ist an sich schon eine wahre Augenweide, Arahoho (eine natuerliche Fontaene) und die Faarumai- und Vaipahi-Wasserfaelle sind ganz besonders reizvolle Ausflugsziele. Der Botanische Garten im nahe gelegenen Papeari bietet exotische tropische Pflanzen. Hier sollte man auch das interessante Gauguin-Museum besuchen. Die Marae (Freilufttempel) von Maheiete und Arahurahu sollte man sich ebenfalls unbedingt ansehen. Eine Bootsfahrt zu einer der faszinierenden Tropfsteinhoehlen (die Vaipoiri-Hoehlen sind wohl die schoensten) ist ein unvergessliches Erlebnis. Im Lagoonarium de Tahiti gibt es verschiedene Aquarien (einschl. eines Haifischbeckens) und eine erstaunliche Unterwassershow (taeglich von 09.00-18.00 Uhr geoeffnet).

Moorea (17 km von Tahiti) wird durch eine Faehre (45 Min.) mit der Hauptinsel verbunden. Vulkanische Gipfel bilden den Hintergrund fuer schimmernde weiße Sandstraende und klare Lagunen. Ein schoenes Ausflugsziel ist das malerische Opunohu-Tal, ein seit 150 Jahren verlassenes Siedlungsgebiet mit 500 alten Bauwerken, darunter einige restaurierte Tempel (Marae). La Belvedere bietet den besten Ausblick ueber die Insel.

Tetiaroa, ein bedeutendes Vogelschutzgebiet, wurde erst vor kurzem der Öffentlichkeit zugaenglich gemacht und kann nur per Flugzeug erreicht werden.

Die Leeward-Inseln Huahine, Raiatea und Tahaa sind eher beschaulich. Man kann sie innerhalb einer Flugstunde von Tahiti aus erreichen. Die Feuerlaufzeremonien, alte polynesische Tempel, zahlreiche farbenfrohe Maerkte und ausgezeichnete Fischgruende und Segelmoeglichkeiten sind hier die Hauptattraktionen.

Bora-Bora liegt eine Flugstunde von Tahiti entfernt, wird oft als eine der schoensten Inseln des Pazifik bezeichnet und hat eine gute Auswahl an Hotels. Beliebt sind Ausfluege zu den kleinen Doerfern von Vaitape und Bergwanderungen zum Otemanu und Pahia. Die Wassersport- und Hochseeangelmoeglichkeiten sind ausgezeichnet. Bei Motu (einem kleinen Sandatoll innerhalb des Riffs vor Bora-Bora) kann man hervorragend tauchen.

Die Tuamotu-Inselgruppe ist groeßtenteils unbewohnt. Zwischen Tahiti und den bewohnten Inseln gibt es Flugverbindungen, u. a. nach Rangiroa, auf der das Hotel Kia Ora Ausruestungen fuer alle Wassersportarten anbietet.

Die Marquesa-Inseln sind bei Touristen weniger bekannt, bisher gibt es keine Spitzenhotels. Paul Gauguin wurde auf Hiva Oa begraben, und auf Ua Huka kann man Ausritte durch die vielen Taeler machen. Der Flug von Tahiti dauert vier Stunden.

Die Austral-Inseln bieten ein kuehleres Klima als die uebrigen Inseln. Die Meuterer der Bounty versuchten, sich 1789 auf Tubuai niederzulassen. Auf Rurutu wurden Siedlungen aus dem fruehen Mittelalter ausgegraben. Die Ruinen alter Maori-Festungen, so genannte Pas, thronen auf den Bergen hoch ueber der Insel Papu.


XML Fehler: Undeclared entity warning452