» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Reisewarnungen Sri Lanka
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen Sri Lanka 
Flüge Sri Lanka
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen

Sri Lanka Last Minute

Last Minute Sri Lanka



   

Länderinformationen Sri Lanka

Sri Lanka Reisewarnungen


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Reisewarnungen Sri Lanka. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach Sri Lanka?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge Sri Lanka

» Mietwagen für Sri Lanka gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Sri Lanka.
» Mietwagen Sri Lanka

Reise- und Sicherheitsinformationen

Sri Lanka

Sicherheitshinweis vom Auswaertigen Amt:

Stand: 22.12.2011

Unveraendert gueltig seit: 20.12.2011

Landesspezifische Sicherheitshinweise Seit Ende des Buergerkriegs im Mai 2009 haben in Sri Lanka keine Terroranschlaege mehr stattgefunden. Der Ausnahmezustand wurde Anfang September aufgehoben. Die starke Praesenz des Militaers und der Polizei ist dennoch weiter unuebersehbar. Anordnungen an den haeufigen Sicherheitskontrollen sollte unbedingt Folge geleistet werden. Deutschen Staatsangehoerigen, die sich nicht nur voruebergehend in Sri Lanka aufhalten, wird empfohlen, sich in die Deutschenliste der Deutschen Botschaft einzutragen, siehe http://service.diplo.de/registrierungav Saemtliche Urlaubsgebiete Sri Lankas sind bereisbar. Die Genehmigungspflicht fuer touristische Reisen in die noerdlichen Distrikte Jaffna, Kilinochchi und Mullaitivu ist weitgehend aufgehoben worden. Mit Ausnahme einzelner Gebiete im Distrikt Mullaitivu ist auch dieser Teil Sri Lankas jetzt fuer auslaendische Touristen frei bereisbar. Dennoch herrscht dort weiterhin hohe Militaerkonzentration und finden Entminungsmaßnahmen statt. Touristische Infrastruktur besteht in Jaffna, aber darueberhinaus kaum. Vor Reisen in den Distrikt Mullaitivu sollte beim srilankischen Verteidigungsministerium angefragt werden, ob fuer das Reiseziel eine Genehmigung erforderlich ist. Der Wilpattu-Nationalpark kann ebenfalls wieder bereist werden. Bei Reisen in Bezirke Trincomalee (auch Upuveli und Nilaveli), Batticaloa und Ampara (Arugam Bay) ist mit einer verstaerken Militaerpraesenz sowie Kontrollposten entlang der Straßen und in den oeffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Zug) zu rechnen. Auch gibt es Berichte ueber eine andauernde Praesenz paramilitaerischer Gruppen. Entlang des Kuestenstreifens im Osten entwickelt sich langsam wieder eine touristische Infrastruktur. Reisen in das Hinterland im Osten sind hingegen noch sehr beschwerlich. Hier kann auch ein erhoehtes Minenrisiko nicht ausgeschlossen werden. Im Yala-Nationalpark sind nur Reisen in den sogenannten €žBlock 1" moeglich. Reisen ueber Land Bei Überlandreisen ist die Eisenbahn gegenueber oeffentlichen Bussen, die aufgrund ruecksichtsloser Fahrweise haeufig in schwere Unfaelle verwickelt sind, vorzuziehen. Nachtfahrten sind aus Gruenden der Verkehrssicherheit außerhalb der Staedte nicht ratsam; auf die haeufig unbeleuchteten Verkehrskontrollpunkte auch innerorts ist besonders zu achten.

XML Fehler: Undeclared entity warning619