» Home  » Reiseinformationen Übersicht  » Urlaubsorte & Ausfl³ge USA Texas
Tipps zum Thema Reisen
Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
Länderinfos
Städteinfos
TV Tipps

Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt  


Weitere Infos
Umfangreiche Informationen über viele Städte der Welt
Flughafen Informationen

Suche:
 
Angebote
Mietwagen USA Texas 
Flüge USA Texas
Last Minute Reisen
Tipp: Reisen kombinieren
Kombinieren Sie Ihre Fernreise nach Ihren Wünschen



   

Länderinformationen USA Texas

USA Texas Urlaubsorte & Ausfl³ge


Hier erhalten Sie viele interessante Länder Informationen über Urlaubsorte & Ausfl³ge USA Texas. Wählen Sie die gewünschte Rubrik.

» Suchen Sie einen Flug nach USA Texas?
Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen
» Flüge USA Texas

» Mietwagen für USA Texas gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von USA Texas.
» Mietwagen USA Texas

Urlaubsorte & Ausfluege

Dallas

Dallas (Internet: http://www.dallascvb.com/) hat sich vom ehemaligen Handelsposten zu einer weltweit anerkannten Wirtschafts- und Modemetropole entwickelt. Die Stadt hat hochmoderne Wolkenkratzer, elegante Geschaefte, ausgezeichnete Restaurants und ein vielseitiges Kulturleben.

Dallas bietet viele historische Staetten, aber auch faszinierende futuristische Sehenswuerdigkeiten. In der City schimmern glaeserne Hochhaeuser, waehrend im West End Historic District Gebaeude aus dem 19. Jahrhundert mit zahlreichen Geschaeften, Restaurants und Museen stehen. Old City Park bietet ein historisches Stadtbild mit Wohnhaeusern, einer Kirche, einer Schule und einer Hauptstraße aus der Siedlerzeit. Der Reunion Tower verfuegt ueber einen glaesernen Fahrstuhl, der bis ins 50. Stockwerk fuehrt; hier gibt es eine Aussichtsterrasse und ein Restaurant, das sich auf einer Plattform dreht, in dem abends Tanzveranstaltungen stattfinden. Dealy Plaza war Schauplatz der Ermordung John F. Kennedys, und im 6. Stock werden Zeugnisse des dramatischen Ereignisses ausgestellt. Das John F. Kennedy Memorial in der Main und Market Street ist ganzjaehrig geoeffnet. Im State Fair Park kann man das Age of Steam Museum, das Dallas Health & Science Museum, das Planetarium, das Dallas Museum of Art, das Dallas Museum of Natural History (interessante Dinosaurier-Ausstellung) sowie die Texas Hall of State besichtigen. Fuer Familienunternehmungen eignen sich besonders der Penny Whistle Park, das Dallas Aquarium, der Farmers Market, der Dallas Zoo und das Dallas Aquarium.

Fort Worth

Fort Worth war urspruenglich ein Militaerposten, spielte spaeter eine wichtige Rolle als Viehmarkt und ist auch heute noch ein Zentrum fuer die Rinderzucht. Man spuert noch immer den Geist des ehemaligen Wilden Westen. Der Geist vergangener Tage wird wieder zum Leben erweckt, wenn Cowboys eine Herde von Longhorns entlang der Exchange Avenue durch den historischen Teil der Stadt treiben. Der Cattle Drive findet taeglich um 11:30 Uhr sowie um 16 Uhr statt. Fuer Zuschauer ist die Veranstaltung kostenlos.

Auch die historischen Schlachthoefe in Northside erinnern an den Wilden Westen. Ein Blockhuettendorf, ein Zoo und ein japanischer Garten laden zur Besichtigung ein. Besuche zum Amon Carter Museum of Western Art, zur Sid Richardson Collection of Western Art, zum Fort Worth Art Museum und zum Kimbell Art Museum sind ebenfalls empfehlenswert. Nicht verpassen sollte man das National Cowgirl Museum und die angeschlossene Hall of Fame: Das Museum ist das einzige der Welt, das Frauen ehrt, die mit ihrem Pioniergeist den Westen Amerikas vorangebracht haben. Auch in der Texas Cowboy Hall of Fame erfahren Besucher alles ueber das Leben aus der Zeit des Wilden Westens. Der weltgroeßte Honky-tonk im Billy Bobs Texas oeffnete im Jahr 1981 und bietet noch immer Western-Unterhaltung auf hoechstem Niveau von Country Music bis hin zu Bullenreiten. Billy Bobs Texas befindet sich in Fort Worth im Stockyards National Historic District. Jeden Freitag- und Samstagabend koennen Besucher im Cowtown Coliseum im Historic Stockyards District Rodeo mit Cowboys und Cowgirls genießen. Das Wild West Show and Championship Rodeo zaehlt zu den wichtigsten Attraktionen der Stadt.

Ausfluege:

Der Six-Flags-Over-Texas-Freizeitpark zwischen Dallas und Fort Worth hat ueber 200 verschiedene Karusselle, Achterbahnen und aehnliche Einrichtungen. Abilene, 242 km westlich von Fort Worth, ist eine nachgebaute Pionier-Siedlung. Im aeußersten Norden, in der Naehe von Amarillo, liegt der Palo Duro Canyon State Park in atemberaubender Landschaft. Er ist ideal fuer Wanderungen, Ausritte, Picknicks und zum Camping. Das Panhandle Plains Museum im nahe gelegenen Canyon veranschaulicht die Entwicklungsgeschichte dieser Region von der fruehen Geschichte der Indianer ueber die Pionierzeit bis zur Gegenwart. Im Kwahadi Kiva Indian Museum (Internet: www.kwahadi.com) dreht sich alles um die Geschichte und Erhaltung der indianischen Kultur.

Houston

Houston (Internet: www.visithoustontexas.com) hat ueber 2 Millionen Einwohner. Seit 1901 in Beaumont das Schwarze Gold entdeckt wurde, ist Houston Zentrum der amerikanischen Erdoelindustrie. Die Stadt ist auch das Hauptquartier der amerikanischen Raumfahrt (das Lyndon B Johnson Space Center der NASA ist ganz in der Naehe) und eine bedeutende Hafenstadt. Der 80 km lange Houston Ship Canal verbindet Houston mit dem Golf von Mexiko. Die hoch aufragenden Wolkenkratzer zeugen von der florierenden Wirtschaft.

Im Stadtzentrum befinden sich das moderne Civic Center, der Sam Houston Historical Park, der Tranquility Park und der Old Market Square. Der Eintritt in den Zoologischen Garten ist kostenlos. Das alte Kriegsschiff Battleship Texas ankert auf dem Fluss Jacinto. Das nahe gelegene Battleground Monument erinnert an die Schlacht von 1836, in der die Texaner um ihre Unabhaengigkeit kaempften. Im Lyndon B Johnson Space Center kann man Filme ueber das Programm der NASA, Raumschiffe und Ausruestungen der Astronauten sehen.

Ausfluege:

Etwa 10 km außerhalb der Stadt liegt das eindrucksvolle Astrodome-Sportstadion. Der nahe gelegene AstroWorld-Freizeitpark hat Attraktionen fuer die ganze Familie. Gleich nebenan liegt der Wasser-Freizeitpark Waterworld. Galveston Island suedoestlich von Houston am Golf von Mexiko hat eine recht bunte Vergangenheit. Hier sollen auch Piraten ihr Unwesen getrieben haben. Heute ist die Insel eher fuer schoene Straende, ausgezeichnete Wassersportmoeglichkeiten und ihren fischreichen Gewaesser bekannt.

Ein besonderes Highlight in Houston ist das jaehrliche Rodeo (Internet: www.rodeohouston.com) und die große Vieh-Ausstellung, die von Ende Februar bis Mitte Maerz stattfinden. Hier messen sich die weltbesten Cowboys in unterschiedlichen Disziplinen wie Bullen-Reiten, Stier-Ringen und Lasso-Werfen. Zum taeglichen Programm gehoeren farbenpraechtige Western-Shows, rasante Wagen-Rennen, spannende Reit-Wettbewerbe und Vieh-Auktionen.

San Antonio

San Antonio (Internet: www.sanantoniovisits.com), eine moderne und wohlhabende Stadt, kann ihre spanische Vergangenheit nicht verleugnen, die sich in den Fiestas, der Architektur und natuerlich auch im Lebensstil bemerkbar macht. Das Geschaefts- und Vergnuegungsviertel Paseo del Rio ist einmalig. Der River Walk entlang der Kanaele San Antonios mit zahlreichen Geschaeften, unzaehligen Restaurants und Bars ist weit ueber die Grenzen Texas' hinaus beruehmt. 1836 wurde am Alamo eine wilde Schlacht zwischen einer Handvoll Texaner und einer uebermaechtigen mexikanischen Armee ausgetragen. Davy Crockett war der Fuehrer der freiheitsliebenden Texaner. Der Alamo ist auch heute noch ein Denkmal der Tapferkeit und des Patriotismus der Texaner. Der Unterhaltungskomplex Heart of Texas auf der anderen Straßenseite ist der Geschichte, den Legenden und dem Lebensstil des Staates Texas gewidmet.

Ausfluege:

Im nahe gelegenen Brackenridge Park liegen das Quellgebiet des Flusses San Antonio und uralte Eichenhaine.

Das huegelige Land westlich von San Antonio ist ideal fuer Wanderungen. Auf zahlreichen Farmen der Umgebung kann man einen Aktivurlaub auf dem Bauernhof verbringen. New Braunfels, zwischen Austin und San Antonio, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von deutschen Einwanderern gegruendet. Auch Fredericksburg war eine Hochburg deutscher Immigranten. Ihre Nachkommen begehen auch heute noch traditionelle deutsche Feste. Corpus Christi am Golf von Mexiko war im 19. Jahrhundert ein idealer Piratenunterschlupf und ist heute ein bekannter Seehafen und Urlaubsort. In Kuestennaehe liegt Padre Island, eine schmale, aber 170 km lange Sandbank, die ideal zum Angeln und fuer alle moeglichen Wassersportarten geeignet ist. Ein Großteil des Ufers ist Wasserschutzgebiet. Ein Damm verbindet die Insel mit Corpus Christi.


Austin

Die schoene texanische Hauptstadt Austin (Internet: www.austintexas.com) liegt 128 km nordoestlich von San Antonio und ist das Tor zum texanischen Huegelland und den Hochlandseen. Auf dem 100 ha großen Gelaende der University of Texas stehen die Lyndon B Johnson Presidential Library, das Texas Confederate Museum und das 1856 errichtete Governor's Mansion (Gouverneurspalast).

Ausfluege:

Nordwestlich der Stadt erstreckt sich die 240 km lange Seenkette der Highland Lakes, ein Wassersportparadies. Ein Tagesausflug in die landschaftlich wunderschoene Umgebung lohnt sich sehr.

El Paso

El Paso (Internet: www.elpasocvb.com), die groeßte amerikanische Stadt an der mexikanischen Grenze, liegt ganz im Westen des Staates am Rio Grande inmitten der dramatischen Franklin-Berge. Die naechstgelegene texanische Stadt ist weiter entfernt als die Staedte New Mexicos, Arizonas und Suedkaliforniens. Der El Paso International Airport befindet sich 13 km oestlich der Stadt und bietet sich als Ausgangspunkt fuer Reisen in die Berge und Caons an. Eine Fahrt mit der Hochbahn ermoeglicht eine atemberaubende Aussicht auf Texas und Mexiko. El Paso hat ein großes Angebot an kulturellen und sportlichen Freizeitmoeglichkeiten wie Symphoniekonzerte, Theater, Museen, Bibliotheken, Pferde- und Hunderennen. Die University of Texas ist fuer ihre Architektur im bhutanesischen Stil bekannt. Hier befindet sich außerdem das Sun-Bowl-Stadion.

Ausfluege:

Suedlich von El Paso liegt der Big Bend National Park. Öde Wuesten, dichte Waelder, hohe Berge und die tiefen Caons des Rio Grande bilden seine eindrucksvolle Landschaft.

XML Fehler: Undeclared entity warning222