Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Airlines allgemein
[ Airlines allgemein ]

·Billigflieger: ... doch vorher erst ins Dschungelcamp der Preise!
·Airline Bewertungen
·Bei TUIfly kostenfrei bereits zu Hause per Internet einchecken
·Condor und Air Berlin schließen Codeshare-Abkommen
·TUIfly Sommerflugplan 2007
·Condor : ''Mit den Schönsten fliegen''
·Germanwings wurde beste deutsche Airline
·Geschichten erzählen mit und über Germanwings
·Austrian Airlines Sommerflugplan 2006

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Irland und Golfurlaub
Veröffentlicht am Dienstag, 20.Juni 2006 um 11:05 Uhr
Thema: Irland Reisen
Irland, die grüne Insel im Golfstrom, konnte sich in den letzten Jahren weltweit einen sehr positiven Ruf unter Golfern erwerben. Die entspannte irische Einstellung zu diesem Sport und die Auswahl von nahezu 400 Links und Parkland Plätzen prädestinieren Irland zum idealen Golfziel, zumal es in nur zwei Flugstunden von Deutschland erreichbar ist.
Das milde Klima sorgt für die herrlichen Grüns und für angenehme Spielbedingungen das ganze Jahr hindurch. Die irische Gastfreundlichkeit ist auch auf den Golfplätzen sprichwörtlich. Kenner wissen das schon lange. Die Tatsache, dass der Ryder Cup im September 2005 auf der grünen Insel im Kildare Hotel & Country Club (K-Club) ausgetragen wurde, trägt diesen exzellenten Bedingungen ebenfalls Rechnung.


Spieler im Royal Portrush Golf Club.
Foto: Tourism Ireland

Golf spielen hat eine lange Tradition in Irland
In Irland wird seit mehr als 100 Jahren Golf gespielt – da ist es kein Wunder, dass die Spieler heutzutage von dieser langen Tradition profitieren. Viele der Anlagen sind weltberühmt geworden: Ballybunion, Lahinch, Portmarnock, County Sligo (Rosses Point), Portrush oder Royal County Down, um nur einige zu nennen. Nicht so bekannte Plätze, vor allem im Westen und Nordwesten Irlands, sind oft mindestens so faszinierend und schwierig. Und die Startgelder sind moderat.
Golfer haben die Auswahl unter 450 Anlagen. Gemessen an der Größe des Landes, existieren nirgends auf der Welt mehr Golfplätze als in Irland. Es gibt praktisch keinen ehemaligen oder lebenden großen Golfspieler, der nicht auf der grünen Insel gespielt hätte: Tony Watson, Jack Nicklaus, Ken Venturi, Bernhard Langer, Sam Snead, Tom Jacklin, Arnold Palmer, Steve Ballesteros, Nick Faldo, Ian Woosnam oder Sandy Lyle – sie alle haben in Irland schon ihre Sternstunden erlebt, und es gibt keinen, der nicht mindestens einmal wieder gekommen wäre.

Golf – überall und für jeden
Durchschnittlich gesehen, liegt in Irland jeder Golfplatz nur 1000 Meter vom nächsten entfernt. Für welche Region auch immer man sich entscheidet, die Golfrunde ist gesichert. Die Vielfältigkeit der irischen Landschaft spiegelt sich auch in der Ausprägung der Golfplätze wider. Ob sanfthügelige Parklandplätze oder meerumspülte Küstenplätze – etwa 450 Anlagen warten darauf erobert zu werden. Ein Mekka für den passionierten Golfer, den Gelegenheitsspieler und natürlich auch den Anfänger. Golf ist Volkssport. Und das sorgt für eine lockere und entspannte Atmosphäre – eine besonders ideale Voraussetzung für Einsteiger. Irland hat keine privaten Golfplätze sowie keine "Members Only" Golfplätze wie England und Schottland. Kurse, auf der Insel „Tuitions“ genannt, werden auf allen Niveaus angeboten und sind erschwinglich.



Das 4. Grün im Druid's Glen.
Foto: Tourism Ireland

Irland ist das ganze Jahr hindurch bespielbar
Die warme Strömung des Golfstroms beschert der grünen Insel ein ausgeglichenes mildes Klima. Und das von Januar bis Dezember. Es herrschen weder im Sommer noch im Winter extreme Temperaturen. Golfsport ist in Irland eine alltägliche Freizeitbeschäftigung, die das ganze Jahr hindurch betrieben wird. Und die Frühlings- und Herbstmonate haben ihren ganz besonderen Reiz. Das Licht Irlands ist im Frühjahr klar und im Herbst taucht es die Landschaft in warme Farbtöne. Selbst im Winter bleibt die Insel grün bis dann wieder Ginsterbüsche, Rhododendren, Fuchsien, Palmen und Orchideen die Landschaft in ein Farbenmeer verwandeln. Die bizarren Wolkenformationen sind legendär – und das nicht nur bei Romantikern.

Küstenplätze – die irische Herausforderung
Die Tatsache, dass Irland eben eine Insel ist, hat auch die Gestaltung eines Großteils der Golfplätze geprägt, und eine (fast) einzigartige Besonderheit geschaffen: die Links Courses. Gut dreißig Prozent der Küstenplätze der Welt befinden sich in Irland - eine ganz besondere Herausforderung für jeden Spieler. Da alle Regionen Irlands, mit Ausnahme der Midlands, an das Meer grenzen, bietet sich ein Schlag über die Klippen immer an.

Herrenhäuser und Schlosshotels
Golfspieler sind Genießer. Für sie ist aber nicht nur diese Art der Freizeitgestaltung ein Genuss, sondern auch das „Drumherum“. Ganz besonders im Urlaub. Irische Herrenhäuser und Schlosshotels bieten ein angenehmes Ambiente. Von familiär-gemütlich bis nobel-luxuriös reicht die Palette. Und eine gute Küche wird ganz groß geschrieben. Viele der so genannten Manor oder Country House Hotels befinden sich nach wie vor in Familienbesitz und sind geprägt von irische Herzlichkeit und Individualität. Das Gemüse und die Kräuter für das abendliche Menü stammen aus dem eigenen Garten, die anderen Zutaten aus der Region. Lachs und Forelle, Lamm- und Rindfleisch, Austern und andere Meeresfrüchte bestimmen die Speisekarten. Dazu werden exzellente Weine aus der ganzen Welt serviert. Und wer sich schon immer einmal wie ein Lord fühlen wollte, kann sein Haupt in ein Himmelbett der 12 Schlosshotels betten.
Die entsprechenden Broschüren „Be our Guest“, „Blue Book“, Manor House Hotels“ und „Hidden Ireland“ sind ebenfalls bei der Irland Information kostenlos erhältlich.

Golfsport in Irland – eine Erfolgsgeschichte
Irland konnte sich in den letzten 15 Jahren ein internationales Renommee als Golfdestination erwerben. Die Vielfalt der Plätze stellt eine Herausforderung für jeden Golfer dar – vom Anfänger bis zum professionellen Spieler. Die meisten Anlagen befindet sich in Privatbesitz und werden von ihren Mitgliedern verwaltet. Alle sind für Gäste geöffnet. Der steigenden Bedeutung Irlands als Golfinsel haben vor allem die internationalen Fernsehanstalten durch die Übertragung von großen Golfturnieren Rechnung getragen. Das begehrteste aller Golfturniere, der Ryder Cup, wird im Jahr 2006 in Irland im K Club ausgetragen werden.

Weitere Infos

Land
Irland


» Suchen Sie einen Flug nach Irland? Hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife der verschiedenen Airlines zu vergleichen und online Flüge buchen » Flüge Irland
» Mietwagen für Irland gesucht?
Erkunden Sie mit einem Mietwagen unabhängig die Gegend von Irland.
»  Mietwagen Irland


 

Quelle: Tourism Ireland / bearbeitet von pairola-media


 
Interessantes zu Irland Reisen


Angebote
· Flüge buchen
· Hotel buchen

· Mehr Artikel zum Thema Irland Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Irland Reisen:
Städtereisen Dublin


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote