Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Holland Reisen
[ Holland Reisen ]

·Amsterdam: Kunst, Architektur, Lebensart und viel Erotik
·Zeeland - Wasser, Wind und weite Räume

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Reisen Tunesien
Veröffentlicht am Sonntag, 22.Januar 2006 um 09:25 Uhr
Thema: Tunesien Reisen
Kunsthandwerk, Land und Leute in Tunesien - Auf dem Prachtboulevard Avenue Habib Bourguiba in Tunis flaniert man zwischen Straßencafes fast wie auf den Pariser Champs-Elysees. In der verwinkelten Medina ist das Morgenland lebendig. Farbenfrohe Fayencen und feines Holzschnitzwerk an jeder Ecke sind die Merkmale einer uralten handwerklichen und künstlerischen Tradition.



Markt in Douz.
Foto: FVA Tunesien


Tunesisches Kunsthandwerk ist nicht nur ein wichtiger Exportartikel, sondern Bestandteil des täglichen Lebens. In den Töpferstädten Nabeul (nahe Hammamet) und Guelalla (auf Djerba) trocknen Hunderte von Tonkrügen in der Sonne. In ihnen werden Tintenfische gefangen und Lebensmittel vom Markt nach Hause getragen.
Anziehungspunkt jeder tunesischen Stadt ist der farbenfrohe Souk. Im Halbdunkel der meist überdachten Gänge stapeln sich Lebensmittel und Haushaltswaren, Teppiche, Kleidung und Kunsthandwerk. Jedes Gewerbe oder Handwerk hat seinen eigenen Bezirk. Die vornehmsten liegen immer in unmittelbarer Nähe der Moschee. Dazu gehören die Parfumhersteller und die Buchhändler, die Gold- und Silberschmiede und der Souk der Weber und Tuchmacher. Am weitesten entfernt von der heiligen Stätte liegen die Souks der Gerber und Färber, die oft üble Gerüche verbreiten, aber trotzdem schön anzusehen sind.



Kamelreiter.
Foto: FVA Tunesien

Ein Erlebnis ist auch der Besuch der lebhaften Wochenmärkte, auf denen Bauern und Viehzüchter Waren und Neuigkeiten tauschen. Berühmt sind die Kamelmärkte von Nabeul und Moknine.
Pittoreske Fischerhäfen (z.B. Bizerte), stimmungsvolle Plätze ( z.B. Place du Caire in Mahdia) und kleine Dörfer (besonders Hergla bei Hammamet) findet man überall in Tunesien.
Sammelpunkt der Künstler und Schönheitshungrigen aus aller Welt ist Sidi Bou Sai'd (18 Kilometer von Tunis entfernt), ein im maurischen Stil erbautes Städtchen, dessen weiß-blaue Häuser hoch oben auf einem roten Felsen über dem Mittelmeer liegen. Der Reiz seiner Atmosphäre und Architektur hat schon August Macke und Paul Klee begeistert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: FVA Tunesien / bearbeitet von pairola-media


 
Interessantes zu Tunesien Reisen


Angebote

· Mehr Artikel zum Thema Tunesien Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Tunesien Reisen:
Urlaub in Tunesien


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 4
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote