Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Grönland Reisen
[ Grönland Reisen ]

·Grönland bietet das Ski-Erlebnis der Extraklasse
·Grönland: Land der Menschen

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Aktivurlaub auf den Kanalinseln
Veröffentlicht am Freitag, 08.Juli 2005 um 09:00 Uhr
Thema: England Reisen
Segelboote gleiten sanft über das Meer, die Segel glänzen weiß in der Sonne im Kontrast zum tiefblauen Wasser. Gemächlich gleitet ein Fischerboot dahin, sein Führer hält lässig die Angel in der Hand und lässt sich von der Sonne verwöhnen. Derweil erkundet eine Gruppe Radfahrer die Insel Guernsey auf einer „Ruette Tranquille“ und passiert dabei eine Familie zu Pferde, die gemächlich dahintrotten. Das 18. Loch nur knapp verfehlt hat ein Golfspieler, der sich vorgenommen hat, sein Handicap während seines Urlaubs auf Guernsey zu verbessern.

Eine Gruppe Wanderer lässt es unterdessen entspannter angehen und genießt traumhafte Ausblicke auf dem Klippenwanderweg, wo sie sich eine Pause gönnen, bevor sie ihren Weg oberhalb versteckter und zum Teil nur schwer zugänglicher Buchten fortsetzen. Und das sind nur einige Beispiele dessen, was das Sportlerherz auf den Kanalinseln begehren kann.

Die Kanalinsel Guernsey mit seinen kleinen Nachbarinseln Alderney, Sark und Herm versprechen Besuchern ein abwechslungsreiches Programm an sportlichen Betätigungsfeldern zu Wasser, zu Lande und sogar in der Luft.
Im Jachthafen von St. Peter Port finden bis zu 1.400 Boote Platz, vom französischen oder englischen Festland lohnt sich ein Segeltörn auf die Kanalinseln. Wer die Wellen in den weiten Sandbuchten der Inseln spüren möchte, sollte sein Surfbrett mitbringen. Der starke Tidenhub sorgt dafür, dass Surfer und Windsurfer bei Flut ihr ganzes Geschick auf die Probe stellen können. In den seichten Wassern haben aber auch Anfänger die Chance, sicherer auf ihrem Brett zu werden. Da es auf den Inseln keinen Boots- oder Surfbrettverleih gibt, sollten Besucher ihre Ausrüstung mitbringen. Allerdings können Jachten mit ausgebildeten Bootsführern für Fahrten innerhalb des Archipels gechartert werden. (www.sailguernsey.co.uk)

In den türkisfarbenen Buchten stellen sich Ruhe und Erholung von alleine ein, wenn man mit dem Fischerboot hinausfährt und seine Angel auswirft, beides zu mieten in St. Peter Port auf Guernsey oder auf Alderney. Reiche Beute winkt als Lohn obendrein. Zu finden sind in den Gewässern um die Inseln hauptsächlich Steinbutt, Seebarsch, Kabeljau, Meerbarben oder auch Makrelen. Es werden Fischexkursionen angeboten (www.boatfishing.net) oder man kann in den verschiedenen Reservoirs auch auf Forellenfang gehen.


Wer sich die maritime Welt aus der Nähe ansehen möchte, dem bieten sich verschiedenen Möglichkeiten, die reichen Fischgründe in Tauchexkursionen zu erkunden. Besonderen Reiz auf Taucher üben die Schiffswracks vor den Küsten aus, die zum Teil aus dem Zweiten Weltkrieg stammen oder schon länger auf dem Meeresgrund liegen (www.geker.freeserve.co.uk).

Zurück an Land können Urlauber vielfältigen Freizeitbeschäftigungen nachgehen. Spektakulär sind die Klippenwanderungen, die den Blick auf versteckte Buchten freigeben. Quer durch die Insel Guernsey verlaufen die "Ruettes Tranquilles", auf denen Wanderer, Radler und Reiter absoluten Vorrang vor Autos haben. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 25 km/h. Täglich werden geführte Touren zu verschiedenen Themen – Geschichte, Gärten oder auch landschaftliche Highlights angeboten. Sie dauern zwischen ein und drei Stunden und sind vom Schwierigkeitsgrad unterschiedlich. (www.visitguernsey.com/downloads/general/GuidedWalks2005.pdf).
Auf allen Inseln finden im Laufe des Jahres verschiedene Walking Festivals statt (visitguernsey.com).


Die Auto freien Inseln Sark und Herm sind ein Paradies für Wanderer und Radfahrer. Auf Herm werden Spaziergänger ihren Alltagsstress beim Anblick der traumhaften Buchten wie Shell Beach oder Belvoir Bay im Nu los. Wer es ganz gemütlich möchte, der besteigt auf Sark eine Pferdekutsche und lässt in gemächlichem Tempo die Schönheiten dieser Insel an sich vorüberziehen. Die Erkundung geht natürlich auch per Fahrrad oder zu Fuß. Aber Vorsicht, auf Sark gibt es keine Straßenbeleuchtung, also nachts die Taschenlampe nicht vergessen! Fahrradmietstationen findet man überall auf Guernsey, Alderney und Sark.


Wem Wandern oder Radfahren zu anstrengend sein sollte, der kann auf ein Pferd umsatteln, auf Guernsey und Alderney können auch Reitstunden genommen werden (www.visitguernsey.com).

Immer mit Blick aufs Meer finden Golf-Fans anspruchsvolle Plätze, auf denen sie ihren Sport ausüben können. Guernsey verfügt über drei Golfplätze, Alderney über einen 9-Loch-Platz. Die Golfplätze stehen Nicht-Mitgliedern offen, auf Alderney ist zudem die Green Fee äußerst günstig. Ausrüstung sollte aber mitgebracht werden. Auf verschiedenen Putting Greens kann das Einlochen ohne viel Aufwand geübt werden. (www.visitguernsey.com, www.alderney.net)

Liebhaber des weißen Sports finden ihr Betätigungsfeld auf Alderney. Der Alderney Tennis Club verfügt über vier Hartplätze, auf denen sowohl Anfänger also auch Geübte ihren Spaß haben werden. Ordentliche Tenniskleidung ist vorgeschrieben, die Ausrüstung kann geliehen werden. (Tel.: +44-1481-823 406)
Selbst Tontauben schießen ist auf Alderney möglich.
Guernsey verfügt zudem über zwei Bowling Centres sowie eine Go-Kartbahn. Und leichteren, weniger schweißtreibenden Betätigungen wie Dart kann man in vielen der gemütlichen Pubs auf den Inseln nachgehen.

Sollte es auf den Kanalinseln einmal regnen, wird keine Langeweile aufkommen. Wer Regenjacke und Gummistiefel nicht mag und eine Indoor-Sportart bevorzugt, findet auf Guernsey und Alderney ebenfalls ein großes Angebot.
Im Beau Sejour Leisure Centre auf Guernsey befindet sich nicht nur ein Schwimmbad, für Wohlbefinden sorgen auch Sauna, Dampfbad und ein Wellnessbad, daneben kann man auch verschiedene Ballsportarten wie Badminton, Squash oder Tennis ausüben. In diesem Freizeitkomplex finden auch regelmäßige Veranstaltungen wie Konzerte oder Theateraufführungen statt.

Wem so viel Sport und Beschäftigung zu Kopf gestiegen sind, der sollte überlegen, ob er nicht gleich in die Luft gehen will. Alderney Flying Training bietet Flugbegeisterten die Möglichkeit, auf der wunderschönen Insel Fliegen zu lernen. Und wer sich alle Inseln von oben betrachten möchte, der kann bei diesem Unternehmen eine Piper PA28-180 Archer mieten und zu einem Rundflug durchstarten. (www.flyalderney.com).
Herrliche Natur ob oben, im Wasser oder unten – Sport ist auf den Kanalinseln nie einfach nur Bewegung.

 

-->> Länderinformationen Guernsey

-->> Länderinformationen Alderney

-->> Länderinformationen Sark und Herm

Umfangreiche Informationen über Ausflugsziele, Reiseverkehr, Währung, Feiertage etc.


 
Interessantes zu England Reisen
· Last Minute London


Angebote

· Mehr Artikel zum Thema England Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema England Reisen:
Städtereise London


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 4
Stimmen: 6


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote