Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Sri Lanka Reisen
[ Sri Lanka Reisen ]

·Sri Lanka: Tropische Gewürze
·Hilfe für die Flutopfer in Sri Lanka
·Sri Lanka: Colombos Nachtleben boomt
·Echter Zimt wächst nur auf Sri Lanka
·Sri Lanka - Eine Rundreise

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Vom Palast zum größten Kunstmuseum - die Eremitage
Veröffentlicht am Sonntag, 19.Juni 2005 um 09:05 Uhr
Thema: Russland Reisen
Zarin Elisabeth, die Tochter Peter des Großen, gab den Auftrag zum Bau des Winterpalastes. Mit Recht gilt das Gebäude als das schönste von St. Petersburg. Von der Stadt kommend, betritt man den riesigen halbrunden Schlossplatz durch einen Triumphbogen, blickt an der Alexandersäule vorbei, direkt auf die grün-goldene Barockfassade.


Die Eremitage.
Foto: Mike Dojel

Katharina die Große nahm sich den Louvre zum Vorbild und legte den Grundstock zu der einzigartigen Kunstsammlung, die heute im Winterpalast, in der Kleinen, Neuen und Alten Eremitage untergebracht ist. Eigentlich sollte Friedrich der Große die Werke der flämischen und holländischen Meister kaufen, aber dem Preußenkönig fehlte das Geld. So kamen die 225 Gemälde an den Zarenhof. Von einer wahren Sammelleidenschaft gepackt, ließ Katharina in ganz Europa Kunstwerke aufkaufen. Zu den Gemälden kamen Stiche, Münzen und Bücher. Auch die Sieger der Oktober-Revolution fügten der Eremitage weitere Kunstwerke zu. So kam die Sammlung des Fürsten Stroganow und die der Privatsammler Morosow und Schtschukin in die Eremitage. Obwohl Stalin etliche Kunstwerke verkaufte, befinden sich etwa 3 Millionen Kunstobjekte in der Eremitage. „Und man benötigt“, so der langjährige Direktor Boris Piotrowski, „70 Jahre um alles zu sehen“.



Der Winterpalast von der Newa.
Foto: Mike Dojel

Vom Ufer der Newa führt der Weg über die Jordantreppe in den Winterpalast. Gleich beim Betreten wird man von der Pracht regelrecht erschlagen. Zentnerschwere Kronleuchter in verschiedenen Größen werfen ihr Licht auf die Marmorsäulen der verschiedensten Stilrichtungen, Mosaikfußböden und Skulpturen. 350 Räume sind angefüllt mit archäologischen Funden, Kunstwerken aus der römischen und griechischen Zeit, der Kunst Westeuropas und Russlands und der Münzsammlung. Hier hängen mehr Rembrandts als in seiner niederländischen Heimat, und das Museum beherbergt die größte Matisse-Sammlung außerhalb Frankreichs. Ein wahrer Höhepunkt ist die Ausstellung „Das Gold der Skythen“ in der Schatzkammer.


Bei 65.000 ständig ausgestellten Exponaten kann man wirklich nur einen ganz kleinen Teil ansehen. Die sprachgewandten Führer haben ein ungeheures Wissen über die Werke einzelner Maler und über die Kunstgeschichte ganzer Epochen. Aber irgendwann, der eine früher, der andere später, wird man doch kunstmüde. Zu viele Eindrücke sind zu verarbeiten, dass man am Ende kein Bild mehr sehen möchte.
 

 

 

 

 


Quelle: pairola-media (md)


 
Interessantes zu Russland Reisen


Angebote
· Skiurlaub

· Mehr Artikel zum Thema Russland Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Russland Reisen:
St. Petersburg - Peter und Paul Festung


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 4
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote