Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Malta Reisen
[ Malta Reisen ]

·Malta - Geschichte zwischen Orient und Okzident
·Malta: Feiern verbindet
·Prähistorische Schätze auf Malta
·Tauchvergnügen rund um die maltesischen Inseln
·Sportlich aktiv auf Malta
·Malta für Jugendliche

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
TUI Stellungnahme im Djerba-Prozess
Veröffentlicht am Samstag, 21.Mai 2005 um 13:00 Uhr
Thema: Reise Recht
TUI Stellungnahme zum Spruch des Oberlandesgerichts Celle im Djerba-Prozess. Das Oberlandesgericht Celle hat heute im Berufungsverfahren um den Terroranschlag von Djerba einen Beweisbeschluss erlassen. Dazu sagte TUI Bereichvorstand Dr. Volker Böttcher: "Es ist das gute Recht des Oberlandesgerichts, die Beweisaufnahme anzuordnen. Wir sind weiterhin der Meinung, dass dieser Schritt nicht erforderlich ist und werden das in kommenden Verhandlungsterminen deutlich machen".

Verhandelt wird die Klage eines Terroropfers gegen den zum TUI Konzern gehörenden Reiseveranstalter 1-2-FLY. Das Landgericht Hannover hatte die Klage im Oktober 2004 mit der Begründung zurückgewiesen, dass der Reiseveranstalter seine Verkehrssicherungspflichten nicht schuldhaft verletzt habe. Die jetzt angeordnete Beweisaufnahme ändert an der Rechtsposition des Reiseveranstalters nichts.

Unabhängig vom Berufungsverfahren vor dem Oberlandesgericht Celle und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht hatte die TUI bereits im vergangenen Jahr eine Ausbildungsversicherung für alle vom Terroranschlag betroffenen Kinder, darunter auch Adrian Esper, abgeschlossen. "Über das menschliche Leid der Kinder und Familien sind wir uns voll und ganz im Klaren. Das haben wir auch niemals in Frage gestellt", sagte Böttcher. Der Abschluss dieser Versicherung wird von der TUI eigenen Stiftung vorgenommen. Den Betroffenen wird eine insgesamt sechsstellige Versicherungsumme zugute kommen.

 

 

 

 

 

Quelle: TUI


 
Interessantes zu Reise Recht


Angebote

· Mehr Artikel zum Thema Reise Recht
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Reise Recht:
TUI Stellungnahme im Djerba-Prozess


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote