Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Reiseländer allgemein
[ Reiseländer allgemein ]

·Dubai Reisen: Im Dubai Delphinarium spielt Tierschutz keine Rolle
·Island, aus Feuer und Wasser geboren. Traumziel für Naturfreunde
·Vaduz
·Weltstadt Hongkong und Bali kombinieren
·Luxemburg - Kultur im Großherzogtum
·Bahamas schützen die Umwelt

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Mexiko in Mexiko
Veröffentlicht am Mittwoch, 30.März 2005 um 07:00 Uhr
Thema: Mexiko Reisen
Im Herzen des Landes gelegen, gilt Mexico als der höchstgelegene Bundesstaat von Mexiko. Der Bundesstaat zählt zehn Millionen Einwohner und umgibt den Distrito Federal, das Stadtgebiet von Mexico City. Der Bundesstaat grenzt an die Bundesstaaten Michoacán, Querétaro, Hidalgo, Tlaxcala, Puebla, Morelos und Guerrero.

Durch die Nähe zu Mexico City wurde der Bundesstaat Mexico zu einem der bedeutendsten Industrie- und Handelsstandorten des Landes. Trotz allem ist Mexico mit seinen ruhigen Berglandschaften, den großen, teilweise vulkanischen Nationalparks, seinen farbenfrohen Kolonialstädten und den außergewöhnlichen archäologischen Ausgrabungsstätten auch für viele Mexiko-Besucher ein attraktives Reiseziel.    

Der bekanntest Naturpark ist der Parque Nacional Miguel Hidalgo, auch La Marquesa genannt. Hier trifft der Besucher auf beeindruckende Wasserfälle und geheimnisvolle Höhle, wie die  Grutas de la Estrella in Tomatico. Aber auch die drei Vulkane Popocatépetl, Iztaccihuatl und Xinantecatl, liegen mitten in Naturparks im Bundesstaat Mexico.

Aber auch Kulurinteressierte Reisende kommen in Mexiko auf ihre Kosten. Unter den archäologischen Ausgrabungsstätten gehört Teotihuacan mit zu den bekanntesten des Landes. Während der Kolonialzeit entstanden im Bundesstaat Mexico die ersten Klöster der verschiedenen religiösen Orden, die in das Neue Spanien übersiedelten. Besonders erwähnenswert sind Los Exconventos de Acolman, Malinalco und Tepotzotlan.

Tepotzotlán gehört auch zu den „Pueblos Mágicos“, den magische Dörfern. Im Zusammenarbeit mit dem Kulturministerium werden Orte mit besonders großem historischen Wert kontinuierlich restauriert. Tepotzotlán ist eines davon: Eine typische Kolonialstadt, dessen Reichtum in den sorgfältig angelegten Gärten und  Gemüsegärten, der aus dem Jahr 1740 stammenden Mühle und dem zahlreichen Kunstsammlungen sichtbar ist. Weitere architektonische Schätze der Stadt bilden die Reliquienkapelle von San José im Barockstil sowie die Kirche von San Mateo in Xóloc und das Aquädukt von Xalpa.
  
Erholung finden Besucher in den Thermalbädern von Ixtapan de la Sal und Tonatico. Vor allem das wohltuende Klima spricht für eine Kur in dieser Gegend.  Ixtapan de la Sal liegt 117 Kilometer von Mexico City entfernt und ist von dem Nevado de Toluca umgeben. Der Nevado de Toluca ist das größte natürliche Thermalbad. Ein Bad in dem heilenden Wasser soll das Stress und Krankheiten wie Arthritis lindern. Das Thermalwasser ist kristallklar, obgleich die Salze ihm eine smaragdgrüne Farbe verleihen. 

60 Kilometer außerhalb Mexico Citys liegt Toluca, die Hauptstadt des Bundesstaates Mexico. In 2750 Metern Höhe gelegen, gilt Toluca als  höchstgelegenste Stadt des Landes. Über 500.000 Menschen leben in diesem wohlhabenden Industrie- und Handelszentrum. Besucher schätzen vor allem die farbenfrohen kolonialen Bauwerke, Paläste und Kirchen aus vergangenen Zeiten, sowie einen der schönsten Botanischen Gärten des Landes,  der Jardín Botánico Cosmo Vitral mit majestätischen Bleifenstern des mexikanischen Künstlers Leopoldo Flores.

Toluca ist auch bekannt als Wiege der regionalen Küche: Roter und grüner Chorizo, Dulce de Leche, kristallisierte Süßigkeiten und Süßspeisen aus Kernen oder der berühmte als Moscos bekannte Orangenlikör.

Liebhaber der mexikanischen Handwerkskunst sollten Metepec besuchen. Hier findet man typische Tonarbeiten:  Lebensbäume, Sonnen, Monde, Tauben, Krippen, Töpfe und Kannen. 

Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil des Bundesstaates Mexico. Aus diesem Grund finden hier das ganze Jahr über verschiedene Ferias  (Messen)  statt. Mit eine der bedeutendsten sind sicherlich die Feria der Nüsse in Amecameca, die Feria der Obsidiane in San Juan Teotihuacan, die Feria des Thunfischs in San Martín de las Pirámides, die Feria des Feuerwerks in Santa María Tultepec, die Feria des Feldofens von Capulhua; die Feria des Maiskolbens in Cocotitlan, die Feria der Stoffe und Kleider in Chiconcuac, die Feria der Blumen in Villa Guerrero, die nationale Feria des Esels in Otumba, die Feria der Viehzüchter von Luvianos und Tejupilco. Außerdem sind auch die internationale Feria der Pferde von Texcoco, die der Zuckermandelstangen in Toluca und die Feria von San Isidro in Metepec erwähnenswert. 

 


 

Quelle: FVA Mexiko / bearbeitet von pairola-media


 
Interessantes zu Mexiko Reisen


Angebote

· Mehr Artikel zum Thema Mexiko Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mexiko Reisen:
Cozumel - Tauchparadies und Kreuzfahrtziel


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 2
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote