Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Reise Recht
[ Reise Recht ]

·BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V.: Kurzfristige Reise-Absagen rechtswidr
·ADAC: Wichtiges Reiserecht-Urteil - Folgenschwerer Sprung in den Hotelpool
·TUI Stellungnahme im Djerba-Prozess

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Die Gesellschaftsinseln: Tahiti und Moorea
Veröffentlicht am Sonntag, 06.März 2005 um 07:00 Uhr
Thema: Fernreisen
Die Gesellschaftsinseln, bestehend aus den dreizehn Inseln unter und über dem Winde, sind der Hauptarchipel Französisch Polynesiens. Sie sind eine tropische Inselgruppe mit gebirgigem Relief, umgegeben von Lagunen. 86 Prozent der Bevölkerung leben auf Tahiti, der größten Insel Polynesiens mit der Hauptstadt Papeete. Weitere bekannte Atolle sind Moorea, Bora Bora, Huahine, Raiatea, Tahaa und Maupiti.


Die Bergwelt im Landesinneren von Tahiti.
Foto: Tahiti Tourisme

Tahiti

Ein bis zweitausend Meter hohe Gipfel prägen das landschaftliche Bild der Vulkaninsel und laden zu ausgiebigen Wandertouren und Geländesafaris ein. Naturliebhaber schätzen das hochgelegene Papenoo-Tal, sowie den Naturpark von Fenua ai`here mit seinen Klippen. Wer möchte kann Tahiti bei einer Inselrundfahrt auf der einzigen Straße, die etwa 114 Kilometer lang ist, erkunden.

Die Hauptstadt Papeete, an der Nordwestküste gelegen, ist das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes. Viele Sehenswürdigkeiten liegen an der Küstenstrecke, wie beispielsweise der historische Ort Pointe Vénus, der seinen Namen James Cook verdankt. Hier steht auch der einzige Leuchtturm Tahitis. Kulturbegeisterte kommen durch die Gärten von Mataoa, die Grotte von Maraa und das Museum von Tahiti und seinen Inseln auf ihre Kosten.


Interessant für Sportbegeisterte: Surfen ist eine uralte polynesische Wassersportart und Tahiti hat diesbezüglich viel zu bieten. Kein Wunder also, dass jährlich Wellenreiter aus der ganzen Welt anreisen.Die felsige Ostküste mit den schwarzen Basaltsteinstränden und deren Brandung ist ein Paradies für Wellenreiter.

Die schönsten Wellenbrecher gibt es in Teahupoo, Anfänger sind in Papara oder in der Taapuna-Passage gut aufgehoben.Doch nicht nur auf dem Wasser ist einiges los. Die Gewässer der Südsee sind ein Paradies für Taucher: Bunte Fische und Korallenriffe, Wrack- und Nachttauchen sowie Begegnungen mit Delphinen und Mantas lassen keine Langeweile aufkommen. Tauchstationen gibt es einige, wie zum Beispiel „Aquatica-Dive“ im Hotel Tahiti Beachcomber Intercontinal. 


 



Blick auf Moorea.
Foto: Tahiti Tourisme

Moorea

Die „Schwesterinsel“ Tahitis, einst „Aimeo“ genannt, hat geschichtlich und landschaftlich viel zu bieten. Weiße Sandstrände, Korallenbänke und eine vielfältige Unterwasserfauna sowie kulturelle Exkursionen machen Moorea zu einem beliebten Reiseziel.
Im Dorf Papetoai steht ein achteckiger Tempel aus dem 19. Jahrhundert am historischen Ort einer alten königlichen Kultstätte. Die touristisch gut erschlossene Küste hat eine große Lagune und weiße Sandstrände zu bieten. Am Dolphin Quest ist die Begegnung mit Delphinen möglich. Traditionelle polynesische Handwerkskunst, Gesangs- und Tanzdarbietungen sowie auf Wunsch eine polynesische Hochzeitszeremonie können im Dorf Tiki Théâtre bestaunt werden.

Die Ringstraße der Insel ist nur 60 Kilometer lang, so dass eine Rundfahrt nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Vom weißen Sandstrand Temaes aus kann man das Gebirgsrelief von Tahiti bewundern. Weitere Sehenswürdigkeiten auf der Strecke sind die Cook Bucht, die schwarze Perlenfarm, die St. Josefs Kirche in Papao sowie das Opunohu-Tal, in dem Obst-, Gemüse- und Vanilleanbau betrieben wird. Hausgemachte,  frische Produkte können probiert werden.


 



Traumstrand auf Moorea.
Foto: Tahiti Tourisme

Bergtouren, Klettertouren und Canyoning werden auch auf Moorea den Aktiv-Urlaubern angeboten. Diese Art von Urlaub gewährt neben dem sportlichen Aspekt einen Einblick in die landschaftliche Gegebenheit der Insel. Man gelangt an Stellen, die nur zu Fuß zu erreichen sind.
Die Wassersportzentren befinden sich in den Anlagen der größten Hotels. Nahezu alle Arten des Wassersports werden angeboten: Jetski, Wasserski, Parasailing, Aquaskop, Segeln, Tauchen und vieles mehr.


Delphin- und Walbeobachtungen sind die aufschlussreichsten und beeindruckendsten Öko-Touren, die Polynesien zu bieten hat. In Begleitung eines meeresbiologischen Teams werden dem Besucher diese friedlichen Meeresbewohner vorgestellt. Während Buckelwale besonders von Juli bis Oktober anzutreffen sind, leben die Delphine ständig in den Gewässern Mooreas. Außerdem erhalten die Tour-Teilnehmer Informationen über die vulkanische Entstehung der Ozeaninseln und Korallenatolls, die Bildung der Saumriffe und Barriereriffe sowie über die Plattentektonik.


Quelle: Tahiti Tourisme / bearbeitet von pairola-media


 
Interessantes zu Fernreisen
· Fernreisen kombinieren


Angebote
· Skiurlaub
· Hotel buchen

· Mehr Artikel zum Thema Fernreisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Fernreisen:
Bora Bora - die Perle der Südsee


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 4.33
Stimmen: 3


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote