Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Portugal Reisen
[ Portugal Reisen ]

·Städtereise nach Lissabon und Umgebung
·Madeiras Südküste
·Portugals Geschichte
·Algarve als beste Golfdestination ausgezeichnet
·Lissabon feiert sein größtes Volksfest
·Algarve – mehr als Sonne, Strand und Sardinen
·Informationen Portugal
·Angebote für Wanderer, Golfer, Segler und Reiter
·Wandern auf den Azoren

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Auch für Anspruchsvolle - Segeln in den Masuren
Veröffentlicht am Montag, 07.Februar 2005 um 04:25 Uhr
Thema: Polen Reisen
Wie auf einer riesigen Wäscheleine reihen sich die weißen Segel aneinander. Eine Armada von Booten gleitet am frühen Morgen sanft aus dem Hafen von Gizycko/ Lötzen, im Zentrum der Großen Masurischen Seen. Doch schon bald trennen sich die Wege; allein oder in kleinen Gruppen bewegen sich die Segelboote fast lautlos weiter, nur Vogelgezwitscher oder die Kommandos des Skipper unterbrechen die Stille.
Schwäne kreuzen den Weg, aus dem dichten Schilf der Ufer schwingen sich Kormorane auf. Über rund 200 km erstrecken sich die Wasserwege auf dem Gebiet der großen Masurischen Seen, das sich zu einem der beliebtesten Reviere für Binnensegler in Europa entwickelt hat.


Die masurischen Seen sind wunderschön.
Foto: POT

Thomas Leitner, ein junger Ingenieur aus Göttingen, hat mit seinen drei Begleitern gerade ein Boot übernommen und bereitet sich auf die Tour vor, die ihn in den nächsten Tagen von Gizycko bis nach Wegorzewo/Angerburg im Norden der Masurischen Seen und zurück führen soll. Bereits zum zweiten Mal ist er auf einer Segeltörn in Masuren – und neben der einzigartigen Natur begeistern ihn auch die günstigen Charterpreise. Gebucht hat er per Internet, die Übergabe sei problemlos gewesen, sein Auto wartet bis zur Rückkehr auf dem bewachten Parkplatz am Hafen.
Auffallend viele junge Leute sind in den Sommermonaten auf Segelbooten in Masuren unterwegs. Wer nicht auf großen Komfort Wert legt, kann hier schon für etwa sieben Euro pro Person und Tag in der Hauptsaison ein Segelboot chartern. Abends machen sie ihre Boote in einem der Häfen fest, versorgen sich im nächsten Sklep mit den Zutaten für das Essen und sitzen bis spät abends noch zusammen. Oder sie ziehen los in eine der Tavernen im Hafen, wo es immer etwas zu erzählen oder zu hören gibt oder wo Livemusik gespielt wird.



Segeln auf dem Wigry-See.
Foto: POT

Allein im Kreis Gizycko gibt es fast 30 kleinere und größere Charterfirmen, die Boote für vier bis zwölf Personen anbieten. Und in den anderen Ferienzentren im Bereich der Masurischen Seen sind es kaum weniger. Der größte Anbieter, die Firma TIGA-Yacht in Sztynort/Steinort, verfügt über rund 200 Boote. In den vergangenen fünf Jahren habe sich das Angebot im Bereich der Masurischen Seen glatt verdoppelt, schätzt Jaroslaw Jedrzejowski, dessen 15 Segeljachten im Hafen von Wilkasy/ Wilkassen liegen. Mit seiner Firma Mazur Wind gehörte Jedrzejowski zu den ersten, die ganz gezielt auch deutsche Kunden ansprachen – und das mit gutem Erfolg. In den Sommermonaten beschäftigt er vor allem Studenten als Skipper und weil diese gut englisch oder oft auch deutsch sprechen, ist die Verständigung kein Problem. Für etwa 25 bis 30 Euro am Tag zuzüglich Verpflegung schippern sie die Crew sicher durch die Masurischen Seen.

Während polnische Gäste in der Regel nur ein Boot chartern, möchten viele deutsche Kunden, gerade auf ihrer ersten Tour, auch einen erfahrenen Skipper mit anheuern. Dafür gibt es gute Gründe, meint Jaroslaw Jedrzejowski. Auch wer bereits auf hoher See gesegelt sei, dürfe die Masurischen Seen nicht unterschätzen: „Die Winde wechseln hier häufig, manchmal kommt ganz plötzlich Sturm auf." Bei einem starken Sturm seien vor einigen Jahren gleich mehrere Boote gekentert. Vor allem der Sniardwysee, das so genannte Masurische Meer, hat es in sich. Dort gibt es viele sehr flache Stellen, an denen Steine die Boote gefährdeten. Sie sind zwar auf guten Seekarten verzeichnet, zwingen aber dennoch zu erhöhter Aufmerksamkeit. „Wer alleine segeln will, sollte schon einige Erfahrung mitbringen", meint Jedrzejowski deshalb.



Abendidylle auf dem Wigry-See.
Foto: POT

Mit der Entwicklung des Segeltourismus soll auch die Sicherheit verbessert werden. Seit kurzem sind in den Hauptorten Wegorzewo, Gizycko und Mikolajki/Nikolaiken drei Rettungsboote mit Ärzten an Boot stationiert, die im Erstfall innerhalb von 20 Minuten jedes Segelboot erreichen können. Für die freiwilligen Rettungskräfte entstehen zusätzliche feste Stationen im Seengebiet.
Wie überall steigen auch in Masuren die Ansprüche vieler Kunden und die Anbieter reagieren darauf mit immer größeren und immer komfortabler eingerichteten Schiffen. Für eine Jacht mit getrennten Kajüten, WC, warmem Wasser, Kühlschrank und Heizung für sechs bis acht Personen kann man mit etwa 150 Euro pro Tag rechnen. Entsprechend investiert wird auch in die Ausstattung der Seglerhäfen. Nach und nach erhalten sie zum Beispiel Anlagen zur Reinigung chemischer Toiletten. Appartements für Segler, urige Tavernen und Läden mit Seglerbedarf gehören längst zum Standard. Früher sei es für Segler vor allem wichtig gewesen, auf dem Wasser zu sein, heute legten viele großen Wert auf einen guten Komfort, sagt Robert Kempa, Chef der Touristeninformation von Gizycko. Und darauf reagiere man in den Gemeinden. So plant Gizycko den Bau einer neuen Ekomarina, die mit 300 Stellplätzen die größte und komfortabelste im Bereich der Masurischen Seen werden und auch höchste Umweltstandards erfüllen soll.
Trotz des großen Angebots kann es in der Hochsaison schwierig werden, kurzfristig ein geeignetes Boot zu mieten. Für diese Zeit müsse man schon spätestens im Frühjahr reservieren, meint Jaroslaw Jedrzejowski. Die Charterfirmen bieten in dieser Zeit in der Regel nur Vermietungen im Wochenturnus an. Außerhalb der Hauptsaison sind Boote auch kurzfristig verfügbar und es ist möglich, sie auch für einen oder wenige Tage zu mieten. Soweit Jachten verfügbar sind, bieten Charterfirmen auch Schnupperfahrten für einige Stunden an.


Wer dabei auf den Geschmack kommt, kann in Masuren auch seinen Segelschein erwerben, um künftig auf eigene Faust loszufahren. Die Preise dafür sind ebenfalls vergleichsweise noch sehr günstig. Segelkurse in deutscher Sprache bietet zum Beispiel das am Rande von Pisz/Johannisburg gelegene Camp Pisz an. Dort werden sowohl Jugendliche von 14 bis 18 Jahren als auch Erwachsene unterrichtet. Am Ende der 14-tägigen Kurse kann man den Internationalen Segelschein A für Binnengewässer erwerben. Jugendliche wohnen wahlweise in einfachen Holzhütten auf dem Camp oder in einer nahe gelegenen Pension, für Erwachsene steht seit kurzem ein neues Hotel direkt neben dem Camp zur Verfügung. Es trägt den Namen von Joseph Conrad. Die Sehnsucht des in Polen geborenen Schriftstellers nach dem Meer soll sich auch auf die Kursteilnehmer übertragen.

 

Quelle: FVA Polen / bearbeitet von pairola-media


 
Interessantes zu Polen Reisen


Angebote
· Skiurlaub
· Hotel buchen

· Mehr Artikel zum Thema Polen Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Polen Reisen:
Tipps für Ihren Warschau-Besuch


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 4.33
Stimmen: 6


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote