Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Reiseländer allgemein
[ Reiseländer allgemein ]

·Dubai Reisen: Im Dubai Delphinarium spielt Tierschutz keine Rolle
·Island, aus Feuer und Wasser geboren. Traumziel für Naturfreunde
·Vaduz
·Weltstadt Hongkong und Bali kombinieren
·Luxemburg - Kultur im Großherzogtum
·Bahamas schützen die Umwelt

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Natur erleben im Wattenmeer
Veröffentlicht am Freitag, 24.Dezember 2004 um 08:05 Uhr
Thema: Deutschland Reisen
Das schleswig-holsteinische Wattenmeer ist der Lebensraum, der in Deutschland den höchsten Naturschutzstatus genießt - den des Nationalparks. Die Natur hat Vorrang in diesem 1985 geschaffenen "Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer" - 285.000 Hektar Wattflächen, Sände, Salzwiesen, Priele und Buchten, Strand und unbewohnte Halligen zwischen Elbmündung und dänischer Grenze, mit einem schier unglaublichen Reichtum an Tieren und Pflanzen.
Gräser und Blumen der Salzwiese, wie der Halligflieder sind hier heimisch, seltene Vogelarten wie Zwergseeschwalben oder bekannte wie Eiderenten und Austernfischer, Fische und Kleintiere, wie Würmer, Schnecken, Muscheln. Für die vielleicht prominentesten "Bewohner" der deutschen Nordsee, die Seehunde, bildet das Wattenmeer Nahrungsraum und Lebenselement.


Sieht aus wie Sand, ist aber voller Leben - das Watt.
Foto: Nordseetourismus

Und auch der Mensch findet hier seinen Platz - als Nutznießer der Ressourcen, wie z. B. die Fischer oder die Erholungssuchenden.
Naturschutz und Tourismus - verträgt sich das? Im "Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer" sehr wohl und in spezieller Weise. Jedoch wird von Besuchern Verständnis und Rücksichtnahme erwartet. Nicht betreten werden darf beispielsweise die Zone 1, die rund ein Drittel des Nationalparks umfasst, und zwar die empfindlichsten Bereiche, wie Seehundliegeplätze und Mausergebiete. Die übrigen Gebiete des Nationalparks sind für Besucher zugänglich, und auch hier hat der Nationalpark Besonderes zu bieten: unverfälschte Naturerlebnisse und die Möglichkeit, Tiere und Pflanzen in ihrem angestammten Lebensumfeld zu beobachten.
In zahlreichen Informationszentren können sich wissbegierige Urlauber informieren; über Ausstellungen, Dioramen, Tonbild-Diashows und Vorträge werden dem Besucher Flora und Fauna sowie die Funktion des Ökosystems Wattenmeer erklärt.

Natur erleben im "Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer" - dazu noch einige Tipps:
Ausflüge zu den Seehundsbänken: Schmucke, weiße Ausflugsschiffe bieten an der gesamten Nordseeküste solche Fahrten an. Die Reeder arbeiten mit dem für den Nationalpark zuständigen Amt zusammen; so ist sichergestellt, dass sie nur bestimmte Seehundliegeplätze anfahren und ihren Gästen - aus für die Tiere sicherer Entfernung und bei Drosselung des Motors - einen ausgiebigen Blick ermöglichen (Fernglas nicht vergessen!).


Wattwandern: Eine gute Möglichkeit, diesen ganz besonderen Lebensraum im wahrsten Sinne hautnah zu erleben. Aber: Das Watt hat seine Tücken. Aufkommender Nebel oder die auflaufende Flut haben schon manchen in Gefahr gebracht. Wattwanderer sollten sich deshalb immer einem erfahrenen Wattführer anschließen. Sie genießen dabei den Vorteil, vom sachkundigen Führer viel Wissenswertes zu erfahren: im Vorbeigehen sozusagen. Die Grabegabel gehört dabei meist zur Ausstattung und für die, die es so lieber mögen, auch Gummistiefel. Aber barfuß ist's am schönsten - und sehr gesund.

Informationen über den "Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer" sowie über Urlaubsmöglichkeiten in der Nationalparkregion versendet die
Nordsee-Tourismus-Service GmbH
Postfach 16 11
25806 Husum
Tel. (01805) 066 077 (0,12 Euro/Min), Fax: 48 43.

Quelle: Nordseetourismus / pairola-media


 
Interessantes zu Deutschland Reisen


Angebote
· Flüge buchen

· Mehr Artikel zum Thema Deutschland Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Deutschland Reisen:
Bad Reichenhall


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 3.5
Stimmen: 4


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote