Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Israel Reisen
[ Israel Reisen ]

·Ein Wiedersehen mit Israel

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
400 Jahre Don Quijote
Veröffentlicht am Freitag, 19.November 2004 um 07:15 Uhr
Thema: Spanien Reisen
Das Jahr 2005 steht unter dem Stern von Don Quijote, dem Ritter von der traurigen Gestalt. Vor 400 Jahren erschien der Roman von Miguel de Cervantes zum ersten Mal, der wie kaum ein anderes Werk auf die Weltliteratur Einfluss nahm. „Der scharfsinnige Edle Herr Don Quijote de la Mancha“ ist für die Spanier zum Sinnbild ihres nationalen Genius geworden. Doch nicht nur sie, die ganze Welt liebt den närrischen Ritter, der Arme, Witwen und Waisen beschützt und die Mancha auf der Suche nach Frieden, Gerechtigkeit und Liebe durchstreift. Auch sein Begleiter, der gewitzte Diener Sancho Panza, die angebetete Dulcinea del Toboso und das klapprige Ross Rosinante sind in das kollektive literarische Gedächtnis eingeflossen.

Die Autonomiegemeinschaft Kastilien-La Mancha, die aus den Provinzen Toledo, Ciudad Real, Albacete, Cuenca und Guadalajara besteht, hat für das Jahr 2005 eine Reihe von  Projekten erstellt,  die das touristische Potential der Region erhöhen sollen. Mit der Route des Don Quijote will sie den längsten ökotouristischen Korridor Europas erschaffen. Die Route, die durch die fünf Provinzen von Kastilien-La Mancha führt, verbindet auf einer Länge von 2.500 km 144 Gemeinden miteinander. Anfang- und Endpunkt der Route ist Toledo, die Hauptstadt des „Neuen Kastiliens“. Die Route ist wiederum in zehn Streckenabschnitte unterteilt, wobei alte historische Wege, Weidewege der Wanderherden, Viehtriften, Flussbecken und still gelegte Eisenbahnstrecken genutzt werden, um den nicht motorisierten Tourismus zu fördern.
Auch ist der behindertengerechte Ausbau der Route vorgesehen.

Orte, die eng mit der Romanvorlage verbunden sind, wie beispielsweise die Höhle von Medrano, sollen für die kulturelle Nutzung im kleinen Rahmen entsprechend ausgestattet werden.

In Zusammenarbeit mit der Regionalen Hotellerievereinigung wird entlang der Quijote-Route  ein „Gastronomiepfad“ organisiert, der zum Probieren der Küche und der Weine des Quijote einlädt.

Zwischen Mai und September 2005 finden in den charakteristischsten Städten der Mancha Ritterturniere statt,  die von Mittelaltermärkten begleitet werden. Hier werden handwerkliche und gastronomische Produkte angeboten, die für die Region typisch sind.

„Don Quijote reitet wieder“ ist der Titel einer Aktion zwischen April und Juli 2005. Die beiden Helden des Cervantes-Roman starten ihren Rundritt durch die Mancha am 23. April in Toledo, dem Internationalen Tag des Buches, der gleichzeitig auch der Todestag von Cervantes ist. Während 14 Wochen besuchen sie alle Ortschaften entlang der Quijote-Route und zeigen an den wichtigsten Plätzen das Schauspiel „Delirio de Don Quijote y Sancho Panza“.

Auβerdem sind im Rahmen der 400-Jahr-Feier eine Reihe von Ausstellungen in Kastilien-La Mancha zu sehen, die im Folgenden kurz umrissen werden sollen. Das genaue Programm wird im Dezember bekannt gegeben:

Ausstellung „Dalí und el Quijote“. Cuenca

Datum: Oktober 2004 bis Dezember 2005
Im Rahmen der Gedenkfeiern zum hundertsten Geburtstag von Salvador Dalí zeigt die Ausstellung Zeichnungen des katalanischen Künstlers aus dem Jahr 1945, die als Illustration des Quijote gedacht waren.
 
Ausstellung „Don Quijote, der Schatten des Ritters“. Guadalajara (Palacio del Infantado)

Datum: Januar 2005 bis April 2005

Ausstellung: „Don Quijote in der Keramik“. Talavera de la Reina

Datum : Februar bis Mai 2005
In dieser Ausstellung werden Meisterstücke von Keramikern aus Talavera und Puente del Arzobispo im neu erweiterten Museum Ruiz de la Luna zu sehen sein, das in dem ehemaligen Liceo-Gebäude untergebracht ist.

Ausstellung: Das Alltagsleben zu Zeiten des Quijote. Puertollano

Datum: Februar bis April 2005

Ausstellung: Die Kunst in der Epoche des Quijote. Ciudad Real

Datum: April bis Juli 2005
Kunst aus der Herrschaftszeit Philipps II., in die das Erscheinen des Ritterromans fiel, ist in der ehemaligen Schule „Santa María de Alarcos“ zu sehen.

Ausstellung: Don Quijote in der Zeitgenössischen Kunst. Albacete und Madrid

Datum: September bis Dezember 2005
Die Ausstellung versammelt Werke von zeitgenössischen Künstlern aus Kastilien-La Mancha und  ganz Spanien, die den Quijote thematisiert haben. Die Ausstellung ist zuerst im Provinzialmuseum von Albacete, später im Centro de Arte Reina Sofía von Madrid zu sehen.


Ausstellung: Jalousien. Schätze der Klausurklöster. Toledo

Datum November 2005 bis Februar 2006
Die Exponate, die normalerweise nie ausgestellt werden,  entstammen Klausurklöstern aus ganz Kastilien-La Mancha. Die Ausstellung wird im Museum Santa Cruz in Toledo zu sehen sein.


 
Interessantes zu Spanien Reisen


Angebote
· Hotel buchen

· Mehr Artikel zum Thema Spanien Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Spanien Reisen:
Berge und Meer in Asturien


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 5
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote