Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Skiurlaub
[ Skiurlaub ]

·Skiurlaub in Osttirol
·Skiurlaub - Tiroler Zugspitz Arena
·Snowboardurlaub in Grindelwald
·Skiurlaub in der Schweiz
·Skiurlaub - Powder Week 2006
·Schweiz - die tollsten Skipisten
·Ötztal - Neuigkeiten im Herbst
·Snowboard Urlaub - Powder Weeks

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Impressionen aus Peking
Veröffentlicht am Dienstag, 05.Oktober 2004 um 08:37 Uhr
Thema: China Reisen
Peking, in der Landessprache Beijing, ist ein faszinierender Moloch mit erstaunlichen Kontrasten: Endlose Straßenzüge voller Geschäftigkeit, dazwischen eher stille, weitläufige Tempel- und Parkanlagen; kleine, bunte Märkte neben Einkaufszentren.


Alter Chinese. Foto: Victoria Cruises

Und natürlich die legendäre „Verbotene Stadt“ mit ihren wuchtigen Mauern und mythen-geschwängerten Gebäuden.

Chinas größtes Bauwerk, angeblich sogar vom Mond aus zu erkennen, ist auf einem Tagesausflug zu erleben: die Große Mauer. Wo sie erhalten bzw. restauriert ist, kann – und sollte – man sie ein Stück weit begehen: ein unvergessliches Erlebnis. Das Panorama der Berglandschaft, durch die sich das Bauwerk wie eine steinerne Schlange windet, wird sich ein für allemal in die Erinnerung eingraben.



Tempelanlage in Peking. Foto: Victoria Cruises

Beim Bau der Großen Mauer und anderer Mammutprojekte haben Millionen zwangsrekrutierter Bauern ihr Leben verloren. Allein 700 000 Menschen waren mit dem Bau jenes gigantischen Mausoleums beschäftigt, das sich der erste Kaiser von China, Qin Shi Huang Di, schon zu Lebzeiten bei der heutigen Stadt Xi’an errichten ließ – eine Grabstätte, die von rund 8000 aus Ton geformten und mit echten Waffen ausgestatteten Soldaten „bewacht“ wurde. In den 70er Jahren kam das historische Mammutwerk durch einen Zufall wieder ans Licht – es war eine der weltweit größten archäologischen Entdeckungen überhaupt.
Inzwischen ist erst ein kleiner Teil dieser einzigartigen Grabanlage wieder sichtbar gemacht worden. Die Restaurierung gestaltet sich langwierig: Eine riesige Bauernarmee hatte schon kurz nach dem Tod des Kaisers bei einem Rachefeldzug vieles zerstört – Ergebnis des wahrlich tyrannischen Herrscherlebens, das der Kaiser geführt hatte. Er ließ aber nicht nur die Bauern leiden, sondern bekämpfte auf brutale Weise auch die Feudalherrschaft des Adels - sowie den damals weit verbreiteten Konfuzianismus: 460 konfuzianische Gelehrte hat er, wie es heißt, kurzerhand lebendig begraben lassen...

Billigflüge China

Quelle: kiwi / pairola-media


 
Interessantes zu China Reisen


Angebote
· Flüge buchen

· Mehr Artikel zum Thema China Reisen
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema China Reisen:
Hong Kong


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 3.5
Stimmen: 2


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote