Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Reisen aktuell
[ Reisen aktuell ]

·Norwegen: Bargeldtausch ist nur noch beschränkt möglich
·Dubai Urlaub inklusive Luxus Kreuzfahrt
·Algerien – ein neues Urlaubsziel mit großen Plänen
·2010 ein schlechtes Jahr für Brückentage
·Keine Visapflicht für die Osterinseln
·Leichtathletik-WM in Berlin mit einem Novum
·Geld sparen: Tipps fürs Internet im Ausland
·Urlaubstipp vom Bankenverband: Wo ist der Euro in Europa am meisten wert?
·10 Jahre Montafoner Sagenspiele: Pfeifer Huisele - im Bann des Bösen

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Check-up vor dem Tauchurlaub – Vorsicht, auch wenn die Tauchschule kein Attest w
Veröffentlicht am Montag, 29.Juni 2009 um 10:06 Uhr
Thema: Reisen allgemein
Wer im Urlaub das Tauchen lernen will, sollte sich vorher von einem erfahrenen Mediziner auf Tauchfähigkeit durchchecken lassen. Gerade in Urlaubsgebieten verlangen viele Tauchschulen kein ärztliches Attest - jeder ist für sich selbst verantwortlich. "Wir raten jedoch dringend, körperliche Risikofaktoren auszuschließen", betont Dr. Kay Tetzlaff vom Institut für Sportmedizin der Universität Tübingen.

Das besondere Augenmerk der Tauchmediziner liegt auf Herz und Lunge. Werden Probleme festgestellt, bedeutet das aber nicht unbedingt Abschied vom Wassersport. Mit entsprechender Vorsorge können selbst Asthmapatienten und Menschen nach einem Herzinfarkt tauchen. Wer Medikamente einnimmt, sollte sich auf jeden Fall beraten lassen, ob diese die Tauchfähigkeit beeinflussen. Antiallergika etwa machen müde und sollten vor einem Tauchgang nicht eingenommen werden.

Abschwellende Nasentropfen dürfen zwölf Stunden vorher nicht eingenommen werden. Malariamittel können den Gleichgewichtssinn stören. Beruhigungsmittel und Psychopharmaka verändern den Hirnstoffwechsel, was durch den erhöhten Druck unter Wasser möglicherweise verstärkt wird. (Quelle: Apotheken-Rundschau)



 
Interessantes zu Reisen allgemein


Angebote

· Mehr Artikel zum Thema Reisen allgemein
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Reisen allgemein:
Langzeiturlaub - im Süden überwintern


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 4
Stimmen: 1


Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote