Startseite   Urlaub buchen  Hotel  Mietwagen  Flüge  Link hinzufügen  Banner  Impressum  Partner
Reisen, Lastminute, Flüge - Tipps und Informationen

Navigation
Startseite
Reiseforum
Reiseberichte
Reise Themen
News Archiv
TV Tipps
Länder Infos
Städte Infos
Flughafen Infos
Events
Weitersagen
Disclaimer
Newsletter
Kontakt

Suche

Zufalls-News

Kroatien Reisen
[ Kroatien Reisen ]

·Mit dem Auto nach Kroatien
·Tauchurlaub in Kroatien
·Zadar - das Tor zu den Nationalparks
·Essen und Übernachten in Dubrovnik
·Kulturtour durch Mittelkroatien
·Kroatien - Zagreb
·Reisen Dubrovnik - Kroatien
·FKK in Valalta
·Kroatiens Inselwelten

Reisewetter
Das Wetter in:

Reisetipps
Informationen Spanien
Umfangreiche Infos über ganz Spanien
Flugtickets
Online Preise vergleichen
Billige Flüge
im Preisvergleich
Thai Küche


  
Weltweit sinken die Hotelpreise – eine Bilanz für 2008
Veröffentlicht am Samstag, 07.Februar 2009 um 10:43 Uhr
Thema: Hotel allgemein
Die wirtschaftliche Flaute hat weltweit auch Auswirkungen auf die Zimmerpreise der Hotels. Teilweise legten die Zimmerpreise einen wahren Tieflug hin. Nur in einigen wenigen Ländern, Regionen oder Städten blieben die Preise gleich oder zogen sogar etwas an.

Während in Nord- und Lateinamerika, vor allem in der Karibik, die Hotelzimmerpreise regelrecht einbrachen, sanken die Preise in Europa und Asien zwar auch, aber lange nicht in diesem Ausmaß. Es ist allerdings festzustellen, dass viele Gäste der Preise wegen eher auf einen Stern als auf einen Urlaub verzichten. So hat haben sich Hotel-Buchungen im exklusiven Bereich vor allem auf das mittlere Preissegment verlagert – und auch die Reisezeiten haben sich verkürzt.
Leider liegen verbindliche Zahlen nur aus dem dritten Quartal 2008 vor, zwischenzeitlich sind die Preise noch um einiges gesunken, aber interessant sind sie allemal:

Länderüberblick
Nordamerika (USA und Kanada): Die Zimmerpreise für Reisende sanken um fünf Prozent im Vergleich zum 3. Quartal 2007.
Karibik und Lateinamerika: Die Preise für Hotelzimmer sanken um durchschnittlich vier bis sechs Prozent.

Westeuropa: Das ist sehr interessant, denn noch im ersten Quartal 2008 stiegen die Preise um über zehn Prozent, danach ging die Teuerungsrate stetig zurück und betrug am Ende des dritten Quartals nur noch zwei Prozent. Im vierten Quartal fielen auch hier die Preise, in welcher Höhe, das ist noch nicht bekannt.

Asien: Auch hier stiegen im Durchschnitt im ersten Quartal 2008 die Preise um bis zu 15 Prozent und gingen im Laufe des Jahres stetig zurück.

Dubai: Die Zimmerpreise in Dubai und in den restlichen Emiraten in den Keller gestürzt. Die Hotels in Dubai haben einen wahren Preiskrieg untereinander begonnen. Die Rezession hat die Auslastung um etwa 25 Prozent reduziert, besonders Mittelklassehotels sind so günstig wie noch nie. Doch selbst die Nobelhotels von Hilton haben ihre Wochenpreise um bis zu 50 Prozent reduziert, wenn man bis Ende August dort seinen Urlaub verbringt. Ein Beispiel ist herausragend: Hilton Dubai Creek verlangte 2007 noch rund 400 Euro, jetzt kostet das gleiche Angebot nur noch etwa 110 Euro.
Selbst Dubais Aushängeschild, das Traumhotel „Atlantis, The Palm“, schaltet seit neuestem großformatige Anzeigen in den großen deutschen Tageszeitungen. Geworben wird mit Angeboten wie: acht Nächte bleiben, aber nur und sechs bezahlen. Und die Preise für zwei Personen liegen nur noch bei durchschnittlich 324 und 268 Euro pro Nacht. Doch bei intensiver Suche findet man noch günstigere Angebote.

Metropolen und ihre Preise
Moskau:
Moskau ist nach wie vor die teuerste Stadt der Welt. Aber auch hier scheint die Hotel-Preis-Spirale gestoppt. Im dritten Quartal 2008 konnte man die Zimmerpreise nur noch um etwa zwei Prozent steigern, im vierten Quartal sind sie gar zum Stillstand gekommen. Doch ein einigermaßen gutes Hotelzimmer ist nach wie vor unter etwa 260 Euro nicht zu haben.
Monte Carlo: Nach wie vor das teuerste Reiseziel Westeuropas und hinter Moskau an zweiter Stelle weltweit. Hier musste man die Zimmerpreise nicht nach unten korrigieren, im Gegenteil: 2008 stiegen die Hotelpreise noch um sieben Prozent, die auch im vierten Quartal nicht nachgaben. Ein durchschnittliches Zimmer kostet um die 240 Euro pro Nacht.
New York: Obwohl die Hotelpreise auch in New York gesunken sind, liegt man im Pro-Nacht-Vergleich an dritter Stelle auf der Welt. Im dritten Quartal 2008 betrug der durchschnittliche Übernachtungspreis auf 219 Euro, dürfte aber danach noch weiter gesunken sein.
Warschau und Sofia: In beiden Städten haben die Hotelpreise um bis zu 14 Prozent zugelegt, die größte Teuerung in Europa. Ein Zimmer pro Nacht kostet im Vorjahresvergleich statt etwa 96 Euro nun bis zu 120 Euro im dritten Quartal.
Las Vegas: Hier verbilligten sich die Übernachtungen mit am höchsten in den USA. Die Hotelzimmerpreise fielen im dritten Quartal 2008 um grandiose 25 Prozent, so dass ein Zimmer bereits um die 75 Euro zu bekommen ist.
London: Darüber werden sich viele Städtereisende freuen, denn die Hotelpreise gaben um etwa 20 Prozent nach. Aber besonders am Preis-Leistungs-Verhältnis wird sich nichts geändert haben. Selbst Mittelklasse-Hotel verfügen bei weitem nicht über den zu erwartenden Komfort. Durch die Abwertung des Britischen Pfunds sparen Euro-Touristen nochmals einiges.

Europa im Überblick
Das mit Abstand teuerste Reiseland in Europa ist Norwegen geworden, hier liegen die Übernachtungspreise zwischenzeitlich bei 150 Euro. Nur knapp dahinter hat sich die Schweiz platziert mit Preisen von 147 Euro pro Zimmer und Nacht. Dann folgen zwei weitere skandinavischen Länder mit Dänemark und Schweden. 144 Euro in Dänemark und 130 Euro in Schweden, das sind Spitzenpreise. In Großbritannien fielen die durchschnittlichen Übernachtungspreise für europäische Reisende um 13 Prozent, auf 128 Euro pro Zimmer und Nacht, damit ist Großbritannien vom ersten auf den vierten Platz abgerutscht.

Auch die Hotelzimmerpreise in Irland, Spanien und der Tschechischen Republik fielen und waren im Durchschnitt acht Prozent niedriger als 2007.

Diese Aufzählung soll helfen, einen Überblick über die Entwicklung der Hotelzimmerpreise zu bekommen. Einen aktuellen Vergleich kann man auf der Seite http://www.touristiklinks.de/hotel/index.html machen.
 


 
Interessantes zu Hotel allgemein


Angebote
· Mietwagen Schweiz
· Mietwagen Dänemark
· Hotel buchen

· Mehr Artikel zum Thema Hotel allgemein
· News Suche

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Hotel allgemein:
TUI Hotels & Resorts eröffnet Iberotel Palm Garden


Artikel Bewertung
Durchschnittliche Punkte: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit um diesen Artkiel zu bewerten:

Schlecht
Normal
Gut
Sehr Gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Alle Rechte vorbehalten. Alle Marken sind eingetragene Warenzeichen des jeweiligen Herstellers, bzw. Lizenznehmers.
Interessantes im Web zum Thema Reisen Lastminute Flüge Kreuzfahrten Hotel Ferienwohnungen Mietwagen und mehr
Copyright 2000 - touristiklinks.de
Sitemap Sitemap I Sitemap II Sitemap III Urlaubserfahrungen
Webdesign Urlaubsempfehlungen Reiseangebote